Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten



Photovoltaikanlage mieten oder kaufen?

ID: 1518270
vorherige Mitteilung nächste Mitteilung

(PresseBox) - diglich das Solarkraftwerk, nutzt einen Teil der produzierten Energie selbst im Haus und verkauft den überschüssigen Strom an den regionalen Stromnetzbetreiber. Dadurch reduzieren Hausbesitzer ihre Stromkosten, müssen aber im Gegenzug eine Miete für die Nutzung zahlen. Je effektiver der Strom vom eigenen Hausdach in den eigenen vier Wänden genutzt wird, desto weniger Strom muss vom Stromanbieter gekauft werden und umso wirtschaftlicher ist damit die Mietanlage. Gegenüber dem Kauf einer Photovoltaikanlage kümmert sich der Vermieter der Anlage um den gesamten Betrieb der Anlage. Er übernimmt den Service, Reparaturen im Störungsfall, versichert die Anlage und trägt damit das gesamte Risiko und die laufenden Kosten.
Für all diese Leistungen zahlt der Hausbesitzer eine entsprechende Miete für die Anlageinvestition inklusive Finanzierungskosten, Risikoaufschlag und Gewinn für den Vermieter. Typische Mietpreise für Hausanlagen liegen bei 50 bis 100 Euro pro Monat. Vergleichbare Kaufanlagen bekommt man zwischen 4.000 bis 10.000 Euro schlüsselfertig und betriebsbereit installiert. Neben der Miete muss sich der Hausbesitzer bis zu 20 Jahre binden und in den meisten Fällen verlangt der Vermieter eine Eintragung ins Grundbuch mit Dienstbarkeit. Rechtsanwälte empfehlen die sehr umfangreich gestalteten Verträge im Detail zu prüfen. Welche weiteren Kosten entstehen nach Ablauf der Mietzeit und wer trägt beispielsweise die Kosten für eine eventuelle Anlagendemontage, wenn Dachreparaturen anstehen?
Wichtige Punkte, die bei der Solaranmietung zu beachten sind:
Ist der angegebene Mietpreis netto oder brutto inkl. Mehrwertsteuer angegeben. Anders als bei der eigenen PV-Anlage zahlt der Endverbraucher hier die Mehrwertsteuer.
Wird die Menge des selbstgenutzten Stroms vom Anbieter garantiert?
Wer erhält die Einspeisevergütung (nach EEG) für den Strom, der in das Netz eingespeist wird?
Wie ist der Fall geregelt, wenn das Haus verkauft wird, muss der Käufer in den Vertrag eintreten?


Wird ein Vertragsausfall gezahlt oder die Miete reduziert, wenn die Solaranlage durch Störung keinen Ertrag liefert?
Muss oder kann man nach Ablauf des Mietvertrages die Anlage übernehmen?
Welche Kosten entstehen nach Ablauf des Mietverhältnisses?
Wann lohnt sich das Mieten einer Solarstromanlage?
Ob sich die Anmietung einer Solaranlage lohnt, hängt von ein paar Faktoren ab. Mieter einer Solaranlage zahlen eine monatliche Pauschalmiete unabhängig von der Menge des Stroms, den man selbst verbraucht. Damit der Eigenverbrauch möglichst groß ist, darf die Photovoltaikanlage nicht zu groß ausgelegt werden. Bei Mietanlagen gilt also: je kleiner die Photovoltaikanlage desto höher der Eigenverbrauch und desto höher der wirtschaftliche Nutzen.
Fazit: Kaufen ist in den meisten Fällen wirtschaftlicher als mieten
Einen wirtschaftlichen Vorteil beim Mietmodell gegenüber dem Kauf einer Photovoltaikanlage gibt es nicht. Wer aber die Energiewende unterstützen möchte, die Investition scheut und sich um nichts kümmern möchte, der hat mit dem Mietmodell eine interessante Alternative. Günstiger und flexibler ist man beim Kauf einer Photovoltaikanlage, vor allem bei dem derzeitigen günstigen Zinsniveau. Durch effektiven Eigenverbrauch und Stromverkauf refinanzieren sich die Anlagen bereits nach 10 bis 13 Jahren, danach gibt?s Strom umsonst. Auch die laufenden Kosten für eine Photovoltaikanlage beschränken sich lediglich auf die Versicherung und eventuelle Reparaturen. Aber auch diese Risiken sind dank der hohen Herstellergarantien überschaubar. Kaufen ist daher in den meisten Fällen wirtschaftlicher als mieten.
Weitere Informationen zu Photovoltaikanlagen kaufen.

