Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten



thyssenkrupp eröffnet Aufzugsfabrik im indischen Pune

Starkes urbanes Wachstum in Indien erfordert intelligente und effiziente städtische Mobilität

ID: 1490693
vorherige Mitteilung nächste Mitteilung

(PresseBox) - .
thyssenkrupp Elevator steht bereit, den steigenden Bedarf nach Gebäude- und Infrastrukturleistungen mit modernsten, lokal gefertigten Mobilitätslösungen zu bedienen
Mit dem neuen Werk in Indien bündelt thyssenkrupp lokale Produktion und Ingenieurskompetenzen, um gezielter auf spezifische Kundenbedürfnisse eingehen zu können
Mit einem modernen Trainingszentrum, das Teil des globalen thyssenkrupp Elevator seed Campus-Netzwerkes ist, fördert und schult der Konzern gezielt lokale Talente 
thyssenkrupp Elevator weiht eine Multifunktionsfabrik (engl. Multi-Purpose Facility, MPF) für die Fertigung und den Vertrieb von Aufzügen ein. Ein modernes Ausbildungszentrum ist Teil des Komplexes. Das Werk wurde im Industriebezirk Chakan in Pune, Indien errichtet. Auf einer Fläche von zwei Hektar kann thyssenkrupp ab sofort 6.000 Aufzüge pro Jahr fertigen, wobei die Kapazität je nach Bedarf auf 10.000 Einheiten erhöht werden kann. Die Investitionssumme beträgt 44 Millionen Euro.
thyssenkrupp steht für innovative Lösungen und Produkte, mit denen urbane Mobilität in den rasant wachsenden Metropolregionen der Welt besser und effizienter gestaltet werden kann. Mit der modernen Fertigung kann der Konzern den stark wachsenden indischen Bausektor unterstützen, dessen Treiber die vehemente Urbanisierung auf dem indischen Subkontinent ist. Zugleich dient das neue Werk dem Ziel von thyssenkrupp Elevator, 95 Prozent der Produktion vor Ort ? lokal und regional - zu fertigen.
Ein weiterer wesentlicher Aspekt der Produktion vor Ort ist für thyssenkrupp die Förderung und Weiterentwicklung lokaler Talente. Daher wird zeitgleich mit der Eröffnung der Produktionsanlage auch ein neues seed Campus Training-Center für Wartungs- und Servicetechniker eingeweiht, das mehrere Programme der indischen Regierung zur Verbesserung der regionalen Serviceleistungen und Unternehmenseffizienz unterstützt. Dabei bildet das Training die fortschreitende digitale Transformation bei thyssenkrupp Elevator ab: Mixed Reality, Virtual Reality und Simulationsmodelle finden mehr denn je Eingang in praktische Trainingsinhalte und-methoden.


Ravi Kirpalani, CEO, thyssenkrupp India, erläutert: ?Die städtische Bevölkerung Indiens ist eine der am schnellsten wachsenden weltweit. 30 Prozent der Menschen leben gegenwärtig in urbanen Regionen, bis 2030 werden es Schätzungen zufolge 40 Prozent sein. Die indische Regierung unterstützt daher den Bau neuer Wohnanlagen sowie den Ausbau der Infrastruktur einschließlich neuer Flughäfen, Bahnhöfe und Häfen. Wir freuen uns, diese Entwicklung mit unserer neuen, auf lokale Bedürfnisse ausgerichteten Fertigung besser unterstützen zu können. Mit dem Werk in Pune können wir darüber hinaus Indiens Ziel einer nachhaltigen und effizienten Urbanisierung bedienen.?
Peter Allaart, Executive Vice President, Global Manufacturing, thyssenkrupp Elevator, ergänzt: ?Wir sind stolz darauf, heute dieses Werk einweihen zu können und auch darüber, es in einer so kurzen Zeit fertiggestellt zu haben. Der Fokus auf lokale Produktion ist entscheidend für die Ausweitung unseres Geschäfts in Indien und gehört seit langem zur Strategie von thyssenkrupp.? Allaart fügt hinzu: ?Es geht nicht nur um das Produzieren alleine. Es geht auch um die Förderung unserer Mitarbeiter vor Ort. Das neue seed Campus Center wird sowohl bei der Entwicklung der Region eine Rolle spielen, als auch das Ziel Indiens unterstützen, Talente auf lokaler Ebene zu entdecken und zu fördern.?
Schätzungen zufolge wird es in Indien im Jahr 2020 fast 60 urbane Ballungsräume geben, darunter mit Neu Delhi und Mumbai zwei der globalen Megacities. Der Bauindustrie wird das starke Wachstum der städtischen Bevölkerung durch den Bau neuer Hochhäuser und den umfassenden Umbau bestehender Liegenschaften ermöglichen. Effiziente und intelligente Mobilität wird in diesen erneuerten urbanen Räumen ein zentraler, wenn nicht entscheidender Aspekt sein. Die fortschreitende Urbanisierung sorgt dafür, dass Indien einer der am schnellsten wachsenden Aufzugsmärkte weltweit ist.

