Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Strompreis 2019: Keine Entlastung für Verbraucher

ID: 1659219


(ots) -

- Nur leichte Senkung der EEG-Umlage prognostiziert - Familie
zahlt 17 Euro weniger pro Jahr
- Netznutzungsentgelte Strom: Tendenz zeigt nach oben
- Großhandelspreise für Strom 2018 rund 25 Prozent gestiegen

Der durchschnittliche Strompreis für Verbraucher wird 2019
voraussichtlich sein hohes Niveau halten: Die EEG-Umlage sinkt nur
geringfügig, bei den Netznutzungsentgelten zeigt die Tendenz nach
oben und die Einkaufspreise an der Strombörse sind deutlich
gestiegen.

EEG-Umlage sinkt 2019 leicht - vierköpfige Familie wird nur mit 17
Euro pro Jahr entlastet

Die EEG-Umlage, die fast ein Viertel des Strompreises ausmacht,
wird 2019 laut der aktuellsten Prognose leicht sinken.1) Eine
vierköpfige Familie mit einem Jahresverbrauch von 5.000 kWh Strom
muss demnach 17 Euro weniger zahlen - pro Jahr. Zum Vergleich:
Aktuell zahlt sie für 5.000 kWh Strom insgesamt 1.400 Euro.

Nutzung der Übertragungsnetze wird günstiger, aber bei
Verteilnetzen bahnt sich Erhöhung an

Auch Netznutzungsentgelte machen in Summe etwa ein Viertel des
Strompreises für Endkunden aus. Die vier Übertragungsnetzbetreiber
wollen ihre Entgelte 2019 senken. Diese sog. Übertragungsnetzentgelte
machen aber nur einen sehr kleinen Teil des Strompreises für
Privathaushalte aus.

Bei den für Endverbraucher relevanteren Verteilnetzentgelten
dagegen bahnt sich eine Erhöhung an. Aktuell stehen sie für mehr als
die Hälfte der Stromversorgungsgebiete fest - und fallen rund fünf
Prozent höher aus als im aktuellen Kalenderjahr. Eine Steigerung in
dieser Größenordnung würde die Entlastung durch die EEG-Umlage
vollständig aufheben.

"Ohne spürbare Entlastung bei staatlichen Bestandteilen oder
Netznutzungsentgelten gibt es für Privathaushalte im kommenden Jahr
wenig Hoffnung auf niedrigere Strompreise", sagt Dr. Oliver Bohr,




Geschäftsführer Energie bei CHECK24. "Verbraucher sollten unbedingt
selbst aktiv werden und den Anbieter wechseln."

Großhandelspreise für Strom 2018 gestiegen - Versorger noch
zurückhaltend bei Preisanpassungen

Auch die hohen Beschaffungspreise an der Strombörse dämpfen die
Hoffnung auf günstigeren Strom. Im aktuellen Kalenderjahr mussten
Versorger bislang rund 25 Prozent höhere Preise zahlen als noch 2017.
Zuletzt stiegen die Einkaufspreise teilweise auf über 60 Euro pro
Megawattstunde. Dazu trugen vor allem die stark gestiegenen Kosten
für CO2-Zertifikate bei. Allerdings hat bisher nur eine Handvoll
Stromversorger Preiserhöhungen für 2019 angekündigt.

Anbieterwettbewerb senkt Strompreis - Gesamtersparnis von 311 Mio.
Euro im Jahr

Tarife von Alternativanbietern sind günstiger als
Grundversorgungstarife. Der intensive Wettbewerb zwischen den
Anbietern führt zu sinkenden Strompreisen. So konnten Verbraucher
innerhalb eines Jahres insgesamt 311 Mio. Euro einsparen. Das ergab
eine repräsentative Studie von WIK-Consult, einer Tochter des
Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und
Kommunikationsdienste (WIK).2)

Verbraucher, die Fragen zu ihrem Stromtarif haben, erhalten bei
den CHECK24-Energieexperten an sieben Tagen die Woche eine
persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Über das
Vergleichsportal abgeschlossene oder hochgeladene Energieverträge
sehen und verwalten Kunden im Energiecenter.

1)Quelle:
http://ots.de/I8wKQx

2)Quelle: WIK-Consult,
http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2018/2017_CHECK24.pdf

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das
Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit
Hauptsitz in München.



Pressekontakt CHECK24:
Philipp Lurz, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1173,
philipp.lurz(at)check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations,
Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim(at)check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell


Themen in dieser HerstelerrNews:
energie, verbraucher, strom,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Dies ist eine HerstellerNews von
CHECK24 GmbH

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  KYOCERA präsentiert innovative Technologien und Produkte auf der CEATEC JAPAN 2018
Handeln statt jammern: CNG-Club fordert von Autobauern sich endlich für CO2-arme Mobilität zu engagieren

Bereitgestellt von: ots
Datum: 11.10.2018 - 10:50 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1659219
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: München
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 158 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Potenziale im Presales und Aftersales nutzen 26.06.2019
2. Wasser-Initiative des SDRPY kommt 300.000 Menschen in der jemenitischen Provinz Al-Dschauf zugute 26.06.2019
3. KMW befasst sich mit der wachsenden Wasserstoffwirtschaft 26.06.2019
4. WJX - neue Serie von Hochvorschubfräsern 26.06.2019
5. VQT6UR - neuer 6-Schneidigerkonischer Kreisbogenfräser 26.06.2019
6. Neues Technologiezentrum für Mitsubishi Materials 26.06.2019
7. SABIC ADDRESSING GLOBAL TRENDS THROUGH ‘MAKING A WORLD OF DIFFERENCE TOGETHER’ AT K 2019 26.06.2019
8. KMW erfüllt steigende Anforderungen an Sensorelemente mit neuen Materialen 26.06.2019
9. Atlantik Elektronik präsentiert neuen hochgenauen kernlosen Stromsensor von Asahi Kasei Microdevices 26.06.2019
10. Domino präsentiert ultraschnellen digitalen K600i UV-Inkjetdrucker mit zweifacher Druckleiste auf der Labelexpo Europe 2019 26.06.2019
11. VR-Radio Digitales Taschenradio DOR-265.mini 26.06.2019
12. Oberflächenwasser kontrolliert ableiten - Ein Beispiel wie Flächennutzung und Funktionalität in Einklang gebracht werden können 26.06.2019
13. Harald Lesch forscht für ZDF- "Terra X"-Doku nach verlorenem Wissen (FOTO) 26.06.2019
14. Russischer Wasserkraftmarkt: Voith Tochtergesellschaft VolgaHydro weiht neue Produktionsanlage für Wasserkraftturbinen ein 26.06.2019
15. Cevotecs Fiber Patch Placement erhält Industry of the Future Auszeichnung 26.06.2019
16. Messer baut dritte Luftzerlegungsanlage in Deutschland 26.06.2019
17. CeraCon Thermal systems bei den TechDays 2019 26.06.2019
18. Spritpreise kaum verändert / Anstieg der Rohölpreise zeigt bislang keine Wirkung (FOTO) 26.06.2019
19. Hochgenau und zuverlässig 26.06.2019
20. Envites Energy gründet Batteriezellproduktion 26.06.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de