Enerix ist führender Serviceanbieter für dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz und das erste Franchisesystem in der Energiebranche. Als Teil der MVV-Energie AG liefert die Fachbetriebskette dezentrale und nachhaltige Energielösungen für Hausbesitzer und mittelständische Betriebe. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Rundumservice den enerix seinen Kunden bietet. Mit derzeit 38 Standorten in Deutschland und Österreich und mit über 6.500 installierten Systemen gehört Enerix heute zu den erfahrensten Anbietern im Markt.
Zum Blog-Artikel: https://www.enerix.de/blog/artikel/photovoltaikanlage-mieten-oder-kaufen/



Keywords::



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Enerix ist führender Serviceanbieter für dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz und das erste Franchisesystem in der Energiebranche. Als Teil der MVV-Energie AG liefert die Fachbetriebskette dezentrale und nachhaltige Energielösungen für Hausbesitzer und mittelständische Betriebe. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Rundumservice den enerix seinen Kunden bietet. Mit derzeit 38 Standorten in Deutschland und Österreich und mit über 6.500 installierten Systemen gehört Enerix heute zu den erfahrensten Anbietern im Markt.
Zum Blog-Artikel: https://www.enerix.de/blog/artikel/photovoltaikanlage-mieten-oder-kaufen/

Dies ist ein Beitrag von

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



bereitgestellt von: PresseBox
Mitteilung drucken  HerstellerNews an einen Freund senden  

Datum: 08.08.2017 - 07:33
Sprache: Deutsch
News-ID 1518270
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: enerix® Franchise GmbH&Co KG
Ansprechpartner: Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: 08.08.2017 (PresseBox) - Eine Photovoltaikanlage muss man heute nicht mehr unbedingt kaufen. Hausbes
Telefon:

Anmerkungen:



Diese HerstellerNews wurde bisher 128 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Mitteilung





Nach Kategorien:

1. NetModules NB800 OEM-Plattform für Industrial-/IoT-Router 24.11.2017
2. Rockwell Automation baut softwaregestützte Connected Services für die digitale Transformation weiter aus 24.11.2017
3. Nistkästen im Christophsbad laden zum Verweilen ein 24.11.2017
4. EU-Terminvorschau vom 27. November bis 3. Dezember 2017 24.11.2017
5. Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg stellt SMS digital mit CADUNITY einen Marktplatz für den Austausch von ECAD-Artikelstammdaten vor 24.11.2017
6. WEMAG verbessert Infrastruktur für Elektroautos 24.11.2017
7. Industrie 4.0-Award 2017 vergeben / Robert Bosch, WS Kunststoff Service, Siemens und John Deere für vorbildliche Digitalisierung ausgezeichnet 24.11.2017
8. Stromanbieter im Service-Test: E WIE EINFACH punktet beim CHIP Hotline-Test in allen Kategorien 24.11.2017
9. Tinte, Etikett oder Laser- Bluhm zeigt branchenübergreifende Kennzeichnungslösungen auf der Empack 2018 24.11.2017
10. Kennzeichnungslösungen für die (Intra-)Logistik von morgen präsentiert Bluhm Systeme auf der LogiMAT 2018 24.11.2017
11. AIDA Cruises beginnt LNG Versorgung in Mittelmeerhäfen (FOTO) 24.11.2017
12. ebm-papst-Jubilare für jahrzehntelange Betriebszugehörigkeit geehrt 24.11.2017
13. Somikon Kinder-HD-Actioncam mit Unterwasser-Gehäuse 24.11.2017
14. Zur Wolfsabwehr 24.11.2017
15. Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG (EGRR) zur Weltklimakonferenz in Bonn: Bündnisse wie "We are still in" übernehmen Vorbildfunktion 24.11.2017
16. Viel Schubkraft durch die ISUS Stiftung 24.11.2017
17. Turck duotec investiert in neuen Standort Mexiko 24.11.2017
18. Gericht bestätigt Insolvenzplan für Sächsische Druckguß 24.11.2017
19. Climate Change from different Perspectives / US-Autor DANIEL PEÑA liest und diskutiert am 30. November 2017 um 19 Uhr in der Galerie für Zeitgenössischen Kunst Leipzig 24.11.2017
20. Bauarbeiten für das dritte Poraver®-Werk haben begonnen 24.11.2017


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de