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,5 Mrd. ? im Geschäftsjahr 2015/2016 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.
thyssenkrupp
thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz und einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften. Über 156.000 Mitarbeiter arbeiten in knapp 80 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von rund 39 Mrd. ?.
Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir in den Anwendungsfeldern Mechanik, Anlagenbau und Werkstoffe wettbewerbsfähige Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Technischer Fortschritt und Innovationen sind für uns Schlüsselfaktoren, um mit der Verbundkraft des Konzerns den aktuellen und zukünftigen Kunden- und Marktbedürfnissen global zu folgen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.



Keywords::



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,5 Mrd. ? im Geschäftsjahr 2015/2016 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.
thyssenkrupp
thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz und einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften. Über 156.000 Mitarbeiter arbeiten in knapp 80 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von rund 39 Mrd. ?.
Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir in den Anwendungsfeldern Mechanik, Anlagenbau und Werkstoffe wettbewerbsfähige Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Technischer Fortschritt und Innovationen sind für uns Schlüsselfaktoren, um mit der Verbundkraft des Konzerns den aktuellen und zukünftigen Kunden- und Marktbedürfnissen global zu folgen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.

Dies ist ein Beitrag von

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



bereitgestellt von: PresseBox
Mitteilung drucken  HerstellerNews an einen Freund senden  

Datum: 12.05.2017 - 10:00
Sprache: Deutsch
News-ID 1490693
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: thyssenkrupp Elevator AG
Ansprechpartner: Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Pune
Telefon:

Anmerkungen:



Diese HerstellerNews wurde bisher 230 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Mitteilung





Nach Kategorien:

1. EGRR: Wie sich der Strompreis (wirklich) zusammensetzt - 109 Prozent Preissteigerung für Strom seit dem Jahr 2000 27.06.2017
2. Fuchs/Nüßlein: Faire Lösung für Stromnetzkosten 27.06.2017
3. 9. Branchentag Windenergie NRW? Liveübertragung der Pressekonferenz 27.06.2017
4. (Korrektur: Anpassung des Branchenzuschlagstarifvertrags in der Chemieindustrie für die Zeitarbeit / Harte Verhandlungen, dafür Planungssicherheit bis 2020) 27.06.2017
5. MAUSER Polen feiert fünfjähriges Jubiläum 27.06.2017
6. Ressourcenschonung durch konsequenten Rückkonsum 27.06.2017
7. Patentierter elektronischer Seilzugschalter mit Halbleitertechnik von Rockwell Automation erhöht die Sicherheit in Industrieumgebungen 27.06.2017
8. Konjunkturaufschwung verschärft Krise beim Fachkräftemangel. Präventive Personalrekrutierung durch Hamburger Personalberater 27.06.2017
9. Digitalanzeige mit Touchscreen WAY-AX & WAY-DX 27.06.2017
10. BITZER spendet für Sindelfinger KiTas 27.06.2017
11. EU-Energieminister lassen Chance für mehr Klimaschutz verstreichen 27.06.2017
12. Kyoto-Preis 2017 geht an Halbleiter-Ingenieur, Pflanzenphysiologen und Musikwissenschaftler 27.06.2017
13. Technologie-Start-up robodev gehört zu den innovativsten Unternehmen 27.06.2017
14. Zulieferindustrie: Lage und Perspektiven im Aufwind! 27.06.2017
15. Axis Communications, Trigion und Morphean kooperieren - Neue Cloud-Plattform für Videoüberwachung 27.06.2017
16. Achtsamkeitsstudie 2017: Kommen unsere Kinder zu kurz? / Bepanthen-Kinderförderung und Universität Bielefeld veröffentlichen neue Studie zum Thema Achtsamkeit (FOTO) 27.06.2017
17. Essener Start-up shine erhält Innovationspreis für Energiemanager 27.06.2017
18. Modernes Heizen muss bezahlbar bleiben 27.06.2017
19. Unterwegs im Auftrag von Umwelt- und Klimaschutz / Tag 1 27.06.2017
20. Schwein gehabt: Gentechnik verbessert Diabetesversorgung (FOTO) 27.06.2017


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de