Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

2019 wieder ein erfolgreiches Exzellenznetzwerk Energiemanagement

ID: 1760423
ISO 50001:2018? Spitzenausgleich ? Verbesserung der ebL ? Energieaudits: Diese Themen standen im Fokus beim 11. Exzellenznetzwerk EnMS der GUTcert in Berlin

(PresseBox) - Seit 2009 bietet das GUTcert Exzellenznetzwerk Energiemanagement eine etablierte Plattform für Anwender, Experten und andere Interessierte, die ihr Fachwissen aktualisieren und sich beruflich vernetzen wollen.

Auf dem diesjährigen Netzwerk machte Prof. Dr. Peter Hennicke den Teilnehmenden in seiner Key-Note Mut: Das gesteigerte Bewusstsein gegenüber der deutschen und auch globalen Energieeffizienz kann zu einer weitverbreiteten Verbesserung der Effizienz führen, wobei allerdings die bevorstehende Verabschiedung des Klimapakets am Freitag dem 20.09.2019 eine große Rolle spielt. Hennicke bewertete diese Woche, was das Thema Klimaschutz in Deutschland betrifft, als eine der wichtigsten Wochen in den letzten 10 Jahren. Als einer der Wegbereiter der Energiewende in der Wissenschaft bekannt, zeigte Hennicke eindrucksvoll, dass eine Energiewende möglich ist und zudem positive Beschäftigungswirkungen ohne Wohlstandsverluste mit sich bringt.

Der bevorstehende Ablauf des Spitzenausgleichs im Jahr 2023 wurden von Frau Katharina Jänicke  angesprochen,  Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Bereich ?lndustriepolitische Aspekte der Energieversorgung, Energiebesteuerung, Ökodesign?. Momentan werden die Rahmenbedingungen für ?nach dem Ablauf? diskutiert, Jänicke ist jedoch optimistisch gestimmt.

Stoff für kontroverse Diskussion bot der Vortrag ?Neues zur BesAR ?

Messen und Schätzen bei EEG-Umlagepflichten? von Gerhard Denk und Markus Radtke von PWC. Sie stellten Details der Konsultations-Fassung der BNetzA vom 9. Juli 2019 zum Messen und Schätzen bei EEG-Umlagepflichten vor sowie die aktuelle IDW-Stellungnahme vom 12. September 2019 zum Hinweispapier. Da es erheblichen Aufwand bedeutet, Strommengen von Drittverbrauchern abzugrenzen und es sich dabei in der Regel um Kleinstmengen handelt, ist der Nutzen der sehr detaillierten Aufnahme von Kleinstverbrauchern fraglich.





Den roten Faden spann BBH weiter: Andreas Große informierte sehr umfassend und lebhaft zum Stand des Winterpakets (u.a. Energieeffizienz-RL) der EU, über Neues von EEG/KWKG, der neuen TAR, zur Konzessionsabgabe und rechtlichen Feinheiten bei Strom- und Energiesteuer sowie EDL-G.

Natürlich kamen auch die Praxiserfahrungen aus der Transition ISO 50001:2018 aus Unternehmens- und Anwendersicht nicht zu kurz. Es wurde über Herausforderungen, Chancen und Risiken durch die neue Normrevision ISO 50001:2018 diskutiert.

Auch die Knackpunkte bei der Verbesserung der energiebezogenen Leistung wurden betrachtet. Nathanael Harfst von der Hochschule Niederrhein machte in seinem Vortrag deutlich, dass auch die ISO 50001:2011 bereits all diese Punkte enthielt und die Revision nur eine Konkretisierung einzelner Forderungen ist. Als Teilnehmer der ISO und DIN-Sitzungen machte er das gesamte Publikum sogar auf ?Fehlerchen? in der neuen Revision aufmerksam.

In der abschließenden Podiumsdiskussion ging es heiß her: Es kam heraus, dass ?einige Unternehmen durch die Kontextanalyse erst richtig verstehen, was das Managementsystem mit dem Unternehmen macht? und dass dadurch ?deutlich wird, welche Chancen und Risiken eigentlich real existieren?.

Beim Get-Together am Vorabend des Exzellenznetzwerks wurde reichlich zwischen den Teilnehmern und den Referenten genetzwerkt. Gestartet mit einer atemberaubenden Führung durch die nahegelegene Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche entwickelte sich der weitere Abend mit spannenden Unterhaltungen.

Der nächste Termin steht übrigens schon fest: Das kommende Exzellenznetzwerk Energiemanagement findet vom 17.- 18. September 2020 wieder im Hotel Golden Tulip - Berlin statt. Also: Save the Date!

