Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten



Pole-Position

Rennboliden mit Technologie der VACUUMSCHMELZE setzen sich durch

Hanau, 12. Januar 2018. Schwarz-weiß karierte Flagge für die VACUUMSCHMELZE (VAC): Von der Energierückgewinnung bis zu kompletten elektrischen Antrieben, maßgeblich für Sieg oder Niederlage im Rennsport sind auch die vielseitig verwendeten Elektromotoren. Für eine bestmögliche Leistungsdichte und Effizienz sind hochwertige magnetische Werkstoffe nötig. Als Kernkompetenz der VAC sind sie ihr sprichwörtlich gewinnbringender Beitrag für die Formel 1, Formel-E, die WEC (World Endurance Championship) zu der die Le Mans Rennserie gehört oder auch die Formula-Student-Electric. Dabei ist das Unternehmen durch die VACSTACK®-Technologie breit aufgestellt. Der Einsatz dieser Systeme ermöglichte bereits mehrere Geschwindigkeitsweltrekorde sowie Weltmeisterschaftssiege in diversen Rennklassen.

ID: 1569306
vorherige Mitteilung nächste Mitteilung

(industrietreff) - Das patentierte Produktionsverfahren ist Basis der langjährigen Zusammenarbeit der VAC mit dem Rennsport. Es zeichnet sich dadurch aus, dass Bleche mit sehr kleiner Materialstärke (50 μm) zur Herstellung von Blechpaketen verwendet werden können. Die Einzelbleche werden miteinander verklebt und anschließend erodiert. Trotz dünner Blechstärken erzielt die VAC damit typische Packungsdichten von 98 % und gleichzeitig eine hervorragende Isolation zwischen den Bandlagen. Die sehr dünnen Wandstärken unterdrücken Wirbelstromverluste äußert effizient.

In der Formel 1 beispielsweise zahlt sich VACSTACK im ERS (Energy Recovery System) aus. Die Energierückgewinnung besteht dabei aus zwei Systemen: MGU-K (Motor-Generator-Unit-Kinetic) und MGU-H (Motor-Generator-Unit-Heat). Ersteres gewinnt Energie kinetisch zurück, während die MGU-H Energie aus dem Abgasstrom mithilfe eines Generators erzeugt. Die Elektromotor-Generator-Einheit ist zwar auf eine maximale Drehzahl von 125.000 min−1 festgeschrieben, in der Energieaufnahme jedoch nicht begrenzt. Ein Vorteil, den VAC mit seinen Blechpaketen zu nutzen weiß.

Im Formelsport und auch in der Formula-Student-Electric ist die Gewichtsreduzierung beziehungsweise Leistungssteigerung der Elektromotoren noch ausschlaggebender. Die hierfür üblicherweise verwendeten Elektrobleche sind merklich limitierter hinsichtlich der Magnetisierbarkeit, die für die Leistungsdichte entscheidend ist. Entsprechend beliefert die VAC die Rennserien mit Rotor-Stator-Systemen aus den Kobalt-Eisen-Legierungen VACOFLUX® und VACODUR®. Während die Induktion der standardisierten Elektroblech-Qualität bei einer Feldstärke von 1.000 A/m noch unter 1,5 T liegt, erreichen die Werkstoffe der VAC 2,3 T. Damit können entweder leistungsstärkere Motoren bei gleicher Baugröße beziehungsweise kleinere Motoren mit gleicher Leistung realisiert werden.

„Die VAC ist der führende Anbieter dieser Hochleistungskomponenten. Mit VACSTACK können wir daher genau die speziellen Anforderungen des Rennsports optimal bedienen. Da die Technologie maximale Leistung auf kleinstem Raum ermöglicht, wird sie sich in allen Rennserien durchsetzen“, sagt Dr. Robert Brand, Product Management und Application Specialist bei der VAC.



