Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

COP 23: Schifffahrtindustrie fordert eine "Maritime Energiewende"

ID: 1550380
VDMA: Keine Alternative zu internationalem Klimaschutz / Stärkeres Engagement der IMO gefordert / Schifffahrt muss langfristig emissionsfrei werden

(PresseBox) - Die Schifffahrtindustrie muss ihren Teil zur globalen Klimawende beitragen. Ziel von Schiffbauern, Ausrüstern und Reedern muss eine ?Maritime Energiewende? sein, welche die Schifffahrt langfristig CO2-neutral und darüber hinaus emissionsfrei macht. Darin waren sich die Teilnehmer einer vom VDMA initiierten Podiumsdiskussion zur Dekarbo­nisierung der Schifffahrt auf der Weltklimakonferenz (COP 23) in Bonn einig.

Zur Halbzeit der Konferenz stellt sich der Maschinenbau damit auch klar hinter die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens. ?Eine Verzögerung der internationalen Klimaschutzbemühungen bedeutet, dass Investitionen in saubere Technologien zu einem späteren Zeitpunkt zu höheren Kosten nachgeholt werden müssen?, sagte Peter Müller-Baum, Geschäftsführer des VDMA Motoren und Systeme. ?Das wäre für die Industrie von großem Nachteil?, betonte er. Müller-Baum bekräftigte die vom VDMA mit initiierte Forderung nach einer ?Maritimen Energiewende?.

Die maritime Wirtschaft wird die ambitionierten Klimaziele des Abkommens von Paris allerdings nur mit entsprechenden Vorgaben der International Maritime Organisation (IMO) erreichen können, darin waren sich alle Beteiligten einig. ?Eine künstliche Verteuerung von CO2 würde sicherlich am schnellsten die entsprechenden Impulse bringen?, sagte Axel Kettmann, der den ABB-Konzern als Vice-President im ?International Council on Combustion Engines? (CIMAC) repräsentiert. Eine Treibhausgas-Bepreisung biete die Chance, dass in emissionsreduzierende Technologien und auch in synthetische, CO2-neutrale Kraftstoffe investiert wird, erläuterte er.

?Um die notwendigen Investitionen zu stemmen, benötigt die Industrie vor allem Planungssicherheit?, ergänzte Dr. Andreas Lingens, Geschäftsführer der MTU-Tochtergesellschaft L?Orange. ?Der Weg in eine CO2-neutrale und emissionsfreie Schifffahrt ist sehr aufwendig. Die technischen Lösungen müssen weiterentwickelt werden ? dies geht nicht ohne einen klaren rechtlichen Rahmen?, ergänzte er.





Dass bereits heute mehr möglich ist, als der Gesetzgeber fordert, erläuterte Hermann-Josef Mammes, Abteilungsleiter Forschung und Entwicklung der Meyer-Werft. Sein Unternehmen ist - wie auch viele VDMA-Mitglieder - Vorreiter für saubere Technologien, aber: ?Verkaufen können wir nur, was nachgefragt wird.? Mammes hob als positives Beispiel daher die Kreuzfahrtindustrie hervor, die bei ihren neuen Schiffen zunehmend auf sauberes LNG als Energieträger setzt. ?In einer vollständig internationalisierten Branche wie der Schifffahrt ist aber letztlich eine international harmonisierte Gesetzgebung von Nöten?, sagte Mammes.

Der Maschinenbau versteht sich als Schlüsselindustrie in der Klimapolitik, weil seine Unternehmen andere Branchen mit effizienten und emissionsmindernden Technologien ausrüsten. Entsprechend kann der Maschinenbau einen wichtigen Beitrag dazu leisten, das Ziel des Pariser Abkommens - die Erderwärmung auf möglichst 1,5 Grad zu begrenzen - zu erreichen. Entscheidend dafür ist aber, dass entsprechende Vorgaben transparent und technologieneutral formuliert werden, damit Unternehmen verlässlich in den Klimaschutz investieren können.

Der VDMA vertritt mehr als 3200 Mitgliedsunternehmen des mittelständisch geprägten Maschinen- und Anlagenbaus. Mit aktuell gut 1 Million Beschäftigten im Inland und einem Umsatz von 220 Milliarden Euro (2016) ist der Maschinenbau größter industrieller Arbeitgeber und einer der führenden deutschen Industriezweige insgesamt.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Der VDMA vertritt mehr als 3200 Mitgliedsunternehmen des mittelständisch geprägten Maschinen- und Anlagenbaus. Mit aktuell gut 1 Million Beschäftigten im Inland und einem Umsatz von 220 Milliarden Euro (2016) ist der Maschinenbau größter industrieller Arbeitgeber und einer der führenden deutschen Industriezweige insgesamt.



Dies ist eine HerstellerNews von
VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Magna gibt Ergebnisse für das dritte Quartal bekannt
Schnelle Hilfe - wenn die Solar/Photovoltaikanlage nicht mehr funktioniert

Bereitgestellt von: PresseBox
Datum: 13.11.2017 - 07:34 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1550380
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Bonn
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 215 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Bioenergiefassade 2.0 22.10.2018
2. Hochstabile elektrochemische Sauerstoffsensoren auf Basis eines schwachsauren Elektrolyts 22.10.2018
3. Sauerstoffsensormodule und -Messwertgeber mit langer Betriebsdauer 22.10.2018
4. Potentiometrische Hochleistungs-OEM-Module mit Zirkonoxidsensor zur Sauerstoffmessung 22.10.2018
5. XLase: Willkommen auf der großen Bühne 22.10.2018
6. Rosenberger OSI erhält Auszeichnung „Qualität – Made in Augsburg“ 22.10.2018
7. Industriewärme mit biogenen Brennstoffen erzeugen 22.10.2018
8. Planung und Auslegung von Großwärmespeichern 22.10.2018
9. Ein wirklich sinnvolles Weihnachtsgeschenk! 22.10.2018
10. Green Value SCE über das Ende der Jagd von Zugvögeln 22.10.2018
11. DAS NEUE SECUNORM 500 VON MARTOR. DAS SICHERHEITSMESSER. 22.10.2018
12. BOPLA auf der electronica 2018 22.10.2018
13. WEMAG erwirbt erstmals LAV-Aalaktien für Aalbesatz 22.10.2018
14. Ministerpräsident Kretschmer: Lausitz soll mit Forschung und Entwicklung im internationalen Wettbewerb punkten 22.10.2018
15. ACI-Technologie von DEHN - Gerätesicherheit neu definiert 22.10.2018
16. PERFEKTES HANDLING – VON ALLEN SEITEN. DAS RUNDERNEUERTE SECUPRO MAXISAFE VON MARTOR. 22.10.2018
17. Kibaran: Prozess zur Herstellung von Batteriegraphit erneut optimiert 22.10.2018
18. Klimaschutz beginnt vor der Haustür 22.10.2018
19. Transferstelle Bingen veranstaltet seit 12 Jahren die KWK-Impulstagung 22.10.2018
20. KEMPER stellt strukturelle Weichen für seine ambitionierte Wachstumsstrategie 22.10.2018


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de