Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Erfolgsfaktor Skalierbarkeit

ID: 1768260


(PresseBox) - Die Jetter AG stellt vom 10. bis zum 16. November auf der Weltleitmesse für Landtechnik, der Agritechnica in Hannover, intelligente Steuer- und Automatisierungslösungen für die Branche vor.

Die aktuelle Debatte um die Verschärfung der Düngerichtlinie zeigt, wie wichtig ein intelligenter und wohldosierter Gebrauch von Düngemittel ist. ?Das richtige Maß ist hier der Knackpunkt: So viel Dünger wie nötig, aber eben nicht so viel, dass das Grundwasser gefährdet wäre?, betont Andreas Scharf vom Technischen Vertrieb. Die Fahrzeug- und Anbaugeräte-Hersteller in der Landtechnik sind in der Pflicht: Für eine individuelle Dosierung von Düngemittel ist intelligente, daten-basierte Technik gefragt. Der Ludwigsburger Automatisierungsspezialist Jetter bietet Steuerungen und Bediengeräte, mit der sich dies einfach umsetzen lässt. Denn für die Hersteller ist intelligente Landtechnik mitunter eine Herausforderung: ?Die elektronischen Komponenten nehmen zu, neue Sensoren müssen integriert werden, so haben Hersteller eine erhöhte Varianten- und Funktionsvielfalt im Fahrzeugprogramm ? folglich steigen Entwicklungszeit und -kosten. Für die Hersteller sind deshalb zukunftssichere Lösungen, mit denen sie schnell auf neue Anforderungen reagieren können, von großer Bedeutung?, erklärt Scharf.

Lösungsweg: Modulare Systeme

Auf diese Anforderungen reagiert die Jetter AG mit modularen Lösungen und einfach skalierbaren Systemen. So betrachtet das Ludwigsburger Unternehmen beispielsweise bei einem Güllewagen zunächst seine Teilfunktionen. Für diese hat Jetter dann eigenständige Lösungen entwickelt. Jetzt besteht jedes Gesamtsystem für einen bestimmten Güllewagen aus einer Kombination an Subsystemen. Der Fahrzeughersteller kann so sämtliche hydraulischen und elektrischen Teilfunktionen selbst in einer Konfigurationsdatei auswählen und dadurch eine individuelle Lösung für sein Fahrzeug oder Anbauteil zusammenstellen. Dabei beinhalten sämtliche Systemparameter außer der Aktivierung der Funktionsoptionen auch alle veränderbaren Einstellwerte wie Ventilströme oder spezifische Gewichte der Streumedien. Die voreingestellten Werte kann der Hersteller am PC oder auch direkt am Gerät verändern. Auf diese Weise sind Hydrauliksysteme, Steuerungen und Bediengeräte sehr leicht in ihrem Funktionsumfang skalierbar: von der Grund- bis zur Vollausstattung. So können Hersteller Visualisierungslösungen, Controller, Ein- und Ausgangsmodule, Zentralelektrik und Plug-and-Play-Kabel-Lösungen wählen. Das modulare System von Jetter bietet Herstellern zusätzlich den Vorteil, den Zeitraum von der Entwicklung bis zum Markteintritt neuer Geräte zu reduzieren.





Jetter auf der Agritechnica

Modulare Lösungen und skalierbare Systeme präsentiert die Jetter AG auch an ihrem Messestand der Agritechnica. An Stand H47 in Halle 15 zeigen die Ludwigsburger ihr Angebot für die Land- und Kommunaltechnik. In diesem Jahr setzt das Unternehmen den Fokus auf modulare Isobus-Lösungen: Diese bietet Jetter für Fahrzeuggespanne aus Traktor und Anbaugerät wie Güllefass oder Stalldungstreuer; des Weiteren sind Lösungen für Selbstfahrer und für Kommunalfahrzeuge zu sehen. Zusätzlich demonstrieren die Automatisierungsspezialisten mit einer Cloud-Anwendung ihr neues Telemetriemodul.

Die Jetter AG ist ein führender Anbieter von Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Prozesstechnik, die seit Jahrzehnten in der industriellen und mobilen Automation zum Einsatz kommen. Eine hohe Systemintegrität und Systemvielfalt zeichnen die Lösungen von Jetter aus und machen die Handhabung für den Kunden einfach. Die langjährige Erfahrung macht Jetter zum Experten im Bereich Internet of Things (IoT).

