Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Dialogprozess Gas2030: Gas bleibt essenziell für die Energieversorgung

ID: 1760552


(ots) -

- dena-Chef Kuhlmann: Gas 2030 hat die Rolle von Gas zum richtigen
Zeitpunkt definiert und gewürdigt

Zur Vorstellung des Berichts zum Dialogprozess Gas 2030 durch
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, erklärt Andreas Kuhlmann,
Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur
(dena): "Der Dialogprozess ''Gas 2030'' hat die Rolle von Gas im
zukünftigen Energiesystem zum richtigen Zeitpunkt definiert und
gewürdigt. Denn um die Klimaziele zu erreichen, müssen jetzt
langfristig die Transformationspfade auf dem Weg zu einem
integrierten Energiesystem festgelegt werden. Die Diskussionen mit
den Stakeholdern hat gezeigt, dass Gas noch für viele Jahre ein
essenzieller Bestandteil unseres Energieversorgungssystems bleiben
wird. Das heißt aber auch, dass Gas nicht nur zunehmend CO2-neutral
werden, sondern perspektivisch ganz ohne schädliche Emissionen
auskommen muss. Dies kann z. B. gelingen, wenn Powerfuels als
synthetische gasförmige und flüssige Brennstoffe auf Basis
Erneuerbarer Energien als dritte Säule der Energiewende ausgebaut
werden - neben Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz.

Der Prozess ''Gas 2030'' ist aus Sicht der dena ein zentraler
Baustein für eine sichere Energieversorgung und das Gelingen von
Energiewende und Klimaschutz. Er korrigiert einen Fehler des
Energiekonzeptes aus dem Jahr 2010, in dem Gas keine Rolle gespielt
hat. In der Folge hat es Irritationen in diesem wichtigen
Wirtschaftszweig gegeben und einige Jahre den Anschein gehabt,
Politik wolle quasi allein durch Elektrifizierung die
klimapolitischen Ziele erreichen. Mittlerweile wissen alle
Beteiligten, dass dies nicht möglich ist. Der Dialogprozess ''Gas
2030'' belegt das eindrücklich. Wir freuen uns, dass wir mit den
vielfältigen Aktivitäten und Studien zu diesem Themenfeld einen




wichtigen Beitrag leisten konnten. Jetzt steht die Tür für eine
dekarbonisierte Zukunft der Gase offen. Das gilt in besonderer Weise
für das Gas Wasserstoff, dem eine besondere Bedeutung zukommen kann,
als Grundlage auch für weitere gasförmige und flüssige Energieträger
und Grundstoffe. Der dialogorientierte Ansatz von ''Gas 2030'' hat das
Potenzial als Blaupause auch den erforderlichen Austausch über
weitere Transformationsprozesse, wie z. B. die zukünftige Bedeutung
flüssiger Energieträger und industrieller Grund- und Rohstoffe
voranzubringen."

Ende 2018 hatte das BMWi den Dialogprozess ''Gas 2030'' gestartet,
um gemeinsam mit Politik und Wirtschaft die zukünftige Rolle
gasförmiger fossiler und erneuerbarer Energieträger zu diskutieren.
Die dena war mit der konzeptionellen Koordination des Prozesses
betraut und hat als Geschäftsstelle fungiert, in Zusammenarbeit mit
Prognos AG, Navigant Consulting und PricewaterhouseCoopers.



Pressekontakt:
Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Meike Wulfers, Chausseestraße
128 a, 10115 Berlin | Tel: +49 (0)30 66 777-358, Fax: +49 (0)30 66
777-699, E-Mail: wulfers(at)dena.de, Internet: www.dena.de

Original-Content von: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), übermittelt durch news aktuell


Themen in dieser HerstelerrNews:
umwelt, energie, klimaschutz, alternative, energie,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Dies ist eine HerstellerNews von
Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Schneider Electric Innovationsgipfel in Barcelona
Praxiswerkstatt

Bereitgestellt von: ots
Datum: 09.10.2019 - 15:14 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1760552
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Berlin
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 141 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Optimierte Aerodynamik beim 40 mm Lüfter-Klassiker 22.10.2019
2. Prozessbegleiter für Saubermänner 22.10.2019
3. Weltberühmte Primatenforscherin Dr.Jane Goodall verurteilt Tierlabor LPT / "Einige der schlimmsten Misshandlungen, die ich je gesehen habe" 22.10.2019
4. Prozessbegleiter für Saubermänner 22.10.2019
5. GS YUASA verbessert Energiedichte der Lithium-Ionen-Batterietechnologie 22.10.2019
6. Jetzt Mieterstrom-Projekte initiieren 21.10.2019
7. Neue Kettenzug-Generation von SWF Krantechnik 21.10.2019
8. Gute Nachrichten für die Autoindustrie / Duff& Phelps-Studie: Millennial-Generation will ein eigenes Auto 21.10.2019
9. Besonders effiziente und leise Absaugung von Stahlschleifstaub 21.10.2019
10. Flachdichtungen: Fünf ?goldene? Regeln für gute Dichtergebnisse 21.10.2019
11. Ingram Micro und Lindy Electronics schließen Vertriebspartnerschaft 21.10.2019
12. RS Randack Spezialschrauben 21.10.2019
13. EcoStruxure Data Center: Schneider Electric präsentiert neue Lösungen für hybride IT-Infrastrukturen 21.10.2019
14. Bayern setzt Impulse für die Medizin der Zukunft 21.10.2019
15. Besser, schneller, wirtschaftlicher: Vollbohren in Stahl 21.10.2019
16. Vorsicht beim Drachensteigen 21.10.2019
17. "nano spezial": Deutscher Umweltpreis 2019 / 3sat-Wissenschaftsmagazin stellt die Preisträger und ihre Projekte vor (FOTO) 21.10.2019
18. Gemeinsam stärker: Masterflex SE und Winkler AG vereinbaren Kooperation bei templine®-Heizschläuchen 21.10.2019
19. KHS bietet ab sofort Technologie zur Herstellung von PET-Großgebinden mit Griff 21.10.2019
20. Das individuelle Brustkrebsrisiko früher vorhersagen / Immunzellen im Blut sollen Aufschluss geben 21.10.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de