Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Schnell und präzise verfahrbar bei minimaler Installation

ID: 1695109
Apullma Edelstahl-Förderbandwagen zur Waggonentladung von Düngern und Salzen fährt auf umgekehrter V-Schiene

(industrietreff) - Der Waggonentladungsspezialist Apullma erweitert sein Angebot zur Entladung von Schüttgütern aus Waggons. Ab sofort verfügbar ist der – inklusive Fahrgestell – komplett aus Edelstahl gefertigte Förderbandwagen zur Waggonentladung, der über eine V-Schiene auf Spur gehalten wird. Der selbstfahrende Förderbandwagen ist resistent gegen agressive Dünger und Salze und ist schnell überall am Schienenstrang positioniert, ohne ihn lenken zu müssen, da die V-Schiene parallel zum Gleisbett verlegt ist und der Förderbandwagen somit stets den gleichen Abstand zum Schienenstang hält. Kunden profitieren dadurch von einem besonders schnellen und präzisen Verfahren des Förderbandwagens bei minimalem Installationsbedarf vor Ort. Trichterwagen mit dosierbarer Entladeeinrichtung lassen sich so besonders schnell und effizient auf Schienen- bzw. Straßenniveau entleeren, ohne Entladebunker bauen zu müssen. Auch muss der Zug seltener verfahren werden. Bei der ersten Anlage für den neuen Förderbandwagen ist die V-Schiene 45 Meter lang, sodass man zwei Waggons entleeren kann, ohne den Zug zu verfahren.

Der neue Apullma Förderbandwagen ist in Stahl- oder Edelstahlausführung verfügbar. In Edelstahlauslegung eignet er sich hervorragend für agressive Stoffe wie Salze und Düngemittel. Zu den Einsatzgebieten zählen Umschlagplätze von Schüttgutproduzenten, Baustoffhändler, Gesteinshändlern, Spediteuren und Logistikanbietern, die einen eigenen Gleisanschluss haben und die Waggons an jeder Stelle des Gleisstrangs und – dank der stabilen und leicht zu verlegenden Profilschiene – bei minimalem Installationsaufwand vor Ort entladen wollen. Sie können so auf teure Schüttbunker verzichten, die man zudem auch noch vor Wind und Wetter schützen müsste, um sie nicht stets neu reinigen zu müssen.

Das Hauptförderband des Apullma Förderbandwagens ist über Hydraulik flexibel anstellbar und ist damit auf spezifische Ausgabesituationen – wie die Verladung auf unterschiedlich hohe LKW – anpassbar. Das Aufgabeband ist ausfahrbar sowie im Neigungswinkel verstellbar und horizontal schwenkbar, sodass es flexibel unter den Ausgabeöffnungen der Waggons positioniert werden kann, ohne die Waggons zeitaufwendig in eine exakte Position rangieren zu müssen. Gesteuert wird der Förderbandwagen für V-Schienen übe eine einfach zu handhabende Funkfernbedienung. Sie kann optional sogar die Position des Aufgabebands speichern, was das Verfahren zwischen den Entladeeinrichtungen der Trichterwagen besonders schnell macht.





Die Auslegung des Apullma Förderbandwagens mit V-Schienenrad zur exakten Geradeausfahrt kann für Anwender individuell angestimmt werden. Der Durchsatz des bereits serienreif verfügbaren Förderbandwagens mit V-Schienenrad beträgt inklusive 50 Prozent Rangierzeit rund 250-300 Tonnen pro Stunde bei Dünger und bis zu 700 Tonnen bei vergleichsweise schwereren Baustoffen. Bei schnellerem Rangieren sind auch höhere Ausgabekapazitäten bis hin zu theoretischen 400 Tonnen/Stunde bei Dauerentleerung möglich. Die Standardlänge des Schüttgutförderers beträgt 12 Meter. Das Fahrgestell ist 3 Meter breit und damit so konstruiert, dass der Förderbandwagen ohne Sondergenehmigung für überbreite Schwerlasttransporte befördert werden kann, was wechselnde Einsatzorte ermöglicht. Individuelle Konfigurationen sind auf Anfrage möglich. Varianten des Förderbandwagens sind optional auch ohne V-Schienenräder und optional auch mit Straßenverkehrszulassung verfügbar.


