Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Industriewärme mit biogenen Brennstoffen erzeugen

ID: 1662728
Bio-Mehrstoffbrenner entwickelt

(industrietreff) - In einem gemeinsamen Forschungsvorhaben haben das Gas- und Wärme-Institut Essen e. V. (GWI) und das Oel-Waerme-Institut (OWI) einen Kombi-Biobrennstoff-Brenner zur Erzeugung industrieller Prozesswärme konzipiert, gefertigt und getestet. Der Brenner kann neben niederkalorischen Gasen auch flüssige biogene Brennstoffe, wie zum Beispiel Pflanzenöl, effektiv, betriebssicher und schadstoffarm verbrennen. Die flüssigen konventionellen und biogenen Brennstoffe werden dazu in einem eigens entwickelten Verdampfungsreaktor vorverdampft. Die Umsetzung erfolgte zunächst durch den Aufbau eines Demonstrators mit 100 kW Leistung, der im Projektverlauf auf 300 kW Leistung skaliert wurde. Die erreichten Ergebnisse zeigen, dass der Bio-Mehrstoffbrenner eine stabile simultane Verbrennung der vorverdampften flüssigen und gasförmigen Bio-Brennstoffe bei geringem Schadstoffausstoß ermöglicht. Biogene Brennstoffe, in Reinform oder als Beimischkomponente, werden bislang nur in Ausnahmefällen zur Bereitstellung von industrieller Prozesswärme eingesetzt.



Die Forschungsergebnisse ermöglichen auch die Verwertung von in Industrieprozessen anfallenden Gasen und Ölen als Brennstoff und können sowohl auf Hoch- als auch auf Niedertemperaturanwendungen übertragen werden. Dazu zählen beispielsweise der Einsatz in Schmelz-, Erwärmungsöfen sowie Wärmebehandlungsöfen mit Abgasatmosphäre in der Eisen-, Stahl- und Leichtmetallindustrie, oder auch Tunnelöfen, Brenn-Kammeröfen in der Ziegelei und Keramikindustrie, aber auch Trocknungsanlagen und Kesselfeuerungen, zum Beispiel zur Medienerwärmung im Niedertemperaturbereich. Zudem könnten kleine und mittelständische Unternehmen, die in ländlichen Gebieten ohne Erdgasinfrastruktur verschiedenste Kessel- und Trocknungsanlagen im kleineren Leistungsbereich betreiben, so ihre Energieversorgung mit erneuerbaren Brennstoffen sichern. Der entwickelte Bio-Mehrstoffbrenner ermöglicht den simultanen Einsatz einer Vielzahl gasförmiger und flüssiger Brennstoffe verschiedenartiger Zusammensetzungen. Diese hohe Brennstoffflexibilität des Bio-Mehrstoffbrenners kann auch zur Erschließung lokaler, bisher ungenutzter biogener Brennstoffquellen mit stark schwankender Versorgungssicherheit beitragen.







Das IGF-Vorhaben 18188 N/2 des Gas- und Wärme-Institut Essen e.V. wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.


Themen in dieser HerstelerrNews:
bio, mehrstoffbrenner, kombi, biobrennstoff, brenner, biogene-brennstoffe, industrielle-prozessw-rme,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Das OWI ist eine unabhängige und gemeinnützige Forschungseinrichtung. In Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung forscht und entwickelt das OWI Konzepte und Technologien auf den Gebieten der energieeffizienten Nutzung flüssiger konventioneller und alternativer Brenn- und Kraftstoffe sowie innovativer Effizienztechnologien. Das Ziel sind technisch ausgereifte, treibhausgas- und emissionsarme Lösungen für die Wärmeerzeugung und Mobilität von Morgen. Das OWI ist ein An-Institut der RWTH Aachen und versteht sich als Mittler zwischen Grundlagenforschung und Anwendung. Im Rahmen des Technologietransfers bearbeitet das OWI sowohl aus öffentlichen Fördermitteln finanzierte Projekte als auch industrielle Forschungsaufträge. Zu den Kunden gehören beispielsweise Hersteller von Haushaltsheizungen, Unternehmen der Automobilzulieferindustrie, der Mineralölwirtschaft und der Thermoprozesstechnik.



Dies ist eine HerstellerNews von
Oel-Waerme-Institut gGmbH (OWI)

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:

Oel-Waerme-Institut gGmbH (OWI)
Michael Ehring
Kaiserstrasse 100
52134 Herzogenrath
m.ehring(at)owi-aachen.de
49 (0)2407 / 9518 - 138
https://www.owi-aachen.de



drucken  an Freund senden  Planung und Auslegung von Großwärmespeichern
Rosenberger OSI erhält Auszeichnung „Qualität – Made in Augsburg“

Bereitgestellt von: Adenion
Datum: 22.10.2018 - 15:20 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1662728
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Michael Ehring
Stadt: Herzogenrath
Telefon: 49 (0)2407 / 9518 - 138

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 132 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Aluminiumschaum: Typen, Herstellung, Eigenschaften, Anwendungen 20.04.2019
2. Hannover Messe 2019: Delta stellt industrielle Automatisierungslösungen für die digitalisierte, visualisierte und integrierte intelligente Fertigung vor 19.04.2019
3. Den schönsten umweltfreundlichen Strom den in Deutschland gibt kommt vom Solardach 19.04.2019
4. Aufforstung für den Klimaschutz im Rhein-Kreis Neuss dringend erforderlich 19.04.2019
5. Messeauftritte 19.04.2019
6. Schöne Photovoltaik Dachmodule in rot - Denkmalschutz Ensembleschutz mit roten oder grauen Photovoltaik-Solarmodulen 19.04.2019
7. Deutsche Axsun Solar Fassaden und Balkon Solarmodule - jetzt von Deutschlands Focus Money Solar-Sieger iKratos ausgewaehlt 19.04.2019
8. AxSun Solar - die Perle unter deutschen Solarmodul Herstellern 19.04.2019
9. VAHLE Automation in Schwoich: Internationales Weiterbildungszentrum für die Gruppe 19.04.2019
10. Führungskräftetraining - die Rolle als Nachwuchs-Führungskraft weiterentwickeln ? Effiziente Führung, richtig Delegieren, effektives Zeitmanagement 18.04.2019
11. Schraner Group erneut für Großen Preis des Mittelstandes nominiert 18.04.2019
12. Maschinensicherheit: Pilz erweitert internationales Serviceangebot 18.04.2019
13. Bei der Energiewende hat Deutschland offensichtlich endgültig die Kontrolle verloren. 18.04.2019
14. Burnickl Ingenieure gewinnen Fachplaner-Award: "Unternehmerische und gesellschaftliche Leistung würdigen" 18.04.2019
15. Robuster CO2 Messumformer mit RS485-Schnittstelle 18.04.2019
16. Get connected: HOPPECKE auf der ees Europe 2019 in München 18.04.2019
17. Normkonform umrüsten mit dem neuen Behnke Aufzugnotruftelefon 18.04.2019
18. Hochleistungskunststoffe für die Produktion von Lebensmitteln 18.04.2019
19. VDWF-Jahreshauptversammlung 2019: Freundschaftliche Atmosphäre und zwei bestätigte Amtsinhaber 18.04.2019
20. Weicon ist Qualitätspartner 18.04.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de