Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten



Blitzgewitter: Spezielle Schutzsysteme minimieren Risiko

TÜV Rheinland: Stecker ziehen / Haftpflichtversicherung prüfen / Auf freier Fläche: Mit geschlossenen Beinen in die Hocke gehen

ID: 1519645
vorherige Mitteilung nächste Mitteilung

(PresseBox) - die Grillparty in vollem Gange ist. Um sich, seine Gäste und die heimischen Elektrogeräte zu schützen, sollten einige Punkte beachtet werden. ?Sofern möglich, sollten alle Gäste Schutz im Haus suchen. Sämtliche Geräte, etwa Musikanlage oder Elektrogrill, die im Freien bleiben, sollten vom Strom getrennt und mit Plastikplanen abgedeckt werden?, sagt Michael Vogel, Experte für Elektrotechnik bei TÜV Rheinland. ?Es empfiehlt sich, bei allen Elektrogeräten im Haus den Stecker zu ziehen und die Antennenleitung vom Netz zu trennen.? Letzteres ist auch bei fachgerechten Blitzschutzsystemen am und im Haus die sicherste Lösung. Diese Systeme minimieren das Risiko von Bränden und Schäden an Geräten erheblich. Ein hundertprozentiger Schutz ist jedoch nicht möglich.
Von Experten beraten lassen
Wer sich für ein Schutzsystem interessiert, sollte sich beim Kauf und der Montage an Experten wenden. ?Es gibt ausgebildete Blitzschutzfachkräfte. Sie können am besten beurteilen, welche Anlage sich für welches Gebäude eignet?, so Vogel. ?Außerdem ist ein genauer Blick in die Haftpflichtversicherung ratsam. Oft sind in dieser zwar Brände, aber keine Blitzschäden bei Elektrogeräten abgedeckt.?
Von Fahr- und Motorrädern Abstand nehmen
?Rad- und Motorradfahrer sollten im Falle eines Gewitters absteigen und sich von ihrem metallenen und damit leitenden Gefährt entfernen?, rät Vogel. ?Das Auto bietet hingegen Schutz, weil es wie ein Faradaykäfig wirkt.? Wer keinerlei Schutz aufsuchen kann, sollte sich von Bäumen und Anhöhen fernhalten, mindestens einen Meter Abstand zu anderen Personen halten und mit geschlossenen Beinen in die Hocke gehen.

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com





Keywords::



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

Dies ist ein Beitrag von

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



bereitgestellt von: PresseBox
Mitteilung drucken  HerstellerNews an einen Freund senden  

Datum: 11.08.2017 - 10:00
Sprache: Deutsch
News-ID 1519645
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: TÜV Rheinland
Ansprechpartner: Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: 2017 (PresseBox) - Im weltweiten Vergleich zählt Deutschland nicht zu den Blitzhochburgen. Kritisch
Telefon:

Anmerkungen:



Diese HerstellerNews wurde bisher 138 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Mitteilung





Nach Kategorien:

1. NABU: Internationales Forscherteam bestätigt dramatisches Insektensterben 18.10.2017
2. Elektroauto bequem zuhause aufladen 18.10.2017
3. Vielfältigkeit ist Trumpf beim Forum Maschinenkommunikation 18.10.2017
4. Transparenz auf den Rohstoffmärkten 18.10.2017
5. Diesel teurer, Benzin billiger / Preisunterschied verringert sich weiter (FOTO) 18.10.2017
6. Die Zukunft des Lichts 18.10.2017
7. Vinnolit investiert in Gendorf: Ausbau bei PVC-Vorprodukten 18.10.2017
8. Schneefrei-Bonus für Frühbesteller 18.10.2017
9. Mehr Zerstreuung gefällig? 18.10.2017
10. newgen medicals Akku-HdO-Hörverstärker HV-633 18.10.2017
11. Disruptive Technologies mit TÜV SÜD Innovation Award ausgezeichnet 18.10.2017
12. Domino hat auf der Labelexpo 2017 neuen 7-Farben-Tintensatz für die Etikettendruckmaschine der N-Serie bekannt gegeben 18.10.2017
13. Neue Servoleitungen für Europa und Nordamerika 18.10.2017
14. Über 6 Millionen an Osteoporose erkrankt (FOTO) 18.10.2017
15. Martin Herrenknecht gewinnt den Preis Deutscher Maschinenbau (FOTO) 18.10.2017
16. Pneumatische Fußschalter für Laparoskop-Reinigung im Einsatz 18.10.2017
17. Wasserstoff nachhaltig produzieren - mit Nachweis! 18.10.2017
18. Wasserstoff nachhaltig produzieren - mit Nachweis! 18.10.2017
19. Größte Flexibilität mit einfachster Bedienung 18.10.2017
20. InPrint 2017: Tichawa Vision zeigt VTCIS und VDCIS mit neuartigen Funktionen 18.10.2017


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de