Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Für die Prüfung von Kohlenstofffasern

ID: 1579948
Renommiertes Luftfahrtunternehmen setzt Prüftechnik von Hegewald&Peschke ein

(PresseBox) - Faserverbundwerkstoffe (Composites) bestehen aus zwei oder mehr Materialien und werden in vielen Bereichen eingesetzt, da sie eine Reihe von Vorteilen, wie etwa ein leichteres Gewicht und zugleich eine hohe Steifigkeit und Festigkeit gegenüber anderen herkömmlichen Materialien aufweisen. So auch auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrt, wo Faserverbundwerkstoffe bereits einen erheblichen Anteil an den verwendeten Materialien stellen. Mit dem Ziel einer weiteren Einsparung an Ressourcen und Energie werden regelmäßig neue Verbundmaterialien entwickelt und erprobt.

Besonders im Luftfahrtbereich, wo sehr hohe Sicherheitsstandards gelten, muss ein neues Material zunächst eine Reihe von Prüfungen durchlaufen, bevor es zum Einsatz kommt. Für die Prüfung eines neuen Faserverbundwerkstoffs hat sich ein renommiertes Luftfahrtunternehmen für die Prüftechnik von Hegewald & Peschke entschieden.

Zum Einsatz kommt hierfür eine Universalprüfmaschine vom Typ Inspekt 250 kN aus dem Hause Hegewald & Peschke sowie eine Temperaturkammer (-70°C bis 250°C), die in der Lage ist, erhöhte oder verringerte Umgebungstemperaturen, wie sie während des Flugbetriebs auftreten, simulieren zu können. Die Komplexität der verschiedenen zu ermittelnden Materialeigenschaften erfordert die Verwendung spezieller Spannzeuge.

Für die Ermittlung der Längsdehnung von Zugversuchen in der Temperaturkammer kommt etwa ein Keilschraubspannzeug mit 250 kN zum Einsatz. Für eine optimale Versuchsauswertung werden diese Zugversuche mit Videoextensometer aufgezeichnet. Ebenfalls in der Temperaturkammer finden Druckversuche mit einer Kegelkeildruck-Prüfvorrichtung nach ASTM-Norm D 6641 und ISO 14126 (Faserverstärkte Kunststoffe ? Bestimmung der Druckeigenschaften in der Laminatebene) statt. Als Aufstandsfläche dienen zwei Druckplatten mit einem Durchmesser von jeweils 200 mm. Hierbei handelt es sich um einen Druckversuch mit kombinierter Krafteinleitung. Ein Teil der Krafteinleitung erfolgt über die Probeneinspannung, ein Teil über die Probenenden. Dieses Prüfverfahren wird insbesondere dann eingesetzt, wenn Faserverbundwerkstoffe unter höheren Lasten geprüft werden sollen.





Mit einer 3- und 4-Punkt-Biegevorrichtung werden Biegeversuche nach ASTM-Norm C 393 bei Raumtemperatur an Sandwichplatten für den Innenausbau von Flugzeugen durchgeführt. Sandwichplatten sind eine besondere Form von Schichtverbundwerkstoffen, die typischerweise aus drei Schichten aufgebaut sind, wobei die Außenschichten dünne und steife Deckschichten sind und vorrangig Zug- und Druckkräfte aufnehmen, wohingegen die innere Kernschicht aus Material geringer Dichte besteht, dicker ist und in der Lage ist Schubkräfte zu übertragen. Ermittelt werden hierbei die Biegefestigkeiten und Schubeigenschaften des Sandwichverbunds durch Biegung des Prüfkörpers.

Des Weiteren wird die Längs- wie auch die Querdehnung durch Zugversuche ermittelt. Dazu dient eine V-Kerb-Schervorrichtung, mit der Gelege und Gewebe nach der ASTM-Norm D 7078 geprüft werden. Über die obere und die untere Spannklemme des Prüfwerkzeugs, die während des Versuchs in Zugrichtung bewegt werden, wird die Schubverformung eingebracht. Dabei entsteht durch die Kerbe im Prüfkörper eine Schubspannungskonzentration, die schließlich zum Bruch der Probe führt.

