Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Erfolgreiche Standardisierung beginnt in der Konstruktion

ID: 1677889


(PresseBox) - Die Welt wächst zusammen ? logistisch und wirtschaftlich. Die Globalisierung erhöht für den Werkzeug- und Formenbau den Wettbewerbsdruck, bietet aber auch die Chance, von Aufträgen in schnell wachsenden Märkten zu profitieren. Gleichzeitig dreht sich die Innovationsspirale immer schneller, was von den Unternehmen Anpassungsfähigkeit und Flexibilität abverlangt. Der hohe Kosten- und Zeitdruck zwingt die Betriebe somit zu einer ständigen Effizienzsteigerung. Ein hoher Grad an Standardisierung über die gesamte Prozesskette bietet hier eine ausgezeichnete Möglichkeit, um Kosten und die Durchlaufzeit von Projekten drastisch zu senken.

Im Produktlebenszyklus eines Werkzeugs ist es wichtig, die Kosten ganzheitlich zu betrachten. Bereits zu Beginn eines Projekts sollte über mögliche Einsparungen nachgedacht werden. Der Einsatz von Normalien wirkt sich dabei positiv auf die Bilanz aus. Hilfreiche Fragestellungen sind zum Beispiel: Können Werkzeugkomponenten standardisiert werden? Wenn ja, welche Möglichkeiten gibt es, auf intern standardisierte Teile oder Werkzeugkonzepte zurückzugreifen? Könnten diese von einem externen Normalien-Hersteller beschafft werden? Hier gibt es viel Einsparpotenzial, um sich klare Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Die Konstruktionsphase entscheidet

Die Kosten eines Werkzeuges sind in der Entwicklungsphase stark beeinflussbar, während sie gegen Ende in der Serienproduktion kaum noch gesenkt werden können. Der Konstrukteur bestimmt die Bearbeitungsabfolge im Werkzeug. Es liegt in seiner Hand, wie die einzelnen Bearbeitungsstationen oder auch der Vorschub ausgelegt werden. In dieser Phase entscheidet sich maßgeblich, mit welchen Produktionsparametern das Werkzeug später in der Stanzerei arbeitet. Weiters entscheidet der Konstrukteur darüber, ob der Werkzeugaufbau aus lagernden Normplatten oder aus auftragsbezogenen Sonderplatten hergestellt wird. Je größer der Anteil an Normalien, desto höher ist der Prozentsatz der fix kalkulierbaren Kosten.





Schneller am Ziel mit digitalen Assistenten

Durch den Einsatz von Normalien ergeben sich Einsparungen in allen Bereichen. Dies beginnt bei der schnellen und sicheren Vorkalkulation mit Hilfe der Meusburger Aufbau-Assistenten. Mit diesen Tools können alle notwendigen Komponenten für ein Projekt schnell und einfach zusammengestellt und für eine spätere Umsetzung gespeichert werden. CAD-Daten kompletter Stanzgestelle können vom Meusburger Webshop oder Offline-Shop in alle gängigen CAD-Systeme mit wenigen Klicks exportiert werden. Dadurch hat der Konstrukteur mehr Zeit, um sich auf die eigentlichen "Knackpunkte" eines Werkzeugs zu konzentrieren.

Mit 40.000 Artikeln zum Erfolg

Im Bereich Stanzwerkzeugbau bietet Meusburger über 40.000 Artikel, die speziell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Das verzugsarme Material hat einen großen Einfluss auf die Herstellungs- und Wartungskosten der Werkzeuge, denn dank der spannungsarm geglühten Qualitätsstähle sowie den präzisen Form- und Lagetoleranzen können Folgekosten reduziert werden. Aber auch Einbauteile wie zum Beispiel Aktivelemente übernehmen wichtige Aufgaben im Werkzeug. Diese zuzukaufen, anstatt sie selber herzustellen, bietet eine weitere große Ersparnis und somit langfristig einen Wettbewerbsvorteil. Der geeignete Zeitpunkt für eine praktische Umsetzung ist schnell definiert ? jetzt! Denn gerade in Zeiten des Konjunkturhochs gilt es, Vorbereitungen für die Zukunft zu treffen.