Der Automatisierungsspezialist entwickelt und produziert an seinem Hauptsitz in Ludwigsburg und in Tettnang am Bodensee. Rund 300 Mitarbeiter an den deutschen Produktionsstandorten, in den Tochtergesellschaften in Ungarn und China, in der Vertriebs- und Applikationsniederlassung in Italien sowie das globale Support-Netzwerk sorgen dafür, dass Jetter individuelle Kundenwünsche weltweit schnell realisieren kann.

Jetter konzentriert sich auf die Branchen Verpacken und Abfüllen, Handling und Montage, Fensterbauanlagen, Kommunalfahrzeuge, Landtechnik sowie die Glasindustrie.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Jetter AG ist ein führender Anbieter von Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Prozesstechnik, die seit Jahrzehnten in der industriellen und mobilen Automation zum Einsatz kommen. Eine hohe Systemintegrität und Systemvielfalt zeichnen die Lösungen von Jetter aus und machen die Handhabung für den Kunden einfach. Die langjährige Erfahrung macht Jetter zum Experten im Bereich Internet of Things (IoT).Der Automatisierungsspezialist entwickelt und produziert an seinem Hauptsitz in Ludwigsburg und in Tettnang am Bodensee. Rund 300 Mitarbeiter an den deutschen Produktionsstandorten, in den Tochtergesellschaften in Ungarn und China, in der Vertriebs- und Applikationsniederlassung in Italien sowie das globale Support-Netzwerk sorgen dafür, dass Jetter individuelle Kundenwünsche weltweit schnell realisieren kann.Jetter konzentriert sich auf die Branchen Verpacken und Abfüllen, Handling und Montage, Fensterbauanlagen, Kommunalfahrzeuge, Landtechnik sowie die Glasindustrie.



Dies ist eine HerstellerNews von
Jetter AG

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  FYI mit Punktlandung: Pilottests liefern auf Anhieb 99,99% reines HPA
Neue EDL-Version von Greenergetic

Bereitgestellt von: PresseBox
Datum: 06.11.2019 - 12:35 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1768260
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Ludwigsburg
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 143 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Reibungsreduzierung in der Dichtung 19.11.2019
2. Noch nicht Star Wars – aber Holo 19.11.2019
3. Stuttgarter Zeitung: Chemiegewerkschaft peil Tarifabschluss an 19.11.2019
4. SABIC präsentiert auf der Formnext 2019 diverse Kooperationen für technologische Materiallösungen entlang der gesamnten Wertschöpfungskette der Additiven Fertigung 19.11.2019
5. e-Zigarette - Studien zu klinischen Endpunkten belegen Nutzen bei Rauchern 19.11.2019
6. TransferAllianz stellt Weichen für den Wissenstransfer 19.11.2019
7. Ultimaker stellt neuen 3D Printing Sentiment Index vor 19.11.2019
8. Karl Knauer - Nominiert als „Drucker des Jahres“ 19.11.2019
9. Neues Energie- und Stromsteuergesetz 19.11.2019
10. BearingPoint-Umfrage - Zukunft des Stadtverkehrs: Mehrheit glaubt nicht an schnellen Durchbruch für Elektromobilität (FOTO) 19.11.2019
11. Norddeutsches Start-up revolutioniert den industriellen 3D-Druck 19.11.2019
12. Tronex Zangen gehören zu den besten ESD-Handwerkzeugen 19.11.2019
13. Menschen gewinnen statt Mitarbeiter finden 19.11.2019
14. LockTec GmbH, Weißenbrunn 19.11.2019
15. KORRIGIERTE NEUFASSUNG:Öffentlicher Produktrückruf Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig 400g, MHD 31.12.2019 18.11.2019
16. Öffentlicher Produktrückruf Tante Fanny Frischer Dinkel-Mürbteig 400g, MHD 31.12.2019 18.11.2019
17. Ad hoc: MorphoSys'' B-MIND-Studie mit Tafasitamab in DLBCL hat Futility-Analyse erfolgreich bestanden 18.11.2019
18. Gratis Entrümpelung in Wien 18.11.2019
19. AVIC Shaanxi Hongyuan Aviation Forging nimmt feierlich weltweit größte Kupplungsspindelpresse der SMS group in Betrieb 18.11.2019
20. RAMPF hat Kontakt aufgenommen! 18.11.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de