Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten



VDMA Holzbearbeitungsmaschinen: Umsatz wächst 2016 um 11 Prozent

Produktion am Standort Deutschland hinkt der Branchenentwicklung hinterher

ID: 1482123
vorherige Mitteilung nächste Mitteilung

(PresseBox) - Im abgelaufenen Jahr konnten die deutschen Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen ein Umsatzplus von 11 Prozent verbuchen. Die Produktion in Deutschland erreichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes - anders als vom VDMA erwartet - lediglich ein Plus von 2,3 Prozent. Dies entspricht einem Wert von 2,87 Milliarden Euro. Der Produktionsrekord am Standort Deutschland aus dem Jahr 2007 (3,02 Milliarden Euro) konnte somit nicht wie vermutet übertroffen werden. Der Fachverband rechnet weiterhin für das laufende Jahr 2017 mit einem Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich für die Branche Holzbearbeitungsmaschinen.
Die unterschiedlichen Wachstumsraten von Umsatz und Produktion sind nicht ungewöhnlich und können unter anderem mit der Erhebungsmethodik begründet sein. Die deutliche Diskrepanz im abgelaufenen Jahr ist jedoch überraschend. Durch die zunehmende internationale Ausrichtung der Unternehmen werden Teile der Wertschöpfung auch nicht mehr in der amtlichen deutschen Produktionsstatistik abgebildet. Dies betrifft im Wesentlichen nur die wenigen großen Unternehmen. Bedeutsam ist zudem jedoch die unterschiedliche Handhabung der Wertstellung des Umsatzes und der Produktion im Anlagenbau, der im Segment Holzbearbeitungsmaschinen eine zentrale Rolle einnimmt. Außerdem scheinen die Unternehmen mit ihrem Serviceangebot überproportional zu wachsen. Anders als beim Umsatz sind Dienstleistungen in der Produktion nicht mit eingerechnet.
Exporte 2016 legen deutlich zu
Im vergangenen Jahr erhöhte sich der Wert der Exporte von deutschen Holzbearbeitungsmaschinen im Vergleich zum Vorjahr um 8 Prozent auf rund 2 Milliarden Euro. Nach dem ersten Halbjahr hatten die Exporte noch um 2 Prozent unter denen des Vorjahres gelegen. Im dritten und vierten Quartal gab es ein Plus von 9 beziehungsweise. 22 Prozent.
Bei der Einzellandbetrachtung zeigt sich, dass die USA Exportmarkt Nummer Eins in 2016 waren. Deutschland exportierte dorthin Holzbearbeitungsmaschinen im Wert von 204 Millionen Euro. Das entsprach einem Plus von 13 Prozent. Auf Platz zwei und drei folgten China inklusive Hongkong mit einem Plus von 20 Prozent sowie Polen mit einem Plus von 23 Prozent.


Import wächst zweistellig
Der deutsche Import von Holzbearbeitungsmaschinen konnte im abgelaufenen Jahr 2016 um 12 Prozent auf einen Wert von 455 Millionen Euro zulegen. China war mit Abstand Lieferant Nummer Eins. Deutschland importierte Holzbearbeitungsmaschinen und Teile im Wert von 122 Millionen Euro. Das entsprach einem Plus von 12 Prozent. Auf den Plätzen folgten Italien mit einem Plus von 10 Prozent, Polen (plus 40 Prozent), Österreich (plus 25 Prozent) und Tschechien (plus 24 Prozent). Vor allem der starke Anstieg der Importe aus Polen und Tschechien, aber auch der hohe Wert der Importe aus China sind ein Indiz für die internationale Verflechtung der deutschen Maschinenbauer mit lokalen Zulieferern und eigenen Produktionsstätten vor Ort.



Keywords::



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist ein Beitrag von

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



bereitgestellt von: PresseBox
Mitteilung drucken  HerstellerNews an einen Freund senden  

Datum: 21.04.2017 - 10:34
Sprache: Deutsch
News-ID 1482123
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Ansprechpartner: Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Frankfurt
Telefon:

Anmerkungen:



Diese HerstellerNews wurde bisher 219 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Mitteilung





Nach Kategorien:

1. NetModules NB800 OEM-Plattform für Industrial-/IoT-Router 24.11.2017
2. Rockwell Automation baut softwaregestützte Connected Services für die digitale Transformation weiter aus 24.11.2017
3. Nistkästen im Christophsbad laden zum Verweilen ein 24.11.2017
4. EU-Terminvorschau vom 27. November bis 3. Dezember 2017 24.11.2017
5. Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg stellt SMS digital mit CADUNITY einen Marktplatz für den Austausch von ECAD-Artikelstammdaten vor 24.11.2017
6. WEMAG verbessert Infrastruktur für Elektroautos 24.11.2017
7. Industrie 4.0-Award 2017 vergeben / Robert Bosch, WS Kunststoff Service, Siemens und John Deere für vorbildliche Digitalisierung ausgezeichnet 24.11.2017
8. Stromanbieter im Service-Test: E WIE EINFACH punktet beim CHIP Hotline-Test in allen Kategorien 24.11.2017
9. Tinte, Etikett oder Laser- Bluhm zeigt branchenübergreifende Kennzeichnungslösungen auf der Empack 2018 24.11.2017
10. Kennzeichnungslösungen für die (Intra-)Logistik von morgen präsentiert Bluhm Systeme auf der LogiMAT 2018 24.11.2017
11. AIDA Cruises beginnt LNG Versorgung in Mittelmeerhäfen (FOTO) 24.11.2017
12. ebm-papst-Jubilare für jahrzehntelange Betriebszugehörigkeit geehrt 24.11.2017
13. Somikon Kinder-HD-Actioncam mit Unterwasser-Gehäuse 24.11.2017
14. Zur Wolfsabwehr 24.11.2017
15. Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG (EGRR) zur Weltklimakonferenz in Bonn: Bündnisse wie "We are still in" übernehmen Vorbildfunktion 24.11.2017
16. Viel Schubkraft durch die ISUS Stiftung 24.11.2017
17. Turck duotec investiert in neuen Standort Mexiko 24.11.2017
18. Gericht bestätigt Insolvenzplan für Sächsische Druckguß 24.11.2017
19. Climate Change from different Perspectives / US-Autor DANIEL PEÑA liest und diskutiert am 30. November 2017 um 19 Uhr in der Galerie für Zeitgenössischen Kunst Leipzig 24.11.2017
20. Bauarbeiten für das dritte Poraver®-Werk haben begonnen 24.11.2017


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de