Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Goldstandard für Platin-Produktionen: Lex Barkey mischt und mastert mit PSI Audio A21-M

ID: 1611353


(industrietreff) - Yverdon-les-Bains, 16. Mai 2018 - Der Berliner Produzent, Mixing und Mastering Engineer Lex Barkey zählt zu den erfolgreichsten Tonschaffenden Deutschlands. Seinen goldenen Ohren verdankt Lex Barkey zahlreiche Gold- und Platin- sowie eine Diamant-Auszeichnung. Dabei vertraut er auf die außergewöhnliche Präzision von PSI Audio A21-M.



Mixen, mastern, siegen: Lex Barkey

In seinem Studio in Berlin-Treptow veredelt Lex Barkey seit Jahren Produktionen aus den Bereichen Pop, Dance und Hip Hop. Seine Arbeiten für Künstler wie Felix Jaehn oder Bausa sowie zahlreiche Gold- und Platin-Auszeichnungen bestätigen den Ruf Lex Barkeys als herausragender Mixing und Mastering Engineer. Ein Ruf, der sich mittlerweile auch jenseits des großen Teichs herumspricht und Lex Barkey erste Aufträge aus den USA einbringt. Nach umfangreichen Tests entschied sich der Audio-Profi für ein Paar A21-M von PSI Audio als Studiomonitore. "Ich habe so viel getestet," sagt Lex Barkey über seine Wahl, "aber nichts klingt wie die PSI Audio Lautsprecher."



Der Schritt vorwärts: PSI Audio A21-M

Die Entscheidung für neue Lautsprecher fiel, als Lex Barkey mit seinem Studio umzog. "In dem neuen Raum habe ich echt Gas gegeben, was die Akustik angeht," erzählt der Engineer. "Mit meinen vorherigen Lautsprechern war ich eigentlich ganz zufrieden, aber sie waren eher aus der Amateurklasse und ich dachte, es wäre an der Zeit, einen Schritt weiter zu gehen." Aus den diversen Lautsprechern, die zum Vergleich antraten, stachen die PSI Audio A21-M deutlich heraus. Lex Barkey war sofort begeistert: "Ich dachte nur, was ist denn hier los? Diese Lautsprecher klingen unglaublich! So detailliert, so fein!" Die logische Konsequenz: Die PSI Audio A21-M haben das Studio nicht mehr verlassen und sind seither an der Perfektion von Hits und Charterfolgen beteiligt. Die hochpräzisen Nahfeld-Monitore aus der Schweiz geben Lex Barkey genau den akustischen Einblick, den er für optimale Ergebnisse braucht: "Diese Lautsprecher haben mein Hörvermögen um einiges erweitert."







Das Ende der Gehörermüdung

Als eine besondere Stärke der PSI Audio A21-M empfindet Lex Barkey die Schonung des Gehörs bei längeren Arbeitsdurchgängen. "Sie klingen nicht schrecklich, sie sagen Dir einfach, wo ein Fehler ist, und das auf eine sehr nette Art und Weise. Dafür liebe ich die Speaker." So sind dann auch unerwartet lange Studiotage kein Problem für Lex Barkey und seine PSI Audio Lautsprecher: "Ich saß auch schon 18 Stunden vor den Speakern, weil es mal wieder kurz vor knapp war mit einem Projekt, und es hat trotzdem funktioniert." Echte Arbeitstiere also, die nichts verschleiern, die alles klar und deutlich aufzeigen, dabei aber trotzdem gehörschonend bleiben. Für Lex Barkey steht fest: "Das ist für mich perfekt."



Präzision bis in die feinsten Details

PSI Audio ist weltweit für die sprichwörtliche Schweizer Präzision der aktiven Studiomonitore bekannt. In welchem Umfang sich die atemberaubende Detailtreue der Lautsprecher aus Yverdon-les-Bains aber bemerkbar macht, hat Lex Barkey doch überrascht. "In den hohen Frequenzen habe ich vorher immer in einem Band gearbeitet," erzählt der Mastering-Profi. "Zum Beispiel zwischen 10 und 12 kHz, oder zwischen 8 und 10 kHz." Das hat sich mit den A21-M allerdings geändert: "Plötzlich bin ich bei 11,3 kHz gelandet, schon bei 11,2 kHz war es nicht mehr gut."



Frei bewegen ohne Klangverlust

Einen weiteren praktischen Vorteil der PSI Audio A21-M kann Lex Barkey benennen: "Der Sweet Spot! Ein unglaublich schön breiter Sweet Spot!" Gerade in Studios, die mit Outboard-Equipment und analogen Geräten arbeiten, kann der Mixing oder Mastering Engineer nicht ununterbrochen an einer exakt definierten Stelle bleiben. Die Präzisionsmonitore aus der Schweiz erlauben einiges an Bewegungsfreiheit. "Manchmal lehnt man sich ja mal über das Pult oder den Tisch, und bei meinen vorherigen Lautsprechern war der Klang dann oft stark verändert," berichtet Lex Barkey von seinen Erfahrungen. "Mit den A21-M kann ich mich hier im Kreis bewegen und es klingt überall gleich."



