Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Windenergie an Land: Ergebnis der dritten Ausschreibungsrunde gefährdet Ausbaupfad noch weiter

ID: 1554347


(PresseBox) - .

?    99,2 Prozent des Zuschlagsvolumens für Projekte ohne Genehmigung erhöhen Realisierungsrisiken

?    Bundestag muss Genehmigung nach Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) als einheitliche Präqualifikation mit kurzer Realisierungsfrist jetzt dauerhaft festschreiben

?    Bundesnetzagentur muss Höchstpreis für das Jahr 2018 korrigieren, da Basis durch ungenehmigte Projekte verzerrt ist

?    Gefährdung sowohl der energiepolitischen Ziele als auch der Beschäftigung entlang der gesamten Wertschöpfungskette

?    Ausbaupfad kann nur durch zusätzliches Ausschreibungsvolumen in 2018 gesichert werden

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute die Ergebnisse der dritten und letzten EEG-Ausschreibungsrunde für das Jahr 2017 für Windenergie an Land veröffentlicht. Die 1.000 MW-Ausschreibung war mit Geboten von 2.591 MW deutlich überzeichnet, der durchschnittliche Zuschlagswert lag bei etwa 3,8 ct/kWh. Zudem wurden 99,2 Prozent des Zuschlagvolumens an noch nicht genehmigte Projekte vergeben. Dies setzt den Trend der beiden vorherigen Runden für Wettbewerb, Preise und Dominanz der nicht genehmigten Projekte fort.

?Das EEG muss dringend repariert werden, um die Energiewende fortzusetzen und die Fortschritte bei der Windenergie zu erhalten,? sagt Matthias Zelinger, Geschäftsführer VDMA Power Systems. ?Das heißt, dass nur noch genehmigte Projekte in die Ausschreibungen gelangen dürfen. Der Höchstpreis ist dieser Änderung anzupassen und nicht realisierte Kapazitäten müssen erneut ausgeschrieben werden.?

Die erneut hohe Zahl für Projekte ohne BImSchG-Genehmigung gefährdet den Ausbaupfad noch weiter. Das hat deutliche Auswirkungen auf die energiepolitischen Ziele sowie auf Unternehmen und Arbeitsplätze entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Windindustrie. Es besteht nun unmittelbarer politischer Handlungsbedarf, um diese Entwicklung abzuschwächen oder zu stoppen. ?Der Bundestag muss die Genehmigung als einheitliche Anforderung für kommende Ausschreibungen jetzt und dauerhaft festlegen?, fordert Matthias Zelinger, Geschäftsführer VDMA Power Systems. ?Der Windindustriestandort Deutschland ist Vorreiter für Innovationskraft und Kostensenkung in der Energiewende. Wir müssen sicherstellen, dass dieses Potential durch eine vernünftige Marktperspektive erhalten bleibt!?





Die sehr niedrigen Gebotswerte von Projekten ohne Genehmigung beruhen auf erwartet niedrigen Erzeugungskosten künftiger Anlagen. Da sie gegen genehmigte Projekte antreten, die nur auf der Grundlage heutiger Technologien und Erzeugungskosten bieten können, ergibt sich hieraus ein ungleicher Wettbewerb. ?Da die Basis für die Festlegung des Höchstwertes durch die ganz überwiegende Bezuschlagung von Projekten ohne Genehmigung verzerrt ist, muss die BNetzA kurzfristig bis zum 1. Dezember 2017 den Höchstwert für die Ausschreibungsrunden im Jahr 2018 anheben?, macht Zelinger deutlich.

Ebenso muss absehbar nicht-realisierte Kapazität grundsätzlich in späteren Runden dem Auktionsvolumen wieder zugeschlagen werden, um den kontinuierlichen Ausbau der Windenergie an Land sowie die Erreichung der Klimaschutzziele nicht zu gefährden. Hierfür wäre beispielsweise ein Extravolumen für die beiden Ausschreibungen im zweiten Halbjahr 2018 denkbar.