Der Mess- und Prüftechnik-Spezialist mit Sitz in Nossen bei Dresden entwickelt, produziert und vertreibt seit 1990 hochwertige Maschinen, Komponenten und Softwarelösungen zur Werkstoff-, Bauteil- und Komponentenprüfung. Hierzu gehören z. B. Universalprüfmaschinen, Härteprüfgeräte, Bauteil- und Möbelprüfstände sowie verschiedene Längenmessvorrichtungen für Industrie und Forschung. Die 70 Mitarbeiter des Unternehmens mit Vertriebsbüros in ganz Deutschland bieten zudem verschiedene Services rund um das Thema Prüfen und Messen sowie die Nachrüstung von Universalprüfmaschinen. In den Bereichen Konstruktion und Softwareentwicklung pflegt Hegewald & Peschke enge Kooperationen mit Hochschulen und Fraunhofer-Instituten, wodurch das hohe Niveau der Produkte sowie deren technische Aktualität sichergestellt werden. Hegewald & Peschke wurde nach ISO 9001 zertifiziert bietet Kalibrierungen mit DAkkS-Akkreditierung an. Weitere Informationen über die Hegewald & Peschke GmbH finden Sie im Internet unter www.hegewald-peschke.de.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Der Mess- und Prüftechnik-Spezialist mit Sitz in Nossen bei Dresden entwickelt, produziert und vertreibt seit 1990 hochwertige Maschinen, Komponenten und Softwarelösungen zur Werkstoff-, Bauteil- und Komponentenprüfung. Hierzu gehören z. B. Universalprüfmaschinen, Härteprüfgeräte, Bauteil- und Möbelprüfstände sowie verschiedene Längenmessvorrichtungen für Industrie und Forschung. Die 70 Mitarbeiter des Unternehmens mit Vertriebsbüros in ganz Deutschland bieten zudem verschiedene Services rund um das Thema Prüfen und Messen sowie die Nachrüstung von Universalprüfmaschinen. In den Bereichen Konstruktion und Softwareentwicklung pflegt Hegewald&Peschke enge Kooperationen mit Hochschulen und Fraunhofer-Instituten, wodurch das hohe Niveau der Produkte sowie deren technische Aktualität sichergestellt werden. Hegewald&Peschke wurde nach ISO 9001 zertifiziert bietet Kalibrierungen mit DAkkS-Akkreditierung an. Weitere Informationenüber die Hegewald&Peschke GmbH finden Sie im Internet unter www.hegewald-peschke.de.



Dies ist eine HerstellerNews von
Hegewald&Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Maschinen sicher steuern via Smartphone und Tablet / IFA entwickelt intelligenten Geräterahmen
RTS - Reflowable Thermal Switch

Bereitgestellt von: PresseBox
Datum: 13.02.2018 - 10:34 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1579948
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Nossen
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 128 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Global Atomic: Fünf neue Zonen teils extrem hochgradiger Uranvererzung! 16.08.2018
2. MKS erweitert Ophir NanoScan Strahlprofilmessgerät-Serie 16.08.2018
3. Hat EU-Plastik-Verbot Auswirkung auf Kegs? 16.08.2018
4. Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit 16.08.2018
5. Wassergekühlte Temperiergeräte im 19 Zoll-Design: Erweiterung der Serie HECR 16.08.2018
6. Neue Gitterrinne für hohe Ansprüche in der Industrie 16.08.2018
7. Radsätze für alle gängigen Förderschienensysteme 16.08.2018
8. Automobil-Ikone Henrik Fisker wird Beirat von motec ventures (FOTO) 15.08.2018
9. Neuer Auftrag für die Jindal Group 15.08.2018
10. Neutrinos: Mehr Energie als alle noch vorhandenen Vorräte an fossiler Energie 15.08.2018
11. Stromtrassen - Erneuerbare Energie - brauchen wir wirklich neue Leitungen- 15.08.2018
12. SI Group gehört zu den obersten sieben Prozent in globaler Corporate Social Responsibility 15.08.2018
13. Photovoltaik Solar Freiland Anlage in Bayern 15.08.2018
14. Rutschgefahr ade - proprietäre Gel-clear Formel gegen Kondensatleckagen in Supermarktkühlern 15.08.2018
15. Tiefstzinsen für Hausbau ohne Eigenkapital nutzen 15.08.2018
16. Lian Li kombiniert klassisches, gebürstetes Aluminium und moderne RGB-Beleuchtung im neuen LANCOOL ONE Gehäuse 15.08.2018
17. Neue X-Serie von OBO Bettermannüberzeugt unter härtesten Bedingungen 15.08.2018
18. Gebrauchte Maschinen zur Blechbearbeitung 15.08.2018
19. NABU verfolgt Vogelzugüber die ISS / Besenderte Turteltauben sind Teil des ICARUS-Projekts zur globalen Beobachtung von Tierwanderungen aus dem All 15.08.2018
20. Solar Photovoltaik für Cadolzburg und Obermichelbach 15.08.2018


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de