Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten



Nicht nur sauber, sondern rein

Warum die Reinraumproduktion immer bedeutender wird

ID: 1519617
vorherige Mitteilung nächste Mitteilung

(PresseBox) - atz kein Werbeslogan, sondern ein entscheidender Unterschied: Für die Herstellung bestimmter Kunststofflösungen bei Pöppelmann FAMAC® bedarf es einer Umgebung, in der die Luft extrem sauber ist. Ein Reinraum erfüllt diese Bedingungen.
Bei Pöppelmann FAMAC® werden bereits seit 2004 Produktlösungen unter Reinraumbedingungen produziert ? mit dem Ziel, anfällige Prozesse vor kleinsten Verunreinigungen zu schützen, seien es organische oder anorganische Teilchen. In der Praxis setzt dies ein umfangreiches Spektrum technologischer und organisatorischer Maßnahmen voraus, da eine reine Umgebung von vielen Quellen und Einflüssen beeinträchtigt wird. Auch Menschen sondern unglaublich hohe Mengen an Haaren, Hautresten und Wassertröpfchen ab. Diese wirken sich in fataler Weise aus und machen Produkte unbrauchbar.
Die Reinraumtechnik bei Pöppelmann FAMAC® muss extrem komplexe Aufgaben lösen. Nötig ist die Kontrolle von Lüftung, Filtern, Gebäudestruktur, Kleidung, Maschinen, Werkstoffen, Oberflächen, Elektrostatik, Schleusen und auch der Logistik. Auch die Mitarbeiter müssen vorher geschult werden, um überhaupt in Reinräumen arbeiten zu dürfen. Um den besonderen Anforderungen der Medizin- und Pharmaindustrie, sowie der Biotechnologie zu entsprechen, verfügt man in Lohne über eine Reinraumfertigung Klasse 7, GMP Standard ? C. Das heißt: Der Partikel- und Keimanteil beträgt weniger als 350.000 Partikel/m3 bis herab zu einer Größe von 0,5 ?m und weniger als 100 Keimbilder/m3.
Pöppelmann FAMAC® in der Reinraumproduktion gut aufgestellt
Ein Projekt, das Pöppelmann FAMAC® unter Reinraumbedingungen erfolgreich umgesetzt hat, ist die Produktion eines Bauteils für einen Inhaler ? ein medizinisches Produkt, das bei der Behandlung chronischer oder akuter Atemwegserkrankungen Anwendung findet. Für dieses scheinbar kleine, aber höchst empfindliche Bauteil gelten enorm hohe Reinheitsbestimmungen. Denn viele Kunststofflösungen für die Medizin oder die internationale Pharmaindustrie dürfen ausschließlich in Reinräumen von mindestens Klasse 7 hergestellt werden, damit eine Kontamination durch mögliche Partikel oder gar Keime so gering wie möglich gehalten wird. Gerade in der Medizinbranche gibt es extrem hohe Anforderungen und zahlreiche Richtlinien, gerade in Bezug auf Reinheitsbedingungen, die umgesetzt und eingehalten werden müssen. Letztendlich muss sich der Kunde hundertprozentig darauf verlassen können, dass alles den geforderten Auflagen entspricht. Bei Pöppelmann FAMAC® wird alles bis ins kleinste Detail geprüft, um am Ende höchste Qualität zu gewährleisten.


Unternehmen, die das Potential erkennen und die Beherrschung der Reinraumtechnik als Vorbedingung begreifen, um neue technologische Arbeitsverfahren überhaupt entwickeln und anwenden zu können, werden über kurz oder lang eine vorteilhafte wirtschaftliche Position einnehmen können. Laut Marktforschungsergebnissen der Mcilvaine Company wird die Reinraumfläche in den nächsten Jahren weiter wachsen ? insbesondere in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Als einer der Marktführer im Bereich der Produktion von technischen Funktionsteilen und Verpackungen für die Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie, sieht Pöppelmann FAMAC® den kommenden Herausforderungen positiv entgegen.



Keywords::



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist ein Beitrag von

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



bereitgestellt von: PresseBox
Mitteilung drucken  HerstellerNews an einen Freund senden  

Datum: 11.08.2017 - 09:31
Sprache: Deutsch
News-ID 1519617
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Pöppelmann GmbH&Co. KG
Ansprechpartner: Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: .2017 (PresseBox) - Wenn es um Funktionsteile und Verpackungen für die Pharmaindustrie geht
Telefon:

Anmerkungen:



Diese HerstellerNews wurde bisher 139 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Mitteilung





Nach Kategorien:

1. NABU: Internationales Forscherteam bestätigt dramatisches Insektensterben 18.10.2017
2. Elektroauto bequem zuhause aufladen 18.10.2017
3. Vielfältigkeit ist Trumpf beim Forum Maschinenkommunikation 18.10.2017
4. Transparenz auf den Rohstoffmärkten 18.10.2017
5. Diesel teurer, Benzin billiger / Preisunterschied verringert sich weiter (FOTO) 18.10.2017
6. Die Zukunft des Lichts 18.10.2017
7. Vinnolit investiert in Gendorf: Ausbau bei PVC-Vorprodukten 18.10.2017
8. Schneefrei-Bonus für Frühbesteller 18.10.2017
9. Mehr Zerstreuung gefällig? 18.10.2017
10. newgen medicals Akku-HdO-Hörverstärker HV-633 18.10.2017
11. Disruptive Technologies mit TÜV SÜD Innovation Award ausgezeichnet 18.10.2017
12. Domino hat auf der Labelexpo 2017 neuen 7-Farben-Tintensatz für die Etikettendruckmaschine der N-Serie bekannt gegeben 18.10.2017
13. Neue Servoleitungen für Europa und Nordamerika 18.10.2017
14. Über 6 Millionen an Osteoporose erkrankt (FOTO) 18.10.2017
15. Martin Herrenknecht gewinnt den Preis Deutscher Maschinenbau (FOTO) 18.10.2017
16. Pneumatische Fußschalter für Laparoskop-Reinigung im Einsatz 18.10.2017
17. Wasserstoff nachhaltig produzieren - mit Nachweis! 18.10.2017
18. Wasserstoff nachhaltig produzieren - mit Nachweis! 18.10.2017
19. Größte Flexibilität mit einfachster Bedienung 18.10.2017
20. InPrint 2017: Tichawa Vision zeigt VTCIS und VDCIS mit neuartigen Funktionen 18.10.2017


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de