Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Grün und einfach: EnBW bietet Ökostrom ohne Tarifwechsel / Öko-Option für EnBW-Stromkunden die ersten drei Monate kostenlos (FOTO)

ID: 1744278


(ots) -
Man sieht es ihm nicht an, aber er ist immer öfter grün. Aus
deutschen Steckdosen fließt deutlich mehr Ökostrom als noch im
Vorjahr. So entschieden sich im Juni diesen Jahres 58 Prozent
derjenigen, die über das Portal Verivox einen Stromvertrag
abgeschlossenen haben, für einen Öko-Tarif. Beeindruckend, denn im
Vorjahr waren es gerade mal 33 Prozent*.

Diesen Trend fördert die EnBW und schafft Anreize, dass
Stromkunden sich noch häufiger für die nachhaltige Variante
entscheiden: Mit der neuen Öko-Option können EnBW-Kunden ohne
Ökostrom-Vertrag ab sofort bequem auf grünen Strom umsteigen. Für
4,95 Euro können sie die entsprechende Option über das Kundenportal
Meine EnBW oder per Telefon hinzubuchen. So wechseln EnBW-Kunden ganz
einfach zu Ökostrom - ohne langwierigen Vertragswechsel. Zur
Einführung sind die ersten drei Monate kostenlos. Das Angebot ist
jederzeit monatlich kündbar.

Klimaschutz soll einfach sein

Das Bewusstsein für Klimaschutz nimmt zu - nicht zuletzt durch die
schwedische Jungaktivistin Greta Thunberg und die Fridays for Future.
"Menschen achten zunehmend auf ihren ökologischen Fußabdruck. Aber
wir wollen uns nicht einzig auf den Appell an das grüne Gewissen
unserer Kunden beschränken. Der EnBW geht es darum, den Umstieg auf
Ökostrom möglichst einfach zu machen und Angebote für Ökostrom-Tarife
attraktiv zu gestalten", sagt Volker Bloch, der bei der EnBW das
Privatkundengeschäft verantwortet. "Wir sind bei der Energiewende in
einer Vorreiterrolle und arbeiten kontinuierlich an
kundenfreundlichen Lösungen für die Nutzung von Strom aus
Erneuerbaren Energien."

Engagement für Ökostrom in allen Bereichen

Denn die EnBW gestaltet mit ihrem Engagement für den Ausbau
regenerativer Energiequellen die Energiewende aktiv mit. So hat das
Unternehmen im Zuge seiner Strategie EnBW 2020 bereits rund drei




Milliarden Euro in den Ausbau der Erneuerbaren investiert und seinem
eigenen Erzeugungsportfolio mehr als 1.200 Megawatt Leistung aus
regenerativen Quellen zugebaut. Bis 2025 sind weitere Investitionen
in Höhe von mehr als fünf Milliarden Euro in Deutschland und
ausgewählten Auslandsmärkten geplant. Allein mit Windkraft - auf See
und auf Land - sollen bis dahin mindestens 3.500 Megawatt Strom
gewonnen werden. So könnten beispielsweise die EnBW-Windparks Hohe
See und Albatros, die sich derzeit im Bau befinden, alle
Privathaushalte Münchens versorgen.Zusammen mit den beiden
Offshore-Windparks EnBW Baltic I und II produzieren sie genug Strom
für mehr als 1,3 Millionen E-Autos (bei einem durchschnittlichen
Verbrauch von 20 kWh/100 km und einer Jahreslaufleistung von 15.000
km).

Weitere Informationen zur Öko-Option der EnBW gibt es hier:
https://www.enbw.com/strom/produkte/oeko-option

*Quelle: https://www.verivox.de/presse/greta-effekt-nachfrage-nach
-okostrom-steigt-rasant-122257/



Pressekontakt:
Heiko Willrett
Pressesprecher Vertrieb & Elektromobilität
Energie Baden-Württemberg AG
Unternehmenskommunikation
Schelmenwasenstraße 15
70567 Stuttgart
Telefon: 0711 289-88232
E-Mail: h.willrett(at)enbw.com
Website: enbw.com

Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell


Themen in dieser HerstelerrNews:
energie, verbraucher, strom,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Dies ist eine HerstellerNews von
EnBW Energie Baden W

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  3M Präzisions-Strukturierte keramische CBN Schleifscheiben 1PVP
Administration gemäß Energie- und Stromsteuer

Bereitgestellt von: ots
Datum: 12.08.2019 - 15:42 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1744278
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Karlsruhe
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 266 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Schrottankauf Moers und Umgebung 17.01.2020
2. Mit additiver Fertigung zu mehr Produktivität 17.01.2020
3. Rosenstein & Söhne Retro-Heißluft-Popcorn-Maschine 17.01.2020
4. VDI: Kohlekompromiss bleibt hinter Erwartungen zurück 17.01.2020
5. LTE Cat.1-Modul EG21-G für Videoüberwachung 17.01.2020
6. Änderung des Energie-Dienstleistungsgesetz (EDL-G ) ist seit dem 25.11.2019 in Kraft - Kennen Sie die Änderungen- Sind Sie gut vorbereitet- 17.01.2020
7. Eiskalt elektrisch laden 17.01.2020
8. Antriebe in Extruderausführung von NORD für die Kunststoffbranche 17.01.2020
9. Steckverbinder 17.01.2020
10. UDS bietet auch 2020 wieder ein umfassendes Schulungsprogramm für Fachplaner und Facherrichter in der Elektro- und Sicherheitstechnik 17.01.2020
11. Closing erfolgt: Scheugenpflug gehört nun zu Atlas Copco 17.01.2020
12. Eiskalt elektrisch laden 17.01.2020
13. Positive Bilanz der?Raustauschwochen? 17.01.2020
14. Strategische Zusammenarbeit von First Sensor und LeddarTech beschleunigt Einsatz von LiDAR 17.01.2020
15. Süwag als TOP-Lokalversorger ausgezeichnet 17.01.2020
16. Motor-Feedback-Systeme für Servomotoren 17.01.2020
17. SunPower - Nachhaltigkeitspreis?Sustainability Award? 17.01.2020
18. Erneuerbare Energien - Förderung von PV, Solar, Balkonsolar und Speicher in Bayern 17.01.2020
19. Energiewende: Ist die Umwandlung Deutschlands in einen Biotop bereits beschlossene Sache? 17.01.2020
20. Masslos - neues Sachbuch befasst sich mit Zerstörung, Klimawandel und den Möglichkeiten der Veränderung 17.01.2020


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de