Der Goldstandard für Platin-Produktionen

Für Lex Barkey sind die PSI Audio A21-M die definitiven Arbeitsmonitore. Die außergewöhnliche Genauigkeit und Exaktheit der vollständig analogen Lautsprecher erlauben es dem Engineer, jedes Detail zu hören und zu beurteilen, ohne dabei etwas zu beschönigen. "Manche Monitore machen das," weiß Lex Barkey, "da klingt immer alles gleich toll. Auf solchen Lautsprechern kann man nicht arbeiten, die zeigen keine Fehler." Die PSI Audio A21-M dagegen decken Fehler erbarmungslos auf - an jeder Stelle in der Regie und auch noch nach zehn Stunden Arbeit. So kann Lex Barkey jedes Detail einer Produktion optimal beurteilen und mit seiner Erfahrung dem Klang den perfekten Feinschliff geben.


Themen in dieser HerstelerrNews:
psi-audio, lex-barkey, a21, m, mixing, mastering, producing,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Das Unternehmen PSI Audio
Seit 40 Jahren entwickelt und baut die Schweizer Firma Relec SA hochwertige Wiedergabesysteme für den professionellen Bereich, unter anderem auch als OEM-Hersteller für Studer. Als Marke hat sich PSI Audio mittlerweile fest im Bereich der Studio-Lautsprecher etabliert. Die Firmenphilosophie: 100 Prozent analoge Schaltungstechnik ohne DSP, höchste Qualität durch Fertigung in der eigenen Manufaktur - und absolut klangneutrale Darstellung. Die Lautsprecher von PSI Audio geben exakt das wieder, was in der Musik vorhanden ist, fügen nichts hinzu und lassen nichts weg. Mit der aktiven Bassfalle AVAA C20 revolutioniert PSI Audio außerdem die Raumakustik.
www.psiaudio.com



Dies ist eine HerstellerNews von
Relec SA

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:

rtfm GmbH
Moritz Hillmayer
Flößaustraße 90
90763 Fürth
psi-audio(at)rtfm-pr.de
0911/310 910 -0
http://pressecenter.rtfm-pr.de



drucken  an Freund senden  Studie Braunkohleregionen: Deutsch-Tschechische Expertengruppe warnt vor Strukturbrüchen und fordert Regierungen zum Handeln auf

Bereitgestellt von: Adenion
Datum: 16.05.2018 - 12:20 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1611353
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Roger Roschnik
Stadt: Yverdon-les-Bains
Telefon: 0911/310 910 -0

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 180 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Sneex - Print it! startet mit Rapid Prototyping durch 28.05.2018
2. Telematik Award 2018: Zehn Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung! 28.05.2018
3. Stromkosten senken - Wärmepumpe mit Kaminofen kombinieren 28.05.2018
4. Peter Rambusch mit Verdienstmedaille der deutschen Klebstoffindustrie ausgezeichnet 28.05.2018
5. OPEC Secretary General: Cooperation is the key ingredient to addressing future energy challenges 28.05.2018
6. Regionale Kooperationen mit der Wirtschaft stärken 28.05.2018
7. Nach dem Meilenstein geht die Arbeit weiter / VCI-Zwischenbilanz zur europäischen Chemikalienverordnung REACH 28.05.2018
8. De Grey: Zahlreiche, hochgradige Goldabschnitte eröffnen neues Potenzial 28.05.2018
9. PCIM und CMC, das passt! 28.05.2018
10. Alles sicher - dem Unwetter einen Blitz voraus 28.05.2018
11. Elektrische Linearaktuatoren, die mehr sind als Standard 28.05.2018
12. Dritte Auslandstochter in Mexiko 28.05.2018
13. F4®SOLUTIONS: 4.0 kann doch jetzt jeder Holzbearbeiter 28.05.2018
14. Trends von Massive – Leuchten in rustikal-antiker Optik 27.05.2018
15. Bundesbildungsministerin Karliczek ehrt die Jugend forscht Sieger 2018 (FOTO) 27.05.2018
16. Anlagensicherheits-Report 2018: So sicher sind Deutschlands Industrieanlagen (FOTO) 27.05.2018
17. Hybridheizung - sparen Sie bis zu 50% Energiekosten mit Ihrer bisherigen Heizung 27.05.2018
18. Jolywood arbeitet bei der Entwicklung von bifazialen Solarzellen mit Imec zusammen 26.05.2018
19. *Neu* - Crash-Kurs Management Assistent 26.05.2018
20. Franz Wölfer Elektromaschinenfabrik Osnabrück GmbH 26.05.2018


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de