Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Bald neu auf dem Markt: SP1 RFID Schlitten von DENSO

ID: 1662283
DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, bringt bald den innovativen SP1 RFID Schlitten auf dem Markt, mit dem Nutzer viel Zeit sparen können.

Nutzer können mit ihrem vorhandenen Gerät arbeiten und die RFID-Funktion mithilfe von DENSOs SP1 RFID Schlitten hinzufügen. / Arbeitsprozesse, wie beispielweise Inventuren, können um 50 Prozent beschleunigt werden im Vergleich zu Vorgängermodellen. / Einfache Verbindung mittels QR Code und Bluetooth zum Host-Gerät. / Besonders nützlich für den Einzelhandel, aber auch für Branchen wie Logistik und den Gesundheitssektor. / SDK unterstützt Android, iOS und Xamarin.


(industrietreff) - Düsseldorf. Radio frequency identification (RFID) sorgt für ein Verkaufsplus von durchschnittlich 1,5 bis 5,5 Prozent im Einzelhandel. Zudem wird die Genauigkeit bei Inventuren um rund 20 bis 30 Prozent erhöht. Dies ergab die Studie „Measuring the impact of RFID in Retailing: Key lessons from 10 case-study companies”, die unter der Leitung von Adrian Beck, emeritierter Professor der University of Leicester, durchgeführt wurde. DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, bietet jetzt ein neues RFID Gerät an, das sowohl praktisch als auch effizient ist, besonders für Retailer. Der SP1 RFID Schlitten kann einfach mit einem Smart-Gerät verbunden werden. So wird die RFID-Funktion hinzugefügt und eine höhere Leistung realisiert. Viv Bradshaw, Technology Consultant bei der DENSO Auto-ID Business Unit, erläutert: „Mit dem SP1 RFID Schlitten kann eine größere Bandbreite von Aufgaben bewältigt werden. Dadurch wird die Effizienz gesteigert. Außerdem ist das Gerät nahezu selbsterklärend, sodass Nutzer keine Zeit verlieren, weil sie sich lange in die Funktionsweise einarbeiten müssten.” Der SP1 RFID Schlitten kann einfach mit dem Host-Gerät verbunden werden. Ein QR Code auf dem SP1 wird mit dem Smart-Gerät gelesen, anschließend werden die Geräte über Bluetooth schnell miteinander verbunden. Kein weiterer Code wird benötigt. Das SDK unterstützt Android, iOS und Xamarin. Weitere Informationen zu innovativen RFID Geräten, sicheren Handheld Terminals und Handscannern mit Android, Lösungen zur mobilen Datenerfassung, zum QR Code sowie zur DENSO Auto-ID Business Unit sind unter https://www.denso-autoid-eu.com/de.html zu finden.

Gesucht und gefunden: Bluetooth und der SP1 RFID Schlitten

Um das vorhandene Smart-Gerät des Nutzers mit dem SP1 RFID Schlitten von DENSO, Teil der Toyota-Gruppe und Erfinder des QR-Codes, zu verbinden, wird Bluetooth genutzt. „Elektrische Steckverbinder werden nicht verwendet, da diese mit der Zeit Probleme in der Zuverlässigkeit aufweisen können. Bluetooth und QR Codes sind sicherer“, erklärt Bradshaw. Der praktische und effiziente SP1 RFID Schlitten bietet zahlreiche Vorteile bei der Verbindung und Nutzung. Wenn sich beispielsweise mehrere Geräte in der Nähe des PDA des Nutzers befinden, werden alle als eine Verbindungsoption angezeigt. Der Nutzer muss das gewünschte Gerät finden, indem er den Namen und die Nummer des Gerätes bestätigt. Der innovative RFID Schlitten von DENSO enthält dank des QR Codes auf dem SP1 alle notwendigen Informationen für die Verbindung mit dem PDA des Benutzers. So kann es nicht passieren, dass der SP1 RFID Schlitten mit einem falschen Gerät verbunden wird.





Ein weiterer Vorteil des SP1 RFID Schlittens ist die Tatsache, dass keine Daten verloren gehen, selbst wenn die Bluetooth-Verbindung während der Nutzung unterbrochen wird. „Gewöhnliche Geräte speichern keine Daten, sodass alle Daten, die während des Scanvorgangs gelesen wurden, verloren sein könnten. Dies wiederum würde zu einem kompletten Neu-Scan führen“, sagt Bradshaw. „Der SP1 RFID Schlitten speichert jedoch alle gescannten Daten intern. Wird dann die drahtlose Verbindung unterbrochen, kann er erneut mit dem Anwendungsprogramm synchronisieren, um die nicht gesendeten Daten oder sogar alles erneut zu senden. Der Nutzer muss sich nicht selbst darum kümmern. Daher sind keine potenziellen Neu-Scans notwendig ", fährt er fort.