Keywords::

vacuumschmelze-gmbh-und-co-kg, vac, magnetische, werkstoffe, elektromobilitaet, automobil, energieanwendungen, formel-1, formel, e, wec, world-endurance-championship, formula, student, electric, vacstack, vacoflux, vacodur,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG
Die VACUUMSCHMELZE (VAC) mit 4300 Mitarbeitern weltweit, davon 1.450 Mitarbeiter in Hanau, entwickelt, produziert und vermarktet Spezialwerkstoffe, insbesondere mit magnetischen, aber auch anderen physikalischen Eigenschaften sowie daraus veredelte Produkte. 1914 legte der erste Vakuumschmelzofen den Grundstein zur heutigen VACUUSCHMELZE. Das Erschmelzen von Legierungen unter Vakuum erfolgt schon seit 1923 industriell.
In über 50 Ländern erzielt die VAC-Gruppe heute einen Jahresumsatz von ca. 380 Millionen Euro und zählt mit rund 800 Patenten zu den weltweit innovativsten Unternehmen bei der Entwicklung von hochwertigen industriellen Werkstoffen.
Das Produktangebot der VAC umfasst ein breites Spektrum magnetisch und physikalisch hochwertiger Halbzeuge und Teile, induktive Bauelemente für die Elektronik, Magnete und Magnetsysteme, die in den unterschiedlichsten Bereichen und Industriezweigen zum Einsatz kommen – von der Uhrenindustrie über Medizintechnik, regenerative Energien, Schiffsbau und Installationstechnik bis hin zur Automobil- und Luftfahrtindustrie. Die maßgeschneiderten Lösungen der VAC werden in enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt und spiegeln die hohe Werkstoff- und Anwendungskompetenz verbunden mit neuester Fertigungstechnologie wider.
Weitere Informationen finden Sie unter www.vacuumschmelze.com
® = eingetragenes Warenzeichen der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG

Dies ist ein Beitrag von

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:

Konzept PR GmbH
Agentur für Public Relations
Simon Federle
Leonhardsberg 3
86150 Augsburg
Tel.: +49 (0)821 34300 19



bereitgestellt von: Konzept-PR
Mitteilung drucken  HerstellerNews an einen Freund senden  

Datum: 12.01.2018 - 11:11
Sprache: Deutsch
News-ID 1569306
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Konzept PR
Ansprechpartner: Simon Federle Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Augsburg
Telefon: 0821 34300 19

Anmerkungen:



Diese HerstellerNews wurde bisher 118 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Mitteilung





Nach Kategorien:

1. Oberflächentechnik aus einer Hand 23.01.2018
2. Per Videopräsentation punkten 23.01.2018
3. Industrielle Reinigung: Nicht nur sauber sondern rein! 23.01.2018
4. Erfolgreiche BHKW-Projekte durch gute Planung 23.01.2018
5. 45 Watt Ladestrom für Notebooks, Smartphones und Tablets: XLayer Powerbank PLUS MacBook unterstützt USB Power Delivery 23.01.2018
6. Novellierte Energiesteuer- und Stromsteuer-Durchführungsverordnung in Kraft getreten 23.01.2018
7. Learntec 2018 in Karlsruhe: IJsfontein Interactive Media stellt neue digitale Lernlösungen für die Automobilindustrie vor 23.01.2018
8. Fraunhofer HHI auf der Photonics West, 30. Januar - 1. Februar 2018, San Francisco 23.01.2018
9. Kompaktes Isolationsüberwachungsgerät ISOMETER® isoEV425 mit AGH420 23.01.2018
10. VDMA und Silicon Software: Gastgeber des nächsten International Vision Standards Meeting (IVSM Spring 2018) 23.01.2018
11. 15% auf Service- und Wartungsleistungen 23.01.2018
12. Spannungs- und Frequenzüberwachung für höhere Netznennspannungen mit dem neuen Spannungsrelais LINETRAXX® VMD461 und Ankoppelgerät CD440 23.01.2018
13. FAUN und die Pfundskerle go future 23.01.2018
14. Ladestation für E-Autos in Hähnlein eingeweiht 23.01.2018
15. Elektrische Sicherheit beginnt in der Elektroinstallation mit dem allstromsensitiven Differenzstrom-Überwachungsgerät der Serie RCMB42? 23.01.2018
16. Mit dem Smart-Grid-Charge Controller Elektrofahrzeuge schneller und sicherer laden 23.01.2018
17. SMA America unterzeichnet Liefervertrag mit Sunrun 23.01.2018
18. Neuheit auf der E-world: SOLARWATT EnergyManager integriert Elektromobilität 23.01.2018
19. ISOMETER® iso165C ? das Isolationsüberwachungsgerät (IMD) für ungeerdete DC-Antriebssysteme (IT-Systeme) in Elektrofahrzeugen 23.01.2018
20. Jetzt live bei ACE: Neues Online-Gasfeder-Berechnungsprogramm 23.01.2018


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de