Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Heisses Thema: Wärmedämmung der Fassade

ID: 1601067
Hessens Dachdecker setzen auf vorgehängte hinterlüftete Fassadenbekleidung

(LifePR) - Geradezu ins Gedächtnis eingebrannt haben sich die Bilder von Hausbränden, bei denen das Feuer an der Wand hochgekrochen ist. Die Wärmedämmung der Fassade wirkte dabei wie ein Brandbeschleuniger.

Nicht nur aus Gründen des Brandschutzes setzt Hessens Dachdeckerhandwerk mit seinen Innungsbetrieben schon von jeher auf eine andere Art der Wärmedämmung von Fassaden: auf vorgehängte hinterlüftete Fassadensysteme ? kurz VHF.

Bei einem sogenannten Wärmedämm-Verbundsystem werden Dämmstoffplatten bzw. Dämmstoffblöcke direkt auf die Hausfassade ?aufgeklebt? und die Außenwand dabei geradezu luftdicht versiegelt. Dabei müssen mehrere ?Brandriegel? berücksichtigt werden, die eine Unterbrechung der Dämmung darstellen. Die hier verwendeten Dämmstoffe sind meist auf EPS-Basis (?Styropor?). Bei einem späteren Rückbau kann es zu erheblichen Entsorgungsproblemen kommen.

Im Gegensatz dazu bildet die von den Dachdeckern ausgeführte vorgehängte hinterlüftete Fassade eine homogene Dämmung über die gesamte Fläche. Als Dämmung werden überwiegend nicht brennbare mineralische Baustoffe verwendet. Ein weiterer Vorteil ist die konstruktive Trennung der Komponenten Dämmung (Wärmedämmung und Brandschutz) und Fassadenbekleidung (Witterungsschutz). Die entsprechenden Systembestandteile schreibt die DIN 18516-1 Außenwandbekleidung, hinterlüftet, verbindlich vor.

Zwischen den beiden Komponenten Dämmung und Witterungsschutz sorgt ein Hinterlüftungsraum für eine permanente Abführung von Feuchtigkeit. Sowohl die Bau- als auch die Nutzungsfeuchtigkeit werden hier zuverlässig reguliert. Damit wird auch eine Schimmel- oder Algenbildung, wie sie oft bei anderen Dämmsystemen zu beobachten sind, praktisch ausgeschlossen.

Für die Unterkonstruktion, die das Bindeglied zwischen dem Baukörper und der sichtbaren Fassadenbekleidung darstellt, werden meist Aluminiumkomponenten verwendet. Damit können auch unebene Außenwände problemlos ausgeglichen werden.

Besonders aus architektonischer Sicht ist ein VHF-System reizvoll: Für die Fassadengestaltung steht eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Materialien, Formen und Strukturen zur Verfügung. Und auch der Bauherr kann sich freuen: Denn im Gegensatz zum Wärmedämm-Verbundsystem muss beim VHF-System kein anschließender Außenputz aufgebracht werden, der mittel- und langfristig Erhaltungskosten verursacht.





Mit der fachgerechten Fassadenbekleidung ist das Dachdeckerhandwerk als Fachgewerk für die Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik ? so die exakte Definition ? der kompetente Partner für die gesamte Gebäudehülle. Denn was wenig bekannt ist: Auch die Fundamentabdichtung ist ein Arbeitsbereich der Dachdecker.

Die Adressen qualifizierter Fachbetriebe hält die regionale Dachdecker-Innung bereit. Alternativ genügt der Klick ins Internet auf www.hessendach.de

Der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Hessen vertritt als berufsständische Organisation die Dachdecker-Innungsbetriebe in den 18 angeschlossenen hessischen Dachdecker-Innungen. Sitz des Verbandes ist in Weilburg.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Hessen vertritt als berufsständische Organisation die Dachdecker-Innungsbetriebe in den 18 angeschlossenen hessischen Dachdecker-Innungen. Sitz des Verbandes ist in Weilburg.



Dies ist eine HerstellerNews von
Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Hessen

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  MAHA unterstützt Wasserwacht Rottachtal mittels Familie Rauch-Stiftung und übernimmt Anschaffungskosten eines neuen Rettungsschlittens
Fachtagung Kinderwelten 2018:

Bereitgestellt von: LifePR
Datum: 17.04.2018 - 09:05 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1601067
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Weilburg
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 54 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. 2.800 LED-Leuchten für die VG Wörrstadt 25.04.2018
2. Spatenstich für Vorzeigeprojekt in Biblis 25.04.2018
3. Ralf Stegner: Die Pläne müssen auf den Tisch! 25.04.2018
4. REFA-Institut: Mit der REFA-Checkliste sicher und stabil in die Industrie 4.0 25.04.2018
5. Holzpellethersteller sucht klima-freundlichsten Pizzabäcker in der Region 25.04.2018
6. Systeme zur Display-Vermessung - vielfältig und anspruchsvoll 25.04.2018
7. Pionierprojekte der Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern 25.04.2018
8. Teil des wichtigsten Industrieereignisses der Welt 25.04.2018
9. LAPP zeigt neue Schleppkettenleitungen auf der Hannover Messe 2018 25.04.2018
10. Erzeugung ölfreier Druckluft - Effizienzniveau gesteigert 25.04.2018
11. 360°-Neigungssensoren von 2E 25.04.2018
12. Fassadendämmung mit Sicherheit 25.04.2018
13. Alles Wissenswerte zur Ladeinfrastruktur für Elektromobilität! 25.04.2018
14. ABO Wind tauscht Getriebe von Fuhrländer-Anlage 25.04.2018
15. Industrierallye begeistert in Detmold 25.04.2018
16. Weg geebnet: Mit Store Share View in die Cloud 25.04.2018
17. Yanmar stellt zwei industrielle Hochleistungsdieselmotoren vor 25.04.2018
18. "Entdecke Dein Dach als Stromerzeuger" - das erste Panasonic-Solar Modul schenken wir Dir 25.04.2018
19. Natürlich verändern, hier wird es Realität: Ökologisches Projekt im Süden von Chile 25.04.2018
20. Suntech stellt seine intelligenten Solarmodule auf der Green Power 2018 in Polen vor 24.04.2018


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de