Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

LED-Hallenleuchten für Umgebungstemperaturen bis 85°C

ID: 1784588
Neuproduktvorstellung bei der Light + Building 2020

(PresseBox) - Zum Jahresbeginn informiert der Regensburger Hersteller LEDAXO über die Entwicklung einer besonderen LED-Hallenleuchte. Der neue LED-Hochleistungsstrahler ist konzipiert für industrielle Einsatzbereiche in denen besonders hohe Umgebungstemperaturen bestehen, was naturgemäß erhöhte Anforderungen an die Beleuchtungstechnik stellt.

Herausragendes Merkmal ist die Eignung für den Einsatz bei Umgebungstemperaturen von bis zu 85°C. Um diese Herausforderung zu bestehen, unterscheidet sich die jetzt vorgestellte LED-Hallenleuchte im gesamten Aufbau und den zur Verwendung kommenden Materialkomponenten, maßgeblich von herkömmlichen Produkten. Besonders hervorzuheben ist hierbei die Verwendung spezieller Hochleistungs-LEDs mit Keramik-Trägermodul, in Kombination mit einer neuen Technologie für eine besonders wirkungsvolle Wärmeableitung. Hinzu kommt die klare Trennung von Leuchte und Netzteil. In der Standard-Ausführung erfolgt die Lieferung der IP 65 Hochtemperatur-Hallenleuchte mit einem 25 m langen, optional mit einem bis zu 50 m langen Verbindungskabel, welches bis zu 180°C temperaturbeständig ist. Damit kann für die Positionierung des Netzteils ein Platz gewählt werden, der in einem gemäßigteren Umgebungstemperaturbereich liegt.

Erhältlich ist der leistungsstarke Hochtemperatur-Strahler mit 18.000 Lumen / 150 W, alternativ 24.000 Lumen / 200 W und bietet somit die Voraussetzung zur Erfüllung vielfältiger Beleuchtungsanforderungen. Optional ist die Hallenleuchte zur Anbindung an eine DALI Lichtsteuerung erhältlich.

Denkt man bei hohen Umgebungstemperaturen zunächst vermutlich an Stahlwerke und Gießereien, so gibt es doch eine Vielzahl von Industriebereichen, in denen fertigungsbedingt hohe Temperaturen gegeben sind. Beispielsweise die papier- und zellstoffverarbeitende Industrie, die Glas- und Porzellanherstellung sowie Betriebe in denen Trocknungsanlagen betrieben werden. Selbst in Müllverarbeitungsanlagen entstehen in Müllbunkern, in denen sortiert und umgeschlagen wird, im Sommer Temperaturen, bei denen herkömmlich erhältliche LED-Leuchten schnell an ihre Grenzen kommen und vorzeitig ausfallen.





Erstmals vorgestellt wird der neue Hochtemperatur-Hallenstrahler anlässlich der Light + Building in Frankfurt (8.-13. März 2020) auf dem LEDAXO Messestand in Halle 4.1, Stand E50.

https://www.ledaxo.de

Die LEDAXO GmbH & Co. KG hat sich auf die Entwicklung und den deutschlandweiten Vertrieb von Beleuchtungssystemen spezialisiert und beliefert zudem Wiederverkäufer in der Schweiz und in Österreich. Das Erfolgsrezept des dynamisch wachsenden Spezialisten ist die Symbiose aus Innovationsstärke und Flexibilität, gepaart mit der soliden Basis eines seit mehr als 30 Jahren bestehenden konzernunabhängigen Familienunternehmens. LEDAXO unterstützt seine Kunden und Vertriebspartner bei technischen Fragen, übernimmt auf Wunsch die Ausarbeitung der Lichtplanung und stellt Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Lichtdaten zur Verfügung.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die LEDAXO GmbH&Co. KG hat sich auf die Entwicklung und den deutschlandweiten Vertrieb von Beleuchtungssystemen spezialisiert und beliefert zudem Wiederverkäufer in der Schweiz und in Österreich. Das Erfolgsrezept des dynamisch wachsenden Spezialisten ist die Symbiose aus Innovationsstärke und Flexibilität, gepaart mit der soliden Basis eines seit mehr als 30 Jahren bestehenden konzernunabhängigen Familienunternehmens. LEDAXO unterstützt seine Kunden und Vertriebspartner bei technischen Fragen, übernimmt auf Wunsch die Ausarbeitung der Lichtplanung und stellt Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Lichtdaten zur Verfügung.



Dies ist eine HerstellerNews von
LEDAXO® GmbH&Co. KG

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Alles auf Blech!
Künstlicher Darm soll Tierversuche eingrenzen

Bereitgestellt von: PresseBox
Datum: 13.01.2020 - 17:37 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1784588
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Regensburg
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 77 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Umrüsten auf Wärmepumpe - die ideale Entscheidung 18.01.2020
2. Schrottankauf Moers und Umgebung 17.01.2020
3. Mit additiver Fertigung zu mehr Produktivität 17.01.2020
4. Rosenstein & Söhne Retro-Heißluft-Popcorn-Maschine 17.01.2020
5. VDI: Kohlekompromiss bleibt hinter Erwartungen zurück 17.01.2020
6. LTE Cat.1-Modul EG21-G für Videoüberwachung 17.01.2020
7. Änderung des Energie-Dienstleistungsgesetz (EDL-G ) ist seit dem 25.11.2019 in Kraft - Kennen Sie die Änderungen- Sind Sie gut vorbereitet- 17.01.2020
8. Eiskalt elektrisch laden 17.01.2020
9. Antriebe in Extruderausführung von NORD für die Kunststoffbranche 17.01.2020
10. Steckverbinder 17.01.2020
11. UDS bietet auch 2020 wieder ein umfassendes Schulungsprogramm für Fachplaner und Facherrichter in der Elektro- und Sicherheitstechnik 17.01.2020
12. Closing erfolgt: Scheugenpflug gehört nun zu Atlas Copco 17.01.2020
13. Eiskalt elektrisch laden 17.01.2020
14. Positive Bilanz der?Raustauschwochen? 17.01.2020
15. Strategische Zusammenarbeit von First Sensor und LeddarTech beschleunigt Einsatz von LiDAR 17.01.2020
16. Süwag als TOP-Lokalversorger ausgezeichnet 17.01.2020
17. Motor-Feedback-Systeme für Servomotoren 17.01.2020
18. SunPower - Nachhaltigkeitspreis?Sustainability Award? 17.01.2020
19. Erneuerbare Energien - Förderung von PV, Solar, Balkonsolar und Speicher in Bayern 17.01.2020
20. Energiewende: Ist die Umwandlung Deutschlands in einen Biotop bereits beschlossene Sache? 17.01.2020


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de