Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

SET Award 2018: Wer sind die Vorreiter der Energiewende?

ID: 1551235


(ots) -

Sperrfrist: 14.11.2017 14:30
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

- SET-Initiative ruft innovative Start-ups aus aller Welt zur
Teilnahme auf

SET - eine Initiative der Deutschen Energie-Agentur (dena) in
Kooperation mit dem World Energy Council - hat auf der
UN-Klimakonferenz (COP 23) in Bonn die zweite Runde des
internationalen Wettbewerbs "Start Up Energy Transition" (SET)
gestartet. Gründerunternehmen und Innovationsprojekte aus der ganzen
Welt sind zur Teilnahme eingeladen. Ziel ist es, die
vielversprechendsten Start-ups im Bereich Energiewende und
Klimaschutz zu finden. Bewerbungen können bis zum 31. Januar 2018
unter www.startup-energy-transition.com eingereicht werden.

Der Wettbewerb ist Teil der SET-Initiative, zu der auch das SET
Tech Festival und ein rasch wachsendes Netzwerk gehören. In der
aktuellen Runde wird der Wettbewerb vom Partnerland Kanada und dem
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt. Darüber
hinaus beteiligen sich über 100 Partner aus Politik, Wirtschaft,
Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen an der Initiative.

"SET ist zu einer der führenden internationalen Plattformen für
Innovationen in der Energiewende geworden", sagte der Vorsitzende der
dena-Geschäftsführung Andreas Kuhlmann. "Wir sind überzeugt, dass
innovative Geschäftsmodelle einen großen Unterschied machen können
auf dem Weg zu einer nachhaltigen Energiezukunft. Deshalb rufen wir
alle Start-ups auf, mitzumachen und ihre Ideen in den SET Award 2018
einzubringen."

Bewerber können ihre Projekte in sechs verschiedenen Kategorien
einreichen - alle mit dem Ziel, den nachhaltigen Umgang mit Energie
zu fördern:

- Emissionsarme Produktion,
- Intelligente Netze und Plattformen,




- Energieeffizienz, smarte Geräte und Speicherung,
- Innovative Mobilität,
- Energie, Wasser und Nahrung,
- Sonderpreis: UN-Nachhaltigkeitsziel 7.

Christoph Frei, Generalsekretär des World Energy Council,
kommentierte: "Die Wettbewerbskategorien stehen für die
entscheidenden Bereiche, in denen Innovationen bevorstehen, die für
die globale Energiewende notwendig sind. Unsere Art zu produzieren
und zu konsumieren wird sich ändern. Technologie, Energiespeicherung
und der intelligente Umgang mit Daten werden dabei im Zentrum der
Entwicklung stehen."

Die Preisverleihung wird im Frühjahr 2018 im Rahmen des "Berlin
Energy Transition Dialogue" (BETD) stattfinden. Die Konferenz wird
gemeinsam vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem
Auswärtigen Amt ausgerichtet. Die drei besten Start-ups in jeder
Kategorie werden ihre Ideen beim SET Tech Festival, das ebenfalls mit
dem BETD verbunden ist, präsentieren können.

Weitere Informationen zum SET Award 2018 und zum
Bewerbungsverfahren, zu den Gewinnern der ersten Runde sowie zur
SET-Initiative mit all ihren Unterstützern und Aktivitäten unter
www.startup-energy-transition.com.

Über Start Up Energy Transition

SET ist eine globale Initiative für Vorreiter im Kampf gegen den
Klimawandel. Sie umfasst den SET Award, das SET Tech Festival und das
SET-Netzwerk. Am SET Award 2017 nahmen über 500 Bewerber aus 66
Ländern teil. Eine internationale Jury wählte 18 Finalisten in sechs
Kategorien aus, die am 20. März beim Tech Festival ihre
Geschäftsmodelle präsentierten. Die Preise wurden dann bei der
Abendveranstaltung des Energiewendegipfels BETD vor 700 hochrangigen
internationalen Teilnehmern vergeben. Die SET-Initiative
veröffentlicht jährlich eine Liste mit den
Top-100-Wettbewerbsbeiträgen (#GET100). Im Jahr 2017 wurde diese
unter anderem an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des G20-Gipfels
in Hamburg übergeben.

Das SET-Netzwerk ermöglicht den kontinuierlichen globalen
Austausch unter Start-ups, Unternehmen und Investoren über
Innovationen in der Energiewende. Das Netzwerk wird von über 70
Partnern in über 30 Ländern unterstützt, dazu gehören unter anderem
die International Renewable Energy Agency (IRENA), die international
renommierte Allianz Rocky Mountain Institute / Carbon War Room,
Climate-KIC, KIC Inno Energy, die Deutschen Auslandshandelskammern
(AHK), und das Renewables 100 Policy Institute.