Themen in dieser HerstelerrNews:
apullma, edelstahl, foerderbandwagen, waggonentladung, v, schiene, schuettgut, foerdertechnik,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über Apullma
Als mittelständisches Spezialunternehmen befasst sich APULLMA seit über 100 Jahren mit der Metallverarbeitung, seit 1975 spezialisiert auf die Fördertechnik. Namhafte Firmen aus den Branchen Nahrungsmittel, Landwirtschaft und Industrie im In- und Ausland gehören heute zum Kundenkreis. Die gesamte Produktion ist bei APULLMA auf individuelle Fertigung ausgerichtet. Auf einer Produktionsfläche von insgesamt 6000 qm beherbergt das Unternehmen mit 50 Mitarbeitern modernste Maschinen der Metallverarbeitung. Verarbeitet werden alle Metalle und in zunehmendem Maße Edelstahl (VA, V2A, V4A) und Spezialkunststoffe, vornehmlich für die Lebensmittelindustrie.



Dies ist eine HerstellerNews von
APULLMA Maschinenfabrik

Leseranfragen:

APULLMA Maschinenfabrik
A. Pulsfort GmbH & Co. KG
Peter Pulsfort
Vechtaer Str. 81
49424 Lutten (Oldb.)
Tel. +49-4441 / 92 96 - 0
Fax +49-4441 / 92 96 - 20
p.pulsfort(at)apullma.de
https://www.apullma.de/



PresseKontakt / Agentur:

Dipl.-Betrw. Michael Hennen
SAMS Network
Sales And Management Services
Zechenstraße 29
52146 Würselen
Tel.:02405-45267-20
Fax: 02405-45267-21
michael.hennen(at)sams-network.com



drucken  an Freund senden  thyssenkrupp zum dritten Mal in Folge als führendes Unternehmen im Klimaschutz ausgezeichnet
Die täglichen Klima-Katastrophen erleben wir nicht selbst, sie werden uns von den Medien frei Haus serviert.

Bereitgestellt von: mhennen
Datum: 08.02.2019 - 14:03 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1695109
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 198 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Russland zündet großes Feuerwerk zur Eröffnung der 45. Weltmeisterschaft der Berufe (FOTO) 25.08.2019
2. „Service im Zusammenhang“ – Aktuelle Ausgabe des Newsletter SERVICE TRENDS jetzt erhältlich 23.08.2019
3. Global Commercial Refrigeration Equipment Market to reach a market size of $47.8 billion by 2025- KBV Research 23.08.2019
4. Gericht ebnet Weg zum Windpark 23.08.2019
5. 76 Bäume gepflanzt: GISA beteiligt sich an Wald für die Zukunft 23.08.2019
6. Kyocera präsentiert CCX und weitere Highlights auf der EMO 2019 23.08.2019
7. 5G macht die Produktion smarter 23.08.2019
8. Menschen machen Energie 23.08.2019
9. Risen Energy beginnt mit Bau seines 467 Mio. USD teuren hocheffizienten Heteroübergangprojekts in Ninghai (China) 23.08.2019
10. Der GEDA AkkuLeiterLIFT im Praxis-Test - Erfahrungen der Fliesen Schaller GmbH 23.08.2019
11. WPTrading klärt auf: So kann die Verpackungsmittelindustrie umweltfreundlicher werden 23.08.2019
12. Skulpturen aus Computerteilen, Assemblagen Afrika 23.08.2019
13. K2 Systems präsentiert hochwertige Kits für Brasilien auf der Intersolar South America 2019 23.08.2019
14. GMN stellt auf der EMO Konzept für Industrie 4.0-fähige Spindeln vor 23.08.2019
15. rbb|24-Datenrecherche: Wer das Klima in Berlin und Brandenburg anheizt 23.08.2019
16. Filter-Produktionsanlagen mit modernsten Fügetechnologien 23.08.2019
17. 11. KWK-Jahreskonferenz 2019 in Magdeburg 23.08.2019
18. Erweiterung des Anwendungsfelds 23.08.2019
19. Formende Walzteile: Bessere Oberfläche = Top Werk-Stück-Qualität = Optimierte Werkzeug-Standzeit! 23.08.2019
20. Reinigung mit System durch Digitalisierung der Verschmutzung 23.08.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de