Nicht nur speichern, sondern sparen: DENSOs SP1 RFID Schlitten kostet weniger Zeit – und Nerven

Der SP1 RFID Schlitten von DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, kann bis zu 700 RFID Tags pro Sekunde lesen, was bei Inventuren oder alltäglichen Aufgaben sehr viel Zeit spart, besonders im Einzelhandel. „Die Lesegeschwindigkeit unseres SP1 RFID Schlittens reduziert die Arbeitszeit bei Inventuren um 50 Prozent im Vergleich zu vorherigen Geräten“, sagt Bradshaw. Daher können Inventuren sehr viel schneller durchgeführt werden. Wenn Mitarbeiter es eilig haben, kann es manchmal passieren, dass Geräte herunterfallen. Allerdings kann der SP1 RFID Schlitten bis zu 30 Stürze aus bis zu 1,2 Metern überstehen. Er ist ebenso IP54 zertifiziert gegen Wasser und Staub. Während DENSOs Tests wurden Stürze simuliert. Belastungspunkte wurden schließlich reduziert, was zu einer besseren Zuverlässigkeit führte. Die integrierte Form der RFID Antenne und des Pistolengriffes erhöhte zudem die Robustheit des Gehäuses.

Kein Überhitzen, kein Verlangsamen

Noch ein Vorteil, besonders bei längerem Arbeiten mit dem RFID Gerät, ist das ergonomische und leichtgewichtige Design. Da er gerade einmal rund 400 Gramm wiegt, sorgt der SP1 RFID Schlitten für komfortables Arbeiten auch über längere Zeiträume. Wenn ein RFID Gerät jedoch ununterbrochen im Einsatz ist, wie es beispielsweise bei Inventuren oft der Fall ist, gibt es das Problem, dass das Gerät überhitzt und somit langsamer arbeitet. „Kontinuierliches Lesen mit hoher Geschwindigkeit erfordert Methoden, um Hitze effizient abzuleiten", erklärt Bradshaw. Tatsächlich muss das RFID Modul bis zu 90 Prozent seiner verwendeten Energie in Wärme umwandeln können und dennoch reibungslos funktionieren. „Andere RFID Geräte stoßen in dieser Hinsicht an Grenzen, aber wir von DENSO wollten die hohen Standards unserer Kunden erfüllen und eine Lösung anbieten, die im Gegensatz zu anderen Geräten einen kontinuierlichen Hochgeschwindigkeitsbetrieb gewährleistet“, sagt Bradshaw. Mit dem SP1 RFID Schlitten und seinem optimierten Design hat DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, genau die Lösung geschaffen, nach der gesucht wurde.

Hintergrund: Wie der SP1 RFID Schlitten in Japan entwickelt wurde

Die umfangreiche Forschung zur Entwicklung des zeitsparenden und innovativen SP1 RFID Schlittens erfolgte in der großen EMV-Kammer von DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes. Die EMV-Kammer misst rund 20 Meter, was sehr selten ist in der Industrie. „Bei DENSO in Japan haben wir ein Demo-Geschäft mit rund 2.000 Artikeln eingerichtet, um unser RFID Gerät zu testen. Die EMV-Kammer ist im Grunde wie ein schalldichter Raum, in dem absolute Messungen durchgeführt wurden”, erklärt Bradshaw. Der SP1 RFID Schlitten der Spezialisten für mobile Datenerfassung wurde während dieses Messvorgangs in der großen EMV-Kammer getestet und verbessert. Am Ende wurde das Hochleistungs-Design intern optimiert und die Antenne des SP1 RFID Schlittens war auch eines der Ergebnisse. Die Antenne ist ein Kreuzdipol-Design und bietet so vertikale und horizontale Ausrichtung. Die Spezialisten von DENSO, Teil der Toyota Gruppe und Erfinder des QR Codes, haben auch die Leistung der Tags gemessen und sind zu dem Schluss gekommen, dass ihr neues RFID-Gerät die höchste Leseleistung in der Branche erreichen kann. „Die Kombination aus herausragender Leseleistung und dem am besten geeigneten RFID-Tag für die Umgebung sorgt für maximale Effizienz. Und daher freuen wir uns sehr darauf, unseren Kunden und potenziellen neuen Kunden unseren neuen SP1 RFID Schlitten präsentieren zu können“, fasst Bradshaw zusammen.

Weitere Informationen zu den innovativen Geräten, sicheren Handheld Terminals und Handscanners, zum QR Code, zu Lösungen für die mobile Datenerfassung und die DENSO Auto-ID Business Unit gibt es unter https://www.denso-autoid-eu.com/de.html



QR Code ist eine eingetragene Marke von DENSO WAVE INCORPORATED.