Fragen zum Exzellenznetzwerk Energiemanagement beantwortet Ihnen gerne das Team der Akademie

Die Zertifizierung von Integrierten Managementsystemen mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit sowie Energiemanagement ist das Hauptgeschäft der GUTcert. Weitere Kernkompetenzen der GUTcert sind die Verifizierung von Treibhausgasemissionen nach anerkannten Standards sowie die Zertifizierung der Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse.

Als Mitglied der AFNOR Gruppe bietet die GUTcert ihre Zertifizierungsdienstleistungen im internationalen Netzwerk an, welches weltweit 28 Niederlassungen umfasst und mit 1.500 Auditoren und 20.000 Experten Kunden in über 90 Ländern betreut.

Die GUTcert Akademie bündelt das Fachwissen von Auditoren und anderen Experten, um Teilnehmern direkt anwendbare Kompetenzen mit nachhaltigem Mehrwert zu vermitteln.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Zertifizierung von Integrierten Managementsystemen mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit sowie Energiemanagement ist das Hauptgeschäft der GUTcert. Weitere Kernkompetenzen der GUTcert sind die Verifizierung von Treibhausgasemissionen nach anerkannten Standards sowie die Zertifizierung der Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse.Als Mitglied der AFNOR Gruppe bietet die GUTcert ihre Zertifizierungsdienstleistungen im internationalen Netzwerk an, welches weltweit 28 Niederlassungen umfasst und mit 1.500 Auditoren und 20.000 Experten Kunden inüber 90 Ländern betreut.Die GUTcert Akademie bündelt das Fachwissen von Auditoren und anderen Experten, um Teilnehmern direkt anwendbare Kompetenzen mit nachhaltigem Mehrwert zu vermitteln.



Dies ist eine HerstellerNews von
GUTcert GmbH

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Neue VCI-Studie analysiert Potenzial und Voraussetzungen für starke CO2-Minderung der Branche / Eine treibhausgasneutrale Chemie ist technologisch möglich
METOLIGHT LED-Downlight - Magic - Vielseitige Gestaltungsmöglichkeit mit hoher Qualität

Bereitgestellt von: PresseBox
Datum: 09.10.2019 - 11:12 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1760423
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Berlin
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 229 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Karliczek: Mit Investitionen in Bildung und Forschungüberwinden wir die Krise 04.06.2020
2. Grüner Strom: „Deutschland, Deutschland ohne alles“. 04.06.2020
3. Förderung Schulungen des Hamburger Weiterbildungsanbieters mit Weiterbildungsbonus Hamburg ? Zuschüsse in 2020 nutzen, um Mitarbeiter zu unterstützen 04.06.2020
4. Hauptversammlung der SMA Solar Technology AG erteilt Vorstand und Aufsichtsrat mit großer Mehrheit Entlastung und wählt neue Aufsichtsratsmitglieder 04.06.2020
5. The smarter E: The smarter E AWARD, Intersolar AWARD und ees AWARD 2020: Das sind die Finalisten 04.06.2020
6. Führungskräfte begrüßen Konjunkturpaket 04.06.2020
7. Schipanski/Durz: Großer Schritt zur Digitalen Souveränität Europas 04.06.2020
8. Poujoulat in West und Nord-West Deutschland 04.06.2020
9. SUNOVIS GmbH schließt Kooperationsvertrag mit Deutschlands größtem Solarpark­betreiber, der börsennotierten Encavis AG 04.06.2020
10. Robuster Anschluss für den Strom 04.06.2020
11. Innovation: Intelligente Bakterien erfolgreich bei "Volkskrankheit Reizdarm" mit den typischen Symptomen chronischer Durchfall, Bauchschmerzen, Blähungen und Verstopfung (FOTO) 04.06.2020
12. Digitale Steuerungstechnik für Gebläse und Kompressoren 04.06.2020
13. AERprogress - Mehrwert durch Digitalisierung 04.06.2020
14. Permeat-Monitoring-System für höchste Wasserqualität 04.06.2020
15. Saubere und gesunde Luft am Arbeitsplatz 04.06.2020
16. Die Auswirkung der Medical Device Regulation (MDR) auf Stromversorgungen: Kostenfreies Webinar 04.06.2020
17. Rupprecht: Krise als Zukunftschance nutzen 04.06.2020
18. MMK und SMS group ermöglichen gemeinsam eine zielgerichtete Inbetriebnahme trotz erschwerter Umstände 04.06.2020
19. Bahnbrechende Gentherapien gegen Erbkrankheiten: Mailänder Arzt und Forscher Alessandro Aiuti erhält den mit 2,5 Millionen Euro dotierten Else Kröner Fresenius Preis für Medizinische Forschung 2020 (FOTO) 04.06.2020
20. CEC: Sambische Regierung unternimmt Schritte zur Enteignung der CEC-Strominfrastruktur 04.06.2020


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de