Link zur Website

Über VDMA Power Systems

VDMA Power Systems ist ein Fachverband des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau VDMA e.V. Der Fachverband vertritt im In- und Ausland die Interessen der Hersteller von Windenergie- und Wasserkraftanlagen, Brennstoffzellen, Gas-/Dampfturbinen und -anlagen sowie Motorenanlagen. Für sie alle dient VDMA Power Systems als Informations- und Kommunikationsplattform für alle Themen der Branchen wie Energiepolitik, Gesetzgebung, Marktanalysen, Messen, Normung, Standardisierung sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) vertritt fast 3.200 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie und ist damit einer der mitgliederstärksten und bedeutendsten Industrieverbände in Europa. Der Maschinen- und Anlagenbau ist eine Schlüsseltechnologie und der Motor für die Wirtschaft. Rund 77 Prozent der deutschen Produktion gehen in den Export. Mit einem Umsatz von 220 Milliarden Euro (2016) ist er einer der führenden Industriezweige in Deutschland.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) vertritt fast 3.200 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie und ist damit einer der mitgliederstärksten und bedeutendsten Industrieverbände in Europa. Der Maschinen- und Anlagenbau ist eine Schlüsseltechnologie und der Motor für die Wirtschaft. Rund 77 Prozent der deutschen Produktion gehen in den Export. Mit einem Umsatz von 220 Milliarden Euro (2016) ist er einer der führenden Industriezweige in Deutschland.



Dies ist eine HerstellerNews von
VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Fieldfisher berät Palladio beim Erwerb eines Onshore-Windparks in Sachsen-Anhalt von Gesellschaften der mdp GmbH
Neue vielversprechende Krebstherapien

Bereitgestellt von: PresseBox
Datum: 22.11.2017 - 14:28 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1554347
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Frankfurt
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 346 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Hohe Investitionen sichern Produktivität, Innovationskraft und Standort in Deutschland 21.03.2019
2. Biobasierter Verbundwerkstoff aus PLA mit hochsteifer PLA-Faserverstärkung gewinnt Nachhaltigkeitspreis auf der JEC 21.03.2019
3. DYNAFORCE - die ideale Touch-Bedienung für Metallfronten 21.03.2019
4. SFC Energy: PBF Group B.V. erhält weiteren Serienfolgeauftrag über Netzteile für Sicherheits- und Kommunikationsanwendungen 21.03.2019
5. BU Power Systems präsentiert sich als Aussteller auf der BHKW 2019 20.03.2019
6. KRUPP DRUCK in Sinzig ist „Drucker des Jahres 2018 - Kategorie Nachhaltigkeit“ 20.03.2019
7. Geteiltes Wissen, gemeinsame Sicherheit: Volvo stellt Ergebnisse langjähriger Unfallforschung zur Verfügung (FOTO) 20.03.2019
8. Biofrontera berichtet positive Resultate der Phase III-Studie mit Ameluz(R) zur PDT-Behandlung von aktinischen Keratosen auf den Extremitäten sowie dem Rumpf/Nacken 20.03.2019
9. Das sind Deutschlands beste Hightech-Geschäftskonzepte (FOTO) 20.03.2019
10. Modulare plattformbasierte Stromverteiler 20.03.2019
11. Vorsprung durch Qualität und PQF®-Technologie 20.03.2019
12. FYI Resources: Bohrungen sollen Projektrisiko weiter senken 20.03.2019
13. Digitale Textil- und Labeldruckmaschinen mit SOLIDWORKS entwickelt 20.03.2019
14. IMS Connector Systems geht Partnerschaft mit Aptiv ein zur Entwicklung von miniaturisierten Koaxiallösungen 20.03.2019
15. Bruttoabsackwaage B-SWA? FD EASYCLEAN 20.03.2019
16. CEDIGAZ veröffentlicht neuen Bericht und Datenbank 20.03.2019
17. Verhaltenökonomin Marie Claire Villeval: "Erfolgreiches Teamwork braucht Leadership" 20.03.2019
18. OKIN auf der interzum 2019: Smarte Sprachsteuerung für Sitz- und Bettmöbel 20.03.2019
19. Saubere Lösung für saubere Luft: e-troFit mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet 20.03.2019
20. Digitalisierung und Nachhaltigkeit: große Marktchancen für Mittelstand / B.A.U.M. und DBU: Vernetzung über Kompetenzplattform wird positiv angenommen 20.03.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de