Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Verringerte EEG-Umlage für heizölbetriebene BHKW-Anlagen

ID: 1714669
Heizölbetriebene BHKW-Anlagen bis 1 MW elektrischer Leistung wie erdgasbetriebene Blockheizkraftwerke eine EEG-Umlageprivilegierung auf Eigenstromverwendung.

(PresseBox) - Die Neuregelung zur EEG-Umlage auf KWK-Eigenstrom der EU-Kommission sorgte für Aufsehen. Vor allem überraschten die Regelungen, dass für KWK-Anlagen eine 60-prozentige EEG-Umlagereduzierung nur gelten sollte, sofern ausschließlich gasförmige Brennstoffe verwendet werden.

Insbesondere für heizölbetriebene KWK-Anlagen, die im Jahre 2018 oder später in Betrieb gegangen sind, hätte dies bei Eigenstromverwendung eine Pflicht zur Abführung einer 100%igen EEG-Umlage bedeutet. Für BHKW-Hersteller, die sich auf flüssig betriebene Blockheizkraftwerke spezialisiert haben, hätte das zum Entfall der Geschäftsgrundlage geführt.

Warum diese Regelung mit einem kleinen Nebensatz in die Entscheidung der EU-Kommission eingefügt wurde, ist nicht gänzlich geklärt. Einerseits kann dies ein redaktionelles Versehen und eine Unaufmerksamkeit gewesen sein. Aber auch die Intention einer zusätzlichen CO2-Entlastung durch gasförmige Brennstoffe kommt als Absicht in Frage. Sollte letzteres der Fall gewesen sein, so ist zumindest die Tatsache kritisch zu hinterfragen, inwieweit in Deutschland Gesetze zwischen dem Bundeswirtschaftsministerium und der EU-Kommission vorab ausgehandelt werden. Eigentlich sind solche richtungsweisenden Entscheidungen wie der Wegfall einer EEG-Umlage-Privilegierung demokratisch legitimierte Aufgabe des deutschen Bundestags.

Im Rahmen der KWK-Jahreskonferenz 2018 wurde diese Problematik in der Diskussion mit der BMWi-Vertreterin Frau Anna Wallbrecht thematisiert. Außerdem stand dieses Themenfeld in Gesprächen der KWKG-Evaluierungsgruppe mit dem BMWi auf der Agenda.

In dem am 4. April 2019 im Deutschen Bundestag beschlossene Netz-Ausbau-Beschleunigung-Gesetz (NABeG) wurde eine Regelung aufgenommen, dass heizölbetriebenen KWK Anlagen, die vor dem Jahre 2023 in Betrieb gehen, ebenfalls nur den ermäßigten Satz in Höhe von 40% für die EEG-Umlage auf Eigenstromverwendung zahlen müssen. Alle Anlagen, die bis Ende 2022 gebaut werden, können, sofern keine anderweitige Gesetzes Änderung erfolgt, mit diesen EEG-Umlagesatz bis zum Ende der wirtschaftlichen Nutzung solide kalkulieren.





Der Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker, der im Deutschen Bundestag als CDU-Abgeordnete des Wahlkreises Warendorf vertreten ist, war ausschlaggebend für die Aufnahme dieser Passage.

Durch die Neuregelung sind heizölbetriebene und gasbetriebene BHKW-Anlagen zumindest bis Ende 2022 gleichgestellt. Unabhängig davon wird in den nächsten Wochen aufgrund des Urteils des europäischen Gerichtshofes über die EEG-Umlage auf Eigenstromverwendung diskutiert werden.

Seit 20 Jahren informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.

Im Frühjahr 2019 wird dann die aktualisierte Version der "BHKW-Kenndaten 2019/2020" zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 10.000 Abonnenten kostenlos informiert.

Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke - Energieversorgung der Zukunft".

Drei redaktionell aus mehr als 53.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.

Das umfangreiche Weiterbildungsangebot (https://www.bhkw-konferenz.de) über BHKW- und Energie-Themen mit rund 25 unterschiedlichen Veranstaltungsreihen wird von mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Seit 20 Jahren informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriftenüber neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.Im Frühjahr 2019 wird dann die aktualisierte Version der "BHKW-Kenndaten 2019/2020" zur Verfügung stehen.Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 10.000 Abonnenten kostenlos informiert.Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke - Energieversorgung der Zukunft".Drei redaktionell aus mehr als 53.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.Das umfangreiche Weiterbildungsangebot (https://www.bhkw-konferenz.de)über BHKW- und Energie-Themen mit rund 25 unterschiedlichen Veranstaltungsreihen wird von mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen.



Dies ist eine HerstellerNews von
BHKW-Infozentrum GbR

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  IMDS-Anwendertreffen bot Praxisvorträge und Diskussionsmöglichkeiten für die Automobilindustrie
Kompost gegen Spende für einen guten Zweck

Bereitgestellt von: PresseBox
Datum: 15.04.2019 - 12:29 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1714669
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Rastatt
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 151 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Intensivseminar zum Thema Schallschutz 17.07.2019
2. Schwimmende Solaranlage: Philippinen schalten ihr erstes hybrides Kraftwerkprojekt aus einer schwimmenden Photovoltaikanlage und Wasserkraftwerk an 17.07.2019
3. Landesentwicklungsplan NRW für ÖDP NRW inakzeptabel 17.07.2019
4. ProTec mit zwei Premieren zur K-Messe: flexible Modultrocknungsanlage SOMOS RDF, High-Speed-Aufrüstung von LFT-Pultrusionsanlagen für mehr Produktivität 17.07.2019
5. ALPLA will bis 2022 CO2-Fußabdruck um 10 Prozent reduzieren 17.07.2019
6. Für Arbeitsplätze und 5000 neue Wohnungen: CSU-Fraktion ermöglicht Grundstückstausch in Vaterstetten 17.07.2019
7. Microsoft beruft COSMO CONSULT erneut in den Inner Circle der Microsoft Dynamics-Partner 17.07.2019
8. Klimapolitik: Die Zeit ist reif für einen Paradigmenwechsel - die Technologien sind vorhanden 17.07.2019
9. TMC5161: Hochkompakter und leistungsstarker cDriver? IC 17.07.2019
10. Grundfos Mixit als ''Bestes Produkt des Jahres 2019'' ausgezeichnet 17.07.2019
11. Schneider Electrics Batam Smart Factory ist Leuchtturm der vierten industriellen Revolution 17.07.2019
12. Insolvenzwelle bei Energieversorgern führt kaum zu Verhaltensänderungen der Kunden (FOTO) 17.07.2019
13. Optimaler Schutz vor Funkenflug 17.07.2019
14. Hohe Energieeinsparung durch Optimierung von Steuerung und Vakuumtechnik 17.07.2019
15. Der Meistermacher vom Waginger See 17.07.2019
16. KUNZMANN setzt Innovationsoffensive fort: höhere Spindeldrehzahlen, alternative HSK-Schnittstelle und Fernwartungspaket 17.07.2019
17. Moderne und effiziente Vakuumversorgung bei der Herstellung von Papiertüten 17.07.2019
18. Neue Markenfilter von Telemeter Electronic 17.07.2019
19. Nova Minerals: Estelle-Goldvorkommen wohl viel größer als gedacht! 17.07.2019
20. EC POWER GmbH stellt auf der KWK-Jahreskonferenz 2019 aus 16.07.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de