Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Schwebebahn geht auf die Reise ins Heilige Land (FOTO)

ID: 1776279


(ots) - Im Beisein von Wuppertals Oberbürgermeister Andreas Mucke und
WSW-Geschäftsführer Markus Schlomski wurde heute eine maßstabsgetreue Skulptur
der Schwebebahn für die israelische Partnerstadt Beer Sheva übergeben.

Die neue Heimat der Skulptur wird der Wuppertaler Platz in der 200.000 Einwohner
zählenden Großstadt in der Negev-Wüste sein. Wuppertal und Beer Sheva in Israel
sind seit 1977 Partnerstädte, es ist damit die älteste Städtepartnerschaft einer
israelischen und deutschen Stadt. Seit 1983 gibt es in Wuppertal den
Freundeskreis Beer Sheva, der den Kontakt beider Städte intensiv pflegt.

2018, im Jubiläumsjahr des Staates Israel, entstand die Idee, der israelischen
Partnerstadt eine Schwebebahn zu stiften. Die Initiative ging vom Vorsitzenden
des Freundeskreises Beer Sheva, Arno Gerlach, und dem damaligen Stadtwerke-Chef
und heutigen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium Andreas Feicht aus.
Das Schwebebahn-Modell im Maßstab 1:12,5 samt Gerüst wurde in rund 100
Arbeitsstunden in den WSW-Werkstätten gefertigt. WSW-Geschäftsführer Markus
Schlomski übergab das vier Meter lange Modell heute, Dienstag, 3. Dezember, in
Anwesenheit von Oberbürgermeister Andreas Mucke an den Vorsitzenden des
Freundeskreises, Arno Gerlach. Der Freundeskreis organisiert den Transport der
Skulptur nach Israel.

Das Geschenk der Wuppertaler Stadtwerke steht in einer langen Tradition. Bereits
in den 60er Jahren besuchte der Wuppertaler Oberbürgermeister,
WSW-Aufsichtsratsvorsitzende und spätere Bundespräsident, Johannes Rau, erstmals
Beer Sheva.

Für den Wuppertaler Johannes Rau war das deutsch-israelische Verhältnis - die
Aussöhnung nach den unsäglichen Verbrechen des Dritten Reiches, der Shoah, ein
Fixpunkt seiner Politik.

WSW-Geschäftsführer Markus Schlomski sieht die Schwebebahn-Skulptur als Zeichen
der Jahrzehnte langen Freundschaft beider Städte: "Wenn in Zukunft Kinder unter




der Schwebebahn an der Wupper wie am Wuppertaler Platz in Beer Sheva spielen,
hat unser Werk seinen Zweck erreicht."

Arno Gerlach vom Freundeskreis Beer Sheva versteht die Skulptur als
"Friedensbotschafter" und merkt augenzwinkernd an, die Schwebebahn könnte eine
Lösung der Verkehrsprobleme der wachsenden Partnerstadt sein. Geplant ist
aktuell, dass Beer Sheva zur Lösung seiner Verkehrsprobleme in den kommenden
Jahren ein Straßenbahnnetz aufbauen wird.

Pressekontakt:
WSW Konzernkommunikation und strategisches Marketing
Herr Elmar Thyen
elmar.thyen(at)wsw-online.de
0202 5695770

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/128710/4457663
OTS: WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH

Original-Content von: WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, übermittelt durch news aktuell


Themen in dieser HerstelerrNews:
energie,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Dies ist eine HerstellerNews von
WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  NAF Bus EMil als best practice case auf dem Future Energies Science Match 2019 in Kiel
Balkonsolar - Leitfaden

Bereitgestellt von: ots
Datum: 03.12.2019 - 14:31 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1776279
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Wuppertal
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 85 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Neuer Investor für die Immunservice GmbH 13.12.2019
2. SMS group liefert Stranggießanlage mit Industrie 4.0-Technologien für hochwertige Stahlgüten 13.12.2019
3. BDV zieht positive Bilanz 13.12.2019
4. Schneider Electric ist offizieller Ankermieter des neuen EUREF-Campus Düsseldorf 13.12.2019
5. Modernisieren, Sanieren und Bauen in Zeiten des Wandels: Gebäude.Energie.Technik lotst durch die Informationsvielfalt 13.12.2019
6. Energiewende als Wettbewerbsvorteil 13.12.2019
7. Stärkere Fokussierung auf Polyimidfolie 13.12.2019
8. Fraunhofer IPT und Ericsson starten mit 5G-Industry Campus Europe größtes industrielles 5G-Forschungsnetz Europas 13.12.2019
9. LQ auf der führenden Fachmesse für smarte und digitale Automation 13.12.2019
10. ESD-Stoff SF40&SF60 - Sicherheit mit vielfältigem Nutzen 13.12.2019
11. Berliner ABO Wind-Dependance freut sichüber Genehmigung im Jubiläumsjahr 13.12.2019
12. Neue Hefe-Spezies in Braunschweig entdeckt 13.12.2019
13. Intensivseminar zur Administration von KWK-Anlagen in Köln 13.12.2019
14. Fraunhofer IPT und Ericsson starten mit 5G-Industry Campus Europe größtes industrielles 5G-Forschungsnetz Europas (FOTO) 13.12.2019
15. 5G mit Vecows neuer AI-Computing-Engine in kompakter Bauform 13.12.2019
16. Minol-ZENNER-Gruppe beteiligt sich an GP JOULE CONNECT 13.12.2019
17. Klingele Gruppe mit neuem einheitlichen Markenauftritt 13.12.2019
18. Ausführliche Beschreibung der Standardisierungen von Time-Sensitive Networking (TSN) 13.12.2019
19. Mini-SPS PR200: kleine Lösung, große Ergebnisse 13.12.2019
20. Leuze electronic ließ Messebesucher Sensorik hautnah erleben 13.12.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de