Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten



Vertreter der Hochschule Kaiserslautern präsentieren Forschungsergebnisse bei internationalen Messen und Veranstaltungen

ID: 1482103
vorherige Mitteilung nächste Mitteilung

(PresseBox) - Projekte des Forschungsschwerpunktes Zuverlässige Software-intensive Systeme (ZUSIS) der Hochschule (HS) Kaiserslautern, die vielfach in enger Verknüpfung mit dem Zweibrücker Studiengang Medizininformatik konzipiert sind, haben in der Vergangenheit wiederholt für Aufsehen gesorgt. Auch bei der Connecting Healthcare IT (conhIT), Europas führender Messeveranstaltung für Gesundheits-IT, die nächste Woche in Berlin stattfindet, ist die Forschungsgruppe des Fachbereichs Informatik und Mikrosystemtechnik um Prof. Dr. Uwe Tronnier und Prof. Dr. Norbert Rösch vertreten und wiederum zuversichtlich, mit der Präsentation aktueller Forschungsergebnisse erneut viel Aufmerksamkeit und Resonanz zu erzielen. Dabei lässt sich die Bedeutung und Aktualität der Zweibrücker Projekte und Exponate schon allein daran erkennen, dass der VDE, also der Verband der Elektronik und Informationstechnik als einer der großen technisch-wissenschaftlichen Verbände Europas, Tronnier und Rösch dazu eingeladen hat, ihre Forschungsergebnisse am VDE-Gemeinschaftsstand zu präsentieren:
Professor Tronnier, zugleich auch Sprecher des Forschungsschwerpunktes ZUSIS, präsentiert mit "openIntelliCare? ein Projekt, das vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) bereits im letzten Jahr als ?Projekt des Monats? ausgezeichnet wurde und das als vorausschauendes Notfall-Assistenzsystem in der Lage ist, schnell, zuverlässig und kostengünstig Prognosen zum Gesundheitszustand eines Patienten zu erstellen. ?Peasy?, das zweite Tronnier-Projekt bei der conhIT, wird gemeinsam mit der Uniklinik des Saarlandes in Homburg betrieben und hat die Entwicklung einer App zum Ziel, um Kinder bei der Behandlung von Ausscheidungsstörungen zu unterstützen.
Auch Professor Rösch bringt seine Expertise in den Bereichen Informatik, medizinischer Dokumentation und Gesundheitsmanagement ein. Er präsentiert mit ?MaProK? und ?DiDiER? zwei Projekte, sie sich mit hochaktuellen Gesundheitsthemen beschäftigen, nämlich dem Management von Patienten mit Problemkeimen (MaProK) und digitalisierten Dienstleistungen im Bereich der Ernährungsberatung von Personengruppen mit erhöhten gesundheitlichen Risiken (DiDiER). Obwohl diese Projekte gerade erst am Anfang stehen, freut sich der Zweibrücker Wissenschaftler darauf, die Projektideen und erste Ergebnisse mit dem Fachpublikum zu diskutieren.


Weitere Messen und Veranstaltungen, bei denen die Zweibrücker ?Health Care-Experten? der HS Kaiserslautern ebenfalls vertreten sein werden, werfen bereits ihre Schatten voraus: Mit den gleichen Exponaten und Projekten wie bei der conhIT werden Tronnier und Rösch beim Gesundheitskongress ?SALUT! DaSein gestalten? vertreten sein, der am 17. und 18. Mai in Saarbrücken stattfindet. Bei dieser Veranstaltung werden die Projekte nicht nur im Rahmen der Fachmesse dargestellt und erläutert, sondern Professor Rösch wird zusätzlich im Rahmen einer ?Gesundheitswerkstatt? mit weiteren renommierten Experten verschiedenste Aspekte des Themas ?Zukunftswerkstatt: Digitalisierung ? neue Chancen für Patienten?? beleuchten. Ebenfalls im Mai wird Prof. Tronnier seine Projekte auf der MedTech des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz in Mainz präsentieren, bei der die Weiterentwicklung des Zukunftsmarktes ?Gesundheitswirtschaft? im Mittelpunkt steht.



Keywords::



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist ein Beitrag von

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



bereitgestellt von: PresseBox
Mitteilung drucken  HerstellerNews an einen Freund senden  

Datum: 21.04.2017 - 10:04
Sprache: Deutsch
News-ID 1482103
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Hochschule Kaiserslautern
Ansprechpartner: Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Kaiserslautern
Telefon:

Anmerkungen:



Diese HerstellerNews wurde bisher 144 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Mitteilung





Nach Kategorien:

1. Steigende Baukosten müssen nicht sein 26.09.2017
2. Elegante Lösung: Wie mit einer intelligenten Teleskopführung die Schubkette geführt und geschützt wird 26.09.2017
3. Ceramic Polymer: Innenbeschichtung von großformatigen Kies- und Aktivkohlefiltertanks mit PROGUARD CN 200 26.09.2017
4. Brady Kennzeichnungs- und Arbeitssicherheitslösungen vom bekannten Distributor MAKRO IDENT 26.09.2017
5. icotek Gruppe gründet Niederlassung in Lyon, Frankreich 26.09.2017
6. Ein Unternehmen zwei starke Marken 26.09.2017
7. Endlich Ruhe mit dem Kühlschmierstoff bei M&M Zerspanungstechnik 26.09.2017
8. Legionellen- Nein danke! 26.09.2017
9. Doppelte Freude für den Verein Wasserkraftwerk Bobziner Schleuse 26.09.2017
10. Windenergieanlagen - der Baugrund als Fundament und Basis! 26.09.2017
11. Hochvolt-Lösungen für die nächste Fahrzeuggeneration! 26.09.2017
12. Viel Licht - kein Schatten 26.09.2017
13. Prämiertes Pad 26.09.2017
14. Schenck Process - der Experte für pneumatische Förderung 26.09.2017
15. Primärschutz bei Überspannungspulsen 26.09.2017
16. VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel: Auftragsbücher der Solarausrüster füllen sich weiter 26.09.2017
17. EDV-Etiketten für den individuellen Einsatz 26.09.2017
18. Bemaßung und Tolerierung in der Serienfertigung 26.09.2017
19. " Shake, shake, shake it " - Shaker und Schock in der Betriebsfestigkeit 26.09.2017
20. SABIC FÜHRT NEUE LEXAN™ TYPEN FÜR LED-SCHEINWERFER EIN 26.09.2017


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de