Themen in dieser HerstelerrNews:
scanner, rfid, handel, retail, smartphone,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Für den europäischen Markt ist die DENSO Auto-ID Business Unit der Ansprechpartner rund um die Themen QR Code, mobile Datenerfassung, Handheld Terminals und Scanner. Die robusten und langlebigen Scanner von DENSO kommen unter anderem in Lager, Logistik, POS, Produktion, Field & Sales Force Automation zum Einsatz. Weitere Informationen zum QR Code, zu Handheld Terminals und Scannern gibt es unter: www.denso-autoid-eu.com. In kurzen und informativen Videos über die Handheld Terminals und Scanner der DENSO Auto-ID Business Unit können sich Interessierte außerdem bei YouTube informieren. Hier finden sich unter anderem Clips zum 20-jährigen Jubiläum des QR Codes, eine Unternehmensvorstellung sowie Porträts der verschiedenen Terminals und Scanner zur mobilen Datenerfassung, unter anderem das BHT-1500, BHT-1400 und der GT20 Scanner: https://www.youtube.com/channel/UCHp4Yboj7IccPlSeRxQ6yBQ.

DENSO ist einer der weltweit größten Hersteller mobiler Datenerfassungsgeräte. Wir folgen einer Mission: Driven by Quality – maximale Qualität in der mobilen Datenerfassung. Entscheider in Handel, Logistik und Produktion setzen auf DENSO innerhalb integrierter Wertschöpfungsketten und bei der Realisation von Industrie 4.0.
DENSO ist Mitglied der Toyota Gruppe und wird in Europa exklusiv durch die DENSO Auto-ID Business Unit der TT Network Integration Europe vertreten: www.denso-autoid-eu.com



Dies ist eine HerstellerNews von
DENSO Auto-ID Business Unit

Leseranfragen:

DENSO Auto-ID Business Unit
Immermannstr. 65 B
40210 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211 545547 450

Geschäftsführer:
Yoshio Kawasaki

Marketing Assistant:
Sina Haupt
Tel.: +49 (0) 211 545547 403

E-Mail:
Sina.Haupt(at)denso-autoid-eu.com



PresseKontakt / Agentur:

PPR Hamburg
Rafael R. Pilsczek, M. A
Sinstorfer Kirchweg 18
21077 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 32 80 89 80
Fax: +49 (0) 40 65 58 43 58
Mobil: +49 (0) 170 310 79 72



drucken  an Freund senden  Partner der Wahl von BOSCH: HAHN+KOLB erhält erneut Preferred Supplier Award  in Folge
Medikamentenfreie Therapie von Schlafstörungen

Bereitgestellt von: pilsczek
Datum: 19.10.2018 - 17:23 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1662283
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 98 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Den gewünschten Pneu schnell und komfortabel zur Hand 20.11.2018
2. BMZ investiert Millionen in deutsche Zellenproduktion 20.11.2018
3. MorphoSys gibt bekannt, dass sein Lizenpartner Janssen eine Phase 2-Studie (NOVA) mit Guselkumab in der entzündlichen Hauterkrankung Hidradenitis Suppurativa gestartet hat 20.11.2018
4. SUNRISE OFFERS TRIPLE GUARANTEE FOR ALL CARPET CLEANING 20.11.2018
5. Mank Programm Inspiration 2019 launcht neue BIO-Qualitäten 20.11.2018
6. Unsichtbare Selbstdesinfektion: "Wischbares Glas" ermöglicht permanente Hygiene und Infektionsschutz durch antimikrobielle Oberflächen (FOTO) 19.11.2018
7. OTT Hydromet stellt die neuen Datenlogger XLink 100 und 500 vor 19.11.2018
8. Fünf Jahre störungsfreie Förderung von Kaffeesatz mit Sulzer 19.11.2018
9. Henan Mingtai erteilt SMS group Endabnahme für Hochleistungs-Aluminium-Kaltwalzanlage 19.11.2018
10. Atlantik Elektronik verzeichnet erfolgreichen Messeauftritt auf der electronica 2018 in München 19.11.2018
11. Keysight ermöglicht Optimierung der Batterielaufzeit von IoT-Geräten 19.11.2018
12. Gas-Union ist neuer Gesellschafter bei Tender365 19.11.2018
13. Schneller und einfacher zum passenden Produkt 19.11.2018
14. dena startet Netzstudie III 19.11.2018
15. Neues PXI Express-System mit 18 Slots in 19"-Breite 19.11.2018
16. Elektronikschränke einfach online konfigurieren 19.11.2018
17. Somikon UHD-Action-Cam DV-3717 mit WLAN 19.11.2018
18. Durchbruch bei Keramikverbundstoffen 19.11.2018
19. Steigende Stromkosten - so kann man sparen 19.11.2018
20. Steif und doch flexibel 19.11.2018


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de