Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Connemann/Stegemann: Gesunde Kinderernährung braucht wissenschaftliche Grundlagen

ID: 1695057


(ots) - Neues Forschungsinstitut des Bundes eröffnet

Am heutigen Freitag, den 8. Februar 2019, eröffnet das Max
Rubner-Institut (MRI), das neue Institut für Kinderernährung mit
einem wissenschaftlichen Symposium in Karlsruhe. Dazu erklären die
stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen
Bundestag, Gitta Connemann, sowie der Vorsitzende der Arbeitsgruppe
Ernährung und Landwirtschaft, Albert Stegemann:

Gitta Connemann: "Das neue Institut für Kinderernährung ist ein
Meilenstein. Der Bund zeigt damit: Kinderernährung ist für uns
Hauptsache. Wir wissen: die Gesundheit von Kindern steht und fällt
mit der Ernährung. Ursachen für Krankheiten, auch für chronische,
werden zum Teil schon in der Schwangerschaft gelegt. In den ersten
1.000 Tagen werden Weichen für die Gesundheit gestellt. Durch
falsche, Mangel- oder Überernährung werden die Risiken für chronische
Erkrankungen erhöht. Hier muss angesetzt werden - nicht mit Emotionen
sondern auf der Grundlage von Daten und Fakten.

Wir setzen deshalb auf die wissenschaftliche Erforschung gerade
von Präventionsmaßnahmen. Diese müssen sich direkt an Kinder und
Jugendliche richten. Das neue Institut für Kinderernährung muss
darüber hinaus die Umsetzung der Nationalen Reduktions- und
Innovationsstrategie für Zucker, Fette und Salz in
Fertignahrungsmitteln wissenschaftlich begleiten. Zentraler Baustein
dieser Strategie ist bis Ende des Jahres 2019 das Verbot gesüßter
Säuglings- und Kleinkindertees. Damit stärken wir die nachhaltige
Gesundheit der Kleinsten."

Albert Stegemann: "Als Politiker sind wir bei unseren
Entscheidungen auf objektive, wissenschaftliche Erkenntnisse
angewiesen. Mit dem neuen Institut für Kinderernährung erhalten wir
wissenschaftlich fundierte Grundlagen, um unsere Ernährungspolitik
noch besser auf die speziellen Bedürfnisse von Kindern und




Jugendlichen auszurichten. Der interdisziplinäre Ansatz des neuen
Institutes ist eine große Chance.

Wir müssen uns fragen, welche sozialen, psychologischen und
physiologischen Einflussfaktoren die Ess- und Trinkgewohnheiten von
Kindern und Jugendlichen wirklich prägen. Nur dann können wir
wirklich etwas im Sinne einer gesunden Ernährung erreichen. Hierfür
müssen wir den Familien, Kitas und Schulen aber insbesondere den
Kindern und Jugendlichen selbst stärker als bisher wissenschaftlich
geprüfte, verständliche und relevante Informationen über einen
gesunden Lebensstil vermitteln."

Hintergrund:

Das Max Rubner-Institut (MRI) ist ein Bundesforschungsinstitut im
Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und
Landwirtschaft (BMEL). Das MRI hat seinen Forschungsschwerpunkt im
gesundheitlichen Verbraucherschutz insbesondere im Ernährungsbereich.
Das neue Institut für Kinderernährung soll die Wissensbasis zur
Ernährung von Kindern und Jugendlichen verbessern und erweitern. Es
wird als interdisziplinär arbeitendes Fachinstitut aus einem
naturwissenschaftlichen und einem sozialwissenschaftlichen
Forschungsbereich bestehen. Zu den Aufgaben gehört, die komplexen
Einflussfaktoren auf das Ess- und Trinkverhalten von Kindern und
Jugendlichen zu erforschen.



Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle(at)cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell


Themen in dieser HerstelerrNews:
partei, forschung,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Dies ist eine HerstellerNews von
CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Der neue Siemens Speicher Start der Serienfertigung des neuen Kompaktmodells SCALA bei SKODA AUTO in Mladá Boleslav (FOTO)

Bereitgestellt von: ots
Datum: 08.02.2019 - 11:42 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1695057
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Berlin
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 88 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Prof. Dr. Kathrin Reetz mit Erwin Niehaus-Preis der Alzheimer Forschung Initiative e.V. geehrt 15.02.2019
2. Aussteller auf der BHKW-Jahreskonferenz 2019? 2G Energy AG 15.02.2019
3. Das neue Dichtheitsprüfgerät CETATEST 825 ? Eine Erfolgsgeschichte geht weiter 15.02.2019
4. Neues KWK-Gesetz im Fokus des BHKW-Jahreskongresses 15.02.2019
5. Ich moechte gerne eine Waermepumpe, aber in leise! 15.02.2019
6. CAEN HEX und CAEN PROTON RFID RAIN Lesegeräte bei Meshed Systems 15.02.2019
7. vbw fordert Innovationsoffensive im Bereich der Künstlichen Intelligenz - Gaffal: "Eines der ganz großen technologischen Zukunftsfelder" 15.02.2019
8. Neue Radarsysteme ermöglichen schnelle Integration 15.02.2019
9. MEWA Service AG: MULTITEX: Power-Auffangmatte gegen Öl und Leckagen 15.02.2019
10. eprimo in 109 Regionen unter den Top 5 der Stromanbieter 15.02.2019
11. Smarte und intelligente Lösungen für die Digitalisierung der Fertigung 15.02.2019
12. ISH 2019: Danfoss zeigt Smart-Heating-Lösungen mit integriertem automatischem hydraulischem Abgleich 15.02.2019
13. Mehr Gewinn mit integrierten Schrittmotoren von MOONS'' 15.02.2019
14. Baufinanzierung und Immobilienfinanzierung Bremen | Tel. 0421-83673100 15.02.2019
15. Asklepios veranstaltet Hamburgs größten Krebskongress 15.02.2019
16. Elastische Radkörper und Lagerringe im Getriebesystem berücksichtigen 15.02.2019
17. Abstrahlcharakteristiken hochpräzise vermessen 15.02.2019
18. Warngerät für Abscheider WGA 01 15.02.2019
19. CONEC Hybrid Steckverbinder feldkonfektionierbar 15.02.2019
20. Sicher, klimafreundlich, innovativ: 2019 investieren Stadtwerke Halle 160 Millionen Euro 15.02.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de