Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Hybride Leichtgewichte sparen Kosten

ID: 1684056


(PresseBox) - Hybridschmieden spart nicht nur Gewicht, sondern auch Kosten bei Produktion und Fertigung. Die 7. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2019, vom 27. bis 28. Februar in Düsseldorf, stellt die Umformtechnik vor und zeigt, wie sie sich für die Serienfertigung nutzen lässt.

Das Automobil von morgen muss vor allem eines sein: Leicht. Denn, umso weniger Gewicht das Fahrzeug auf die Wage bringt, desto effizienter fährt es. Die Branche hat innovative Leichtbauverfahren wie das Hybridschmieden längst für sich entdeckt. Die Technik ermöglicht das Umformen und Fügen von Massiv- und Blechelementen in einem einzigen Verfahren ? das spart nicht nur Gewicht, sondern vor allem auch Kosten während des Produktionsprozesses. Statt wie bisher aus massivem Stahl, könnte z.B. ein Querlenker, der den Radträger mit dem Fahrgestell verbindet, künftig größtenteils aus deutlich leichterem Blech bestehen.

Noch fehlt jedoch der nötige Feinschliff zur Massenproduktionstauglichkeit. Eine Lösung könnte die Umformsimulation bieten. Sie spielt eine entscheidende Rolle zur Ergänzung neuer Verfahren der Warmmassivumformung. Mithilfe spezieller Software lässt sich die Umformung der verwendeten Werkstoffe simulieren, sodass die Ingenieure den Prozessverlauf und das Endergebnis bereits vorab feststellen und je nach Anforderung eingreifen können. Fehler bei der Umformung, wie zum Beispiel Falten im Bauteil, können frühzeitig am Computer erkannt und die Ursache zügig behoben werden.

Virtual und Augmented Reality: Virtuelle Prozessauslegung von Schmiedeprozessen

Inzwischen bedient sich die Umformsimulation mehr und mehr anderen innovativen Technologien wie beispielsweise Virtual und Augmented Reality oder dem digitalen Anlagen-Clon. Hier wird die Produktionstätte digital abgebildet und der zuständige Ingenieur kann alle Arbeitsschritte vor der realen Umsetzung digital simulieren. Auf diese Weise lassen sich Fertigungsprozesse noch präziser vorhersagen und somit Zeit und Kosten in der Produktion sparen. Die 7. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung bietet zum Thema Umformsimulation mit Virtual und Augmented Reality u.a. den Vortrag ?Virtuelle Prozessauslegung von Schmiedeprozessen? von Dr.-Ing. Mark Haverkamp, Senior R&D Manager von der SMS group GmbH.





Die Schwerpunktthemen der Veranstaltung sind:

Einfluss neuer OEM Technologien auf die Warmmassivumformung

Additive Fertigung kombiniert mit Umformtechnik

Verschleißschutzstrategien für wartungsintensive Anlagenkomponenten

Innovatives Hybridschmieden ? Von der Simulation in die Serienfertigung

Komponentenversorgung als Backbone eines Industrieunternehmens  

Darauf aufbauend werden die wichtigsten Werkstoffeigenschaften (Fließkurven, Umformvermögen, Gefügeentwicklung) für verschiedene Umformverfahren erläutert und aufgezeigt, wie diese sich entlang der Prozesskette ändern. Abschließend wird dargestellt, wie wichtig die Werkstoffdaten für zukünftige Prozessauslegungen sind.Anmeldung und Programm unter https://www.vdi-wissensforum.de/weiterbildung-maschinenbau/vdi-fachtagung-warmmassivumformung/ sowie über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum(at)vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Der begleitende Spezialtag ?Umformverhalten metallischer Werkstoffe?, am 26.Februar 2019, stellt das Umformverhalten der Eisen- und Nichteisenmetalle vor. Darauf aufbauend werden die wichtigsten Werkstoffeigenschaften (Fließkurven, Umformvermögen, Gefügeentwicklung) für verschiedene Umformverfahren erläutert und aufgezeigt, wie diese sich entlang der Prozesskette ändern. Abschließend wird dargestellt, wie wichtig die Werkstoffdaten für zukünftige Prozessauslegungen sind.

Anmeldung und Programm unter https://www.vdi-wissensforum.de/weiterbildung-maschinenbau/vdi-fachtagung-warmmassivumformung/ sowie über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum(at)vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Dies ist eine HerstellerNews von
VDI Wissensforum GmbH

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Praxisnahe Vermarktung für Batteriespeicher und individuelle Sekundärvermarktung im Regelenergiemarkt - Energy2market auf der 
E-world energy& water in Essen in Halle 5 am Stand 517
BluGlass kooperiert mit AIXTRON

Bereitgestellt von: PresseBox
Datum: 03.01.2019 - 10:04 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1684056
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Düsseldorf
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 113 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. UMBRUCH IN DER FERTIGUNG VON FAHRZEUGPLATTEN MIT THERMOPLASTISCHEN UDMAX™ COMPOSITE TAPES VON SABIC 22.03.2019
2. BalkonSolar die sichere Geldanlage fuer Jeder Mann 22.03.2019
3. Daye Special Steel bestellt bei der SMS group eine hydraulische Freiformschmiedepresse 22.03.2019
4. Die energetische Work-Life-Balance 22.03.2019
5. Deltas breites Angebot an energieeffizienten Lösungen für intelligente Städte, präsentiert auf der Middle East Electricity 2019 22.03.2019
6. Weltwassertag: SKODA AUTO recycelt 42 Prozent seines jährlichen Wasserverbrauchs (FOTO) 22.03.2019
7. Wir erweitern unseren Fuhrpark um ein?E? 22.03.2019
8. Startschuss für POWER TO X-Netzwerk 22.03.2019
9. Schneider Electric: Christophe de Maistre ist neuer Zone President für die DACH-Region 22.03.2019
10. Klimaforscher Prof. Dr. Dr. h.c. Schellnhuber von ENTEGA Stiftung ausgezeichnet / Die Preise des Darmstädter Impuls würdigen herausragendes gesellschaftliches Engagement (FOTO) 22.03.2019
11. ACTIWARE Development auf der Hannover Messe: IIoT, Blockchain und mehr 22.03.2019
12. Pflanzensegen - Segensgedichte und Pflanzenbilder 22.03.2019
13. Gefährliche Medien sicher fördern, bis zu 1200 m3/h 22.03.2019
14. Dytran 2019.0 verbessert die Anwenderfreundlichkeit und ermöglicht schnelle Fluid-Struktur-Kopplung 22.03.2019
15. Industrielle Kennzeichnungslösungen für anspruchsvolle Produktionsumgebungen 22.03.2019
16. LIN-fähige Gasgebläse für Heizthermen 22.03.2019
17. SCHAUFLER Academy nimmt Busklimatisierung ins Trainingsprogramm 22.03.2019
18. Widerstandbeschaltung nach NAMUR 22.03.2019
19. Robust und vielfältig: Die neuen Trapezgewindespindeln und Trapezgewindemuttern von norelem 22.03.2019
20. Frage des Monats 22.03.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de