TIPPS &TRICKS ZUR STANDARDISIERUNG

? Qualitätsstandards durch verzugsarme Platten schaffen

? Konstruktionsrichtlinien erstellen

? Die Vielfalt an verwendeten Komponenten reduzieren

? Standardisierte Bauteile verwenden und dadurch Herstellkosten senken

? Bearbeitungsrichtlinien, wie vordefinierte Toleranzen oder Maße, erstellen

? Standardisierte Abläufe schaffen

Das Unternehmen Meusburger ist als Teil der Meusburger Gruppe Marktführer im Bereich hochpräziser Normalien. Weltweit nutzen Kunden die Vorteile der Standardisierung und profitieren von über 50 Jahren Erfahrung in der Bearbeitung von Stahl. Ein umfangreiches Normalienprogramm, kombiniert mit ausgesuchten Produkten für den Werkstattbedarf, macht Meusburger zum zuverlässigen und globalen Partner für den Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Das Unternehmen Meusburger ist als Teil der Meusburger Gruppe Marktführer im Bereich hochpräziser Normalien. Weltweit nutzen Kunden die Vorteile der Standardisierung und profitieren von über 50 Jahren Erfahrung in der Bearbeitung von Stahl. Ein umfangreiches Normalienprogramm, kombiniert mit ausgesuchten Produkten für den Werkstattbedarf, macht Meusburger zum zuverlässigen und globalen Partner für den Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau.



Dies ist eine HerstellerNews von
Meusburger Georg GmbH&Co KG

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Ultradünne ? ultrastarke Litzen und Kabel mit PTFE-Isolation
Modell- und Prototypenbauer Schorr setzt beim Fräsen und Absaugen auf Hightech

Bereitgestellt von: PresseBox
Datum: 06.12.2018 - 12:13 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1677889
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Wolfurt
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 64 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. PartnerFonds AG: Verlangen der Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung der Blue Cap AG 16.12.2018
2. "Die Gaskraftwerksflotte steht für einen schnellen Fuel Switch bereit" / Dr. Timm Kehler zum Ergebnis der UN-Klimakonferenz COP24 in Kattowitz 16.12.2018
3. Rain Carbon vergibt Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen auf erster "Safety-First"-Siegerehrung 15.12.2018
4. Weiterentwickelte "Toolbase" erstmals in der Leiterplattenindustrie 14.12.2018
5. Erster Essay-Wettbewerb des DOC-Forschungsinstituts für junge Leute gestartet 14.12.2018
6. Schön/Schipanski: Innovationsstandort stärken 14.12.2018
7. EU-Terminvorschau vom 16. bis 21. Dezember 2019 14.12.2018
8. Ost West Auständerungen für Solaranlagen und die Solarreinigung 14.12.2018
9. Savont lässt Seife schweben - neue attraktive Halterung für das Platzieren von festen Seifen 14.12.2018
10. Alles für den Mechatroniker 14.12.2018
11. "Saubere Luft" für Darmstadt: Deutsche Umwelthilfe, ökologischer Verkehrsclub VCD und Land Hessen einigen sich auf Maßnahmenpaket 14.12.2018
12. KNIPEX gewinnt den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis 14.12.2018
13. Neubauprojekt Salinenpark 14.12.2018
14. ?Es ist normal, verschieden zu sein?: Scheugenpflug unterstützt Landshuter Werkstätten 14.12.2018
15. Neubauprojekt Salinenpark 14.12.2018
16. Vom Maschinenbauer zum Prozessoptimierer 14.12.2018
17. Internationaler Bericht zeigt, wie China die Klimaschutzziele von Paris erreichen kann 14.12.2018
18. Realistische Quantentheorie - systematische Untersuchung der mikroskopischen Struktur des Universums 14.12.2018
19. Go Cobalt Mining: Warum Kobalt und Vanadium- (Video) 14.12.2018
20. Bildung schenken, Berge versetzen 14.12.2018


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de