Zum Kreis der Botschafter der Initiative gehören: Patricia
Espinosa, Generalsekretärin der Klimarahmenkonvention der Vereinten
Nationen (UNFCCC); Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber,
Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK); Jules
Kortenhorst, CEO Rocky Mountain Institut; Maria Krautzberger,
Präsidentin des Umweltbundesamtes; Dr. Christoph Wolff, Managing
Director der European Climate Foundation; Prof. Mohan Munasinghe,
Vorsitzender des Munasinghe Institute for Development und früherer
stellvertretender Vorsitzender des IPCC; Connie Hedegaard,
Vorsitzende der internationalen Umweltstiftung KR Foundation und
frühere EU-Kommissarin für Klimaschutz.

Unternehmenspartner sind das chinesische Energieunternehmen
Envision Energy, das Energieunternehmen E.ON, das Unternehmen innogy
Innovation Hub, das Energieunternehmen BayWa r.e., die französische
Elektrizitätsgesellschaft EDF, die deutsche KfW Bankengruppe und der
österreichische Energieversorger VERBUND.

Weitere Informationen zur SET-Initiative unter
www.startup-energy-transition.com.

Über die Deutsche Energie-Agentur

Die dena ist das Kompetenzzentrum für Energieeffizienz,
erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als Agentur für
angewandte Energiewende trägt die dena zum Erreichen der energie- und
klimapolitischen Ziele bei, indem sie Lösungen entwickelt und in die
Praxis umsetzt, national und international. Dafür bringt die dena
Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen, über alle Branchen
hinweg. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik
Deutschland und die KfW Bankengruppe. Weitere Informationen unter
www.dena.de.



Pressekontakt:
Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Dr. Philipp Prein,
Chausseestraße 128 a, 10115 Berlin
Tel: +49 (0)30 66 777-641, Fax: +49 (0)30 66 777-699,
E-Mail: presse(at)dena.de, Internet: www.dena.de

Original-Content von: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), übermittelt durch news aktuell


Themen in dieser HerstelerrNews:
umwelt, auszeichnung, energie, klimaschutz, kooperation,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Dies ist eine HerstellerNews von
Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Photovoltaik ist eine tolle Sache .... wenn alles läuft !
Forschungsthemenpapier eDesign 2018? 2022 an das BMBF übergeben

Bereitgestellt von: ots
Datum: 14.11.2017 - 14:30 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1551235
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Bonn/Berlin/London
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 308 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Drei neue Werkstatt-Tools für besseren Batterie-Service von Exide 19.09.2018
2. Innovative VRLA GEL-Batterie von Exide für leistungshungrige LKWs 19.09.2018
3. Wachstumserwartungen bis 2020 bei Werkzeugmaschinen so hoch wie im Maschinenbau insgesamt 19.09.2018
4. Exides Autobatterie-Sortiment: neue Chancen durch deutlichere Kennzeichnung 19.09.2018
5. Die neue Generation 8 - der GO.compact auf der Expopharm 2018 19.09.2018
6. Düker GmbH: Volles Rohr ins Tor! Das neue Nachwuchsleistungszentrum von Fortuna Düsseldorf setzt auf Düker-SML 19.09.2018
7. Die Stadtwerke aus Lübeck, Wuppertal und Trier gewinnen den STADTWERKE AWARD 2018 (FOTO) 19.09.2018
8. Wachstumserwartungen bis 2020 bei Werkzeugmaschinen so hoch wie im Maschinenbau insgesamt 19.09.2018
9. Automatic-Systeme Dreher GmbH mit neuem Transfergerät auf der EuroBlech 2018 19.09.2018
10. SFC Energy: PBF erhält Großauftrag für PBF High-Power-Standard-Plattform-Lösungen zur Stromversorgung von Halbleiterherstellungsanlagen 19.09.2018
11. ROEMHELD zeigt auf der AMB erstmals einen sensorischen Maschinenschraubstock für hohe Prozesssicherheit und Produktionsüberwachung in Echtzeit 19.09.2018
12. Mit Herzblut dabei - PSL Technik GmbH gewinnt Preis "Fügen im Handwerk" 19.09.2018
13. Risen Energy eröffnet Filiale in Vietnam, will auf den PV-Markt in Südostasien vorstoßen 19.09.2018
14. PROFESSIONELLES PRODUKTIONSKAMERA-PORTFOLIO VON PANASONIC WIRD TEIL DES NETFLIX PTA-PROGRAMMS 18.09.2018
15. Keysight Technologies stellt Infiniium Oszilloskope der UXR-Serie mit herausragender Signalintegrität vor 18.09.2018
16. Energiewende: Die im Dunkeln sieht man nicht. Auch die halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge. 18.09.2018
17. Lasermarkierung von Kunststoffen 18.09.2018
18. App FiTS baut Konzept für langfristige Verhaltensänderung mit passenden Rezeptvideos weiter aus 18.09.2018
19. Neue VDWF-Außenstelle: Eröffnung des Polymer Training Centre (PTC) am KIMW 18.09.2018
20. Weidmüller Klippon® Services - Effizientes digitales Engineering. - Configure to Order inkl. Fast Delivery Service für assemblierte Klemmenleisten sowie leere und bestückte Gehäuse 18.09.2018


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de