Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Wasserlösliche und biologisch abbaubare Stützstrukturen für 3D-Druckverfahren

ID: 1816577


(industrietreff) - Der 3D-Druck bietet vielfältige Möglichkeiten, um komplizierte Formen und komplexe Geometrien herzustellen. Additive Fertigungsverfahren sind mittlerweile fester Bestandteil in der industriellen Fertigung und Entwicklung. Mit diesen Verfahren lassen sich schnell, einfach und kostengünstig Modelle, Muster, Prototypen, Werkzeuge und Endprodukte erzeugen. Für Formen wie Überhänge, Hohlräume oder Hinterschneidungen sind allerdings Stützstrukturen notwendig, wenn diese im 3D-Drucker gedruckt werden sollen. Diese Stützstrukturen müssen anschließend rückstandslos entfernt werden. Das ist oftmals sehr aufwendig. Außerdem werden oft bestimmte Kunststoffe verwendet, die nur durch Säure, Basen oder Lösungsmittel aufgelöst werden. Das wiederum belastet das Abwasser, denn damit gelangen nicht nur Kunststoffreste ins Abwasser, sondern auch die Chemikalien.

Am Institut für Kunststofftechnik der Universität Stuttgart entwickeln Forscher unter der Leitung von Prof. Bonten derzeit ein neuartiges Stützstrukturmaterial, das sowohl wasserlöslich als auch biologisch abbaubar ist. Das Material besteht aus einem biologisch abbaubaren Kunststoff auf Basis von Polyhydroxybutyrat, der mit einem Salz compoundiert wurde.

Mit diesem compoundierten Kunststoff als Stützmaterial können Strukturen erzeugt werden, die nach dem Druckvorgang einfach mit Wasser ausgewaschen werden. Das Wasser löst hierbei das Salz aus der porösen Struktur, so dass der Werkstoff in winzige Fragmente zerfällt und sich rückstandslos vom Bauteil entfernen lässt. Die im Wasser gelösten Kunststoffteile können anschließend durch Mikroorganismen vollständig biologisch abgebaut werden.

Das könnte ein bestehendes Problem beim 3D-Druck vor allem auch bei Anwendungen im privaten Bereich lösen. Denn problematisch ist bei den derzeitigen Anwendungen vor allem der entstehende Abfall. Einerseits entsteht problematisches Abwasser dadurch, dass das Stützmaterial chemisch entfernt wird. Da bestimmte Kunststofftypen nur durch Säure, Basen oder Lösungsmittel aufgelöst werden können, muss der Abfall bzw. das Abwasser wieder aufwendig entsorgt werden. Zudem werden aber auch lösliche Stützstrukturwerkstoffe verwendet, die auch in Wasser vollständig gelöst werden können. Bei Anwendungen im privaten Bereich wird dann aber das entstehende Abwasser mitsamt der darin gelösten Polymere über das Abwasser entsorgt und die Polymerketten gelangen in die Umwelt.





Das Projekt wird von der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (FNR) gefördert. Die Erfindung wurde in Deutschland zum Patent angemeldet. Die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) GmbH unterstützt die Universität Stuttgart bei der Patentierung und Vermarktung der Innovation. TLB ist mit der wirtschaftlichen Umsetzung dieser zukunftsweisenden Technologie beauftragt und bietet Unternehmen Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Lizenzierung der Schutzrechte.

Für weitere Informationen: Innovationsmanager Dr. Dirk Windisch (windisch(at)tlb.de)


Themen in dieser HerstelerrNews:
3d, druck, additive-fertigungsverfahren, st-tzstruktur, institut-f-r-kunststofftechnik-der-universit-t-stuttgart, prof-bonten, biologisch-abbaubarer-kunststoff, compoundierten-kunststoff, tlb-gmbh,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) GmbH ist eine Agentur für Erfindungs- und Patentmanagement in Deutschland. TLB begleitet Erfindungen von Hochschulen, Unternehmen und Erfindern auf ihrem Weg von der ersten Idee bis zum wirtschaftlichen Produkt.



Dies ist eine HerstellerNews von
Technologie-Lizenz-Büro (TLB) GmbH

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:

Technologie-Lizenz-Büro (TLB) GmbH
Annette Siller
Ettlinger Str. 25
76137 Karlsruhe
asiller(at)tlb.de
0721 79004-0
http://www.tlb.de



drucken  an Freund senden  Schrottabholung und Ankauf in Neukirchen Vluyn
Jetzt geht es los: HanseGas bringt Erdgas nach Testorf

Bereitgestellt von: Adenion
Datum: 14.05.2020 - 17:30 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1816577
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Annette Siller
Stadt: Karlsruhe
Telefon: 0721 79004-0

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 111 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Tier-und Klimafreundliche Aktion: Am Weltmilchtag (01.06.) nur Pflanzenmilch trinken! 27.05.2020
2. Neuer, branchenführender Standard bei Tallysman GNSS-Antennen 26.05.2020
3. Altmetall und Schrott Kostenlos Entsorgung in Recklinghausen 26.05.2020
4. Schrottabholung Gladbeck? Wir entsorgen kostenlos, schnell und unkompliziert Ihren Schrott 26.05.2020
5. Schrottentsorgen durch Schrottabholung in Bottrop 26.05.2020
6. »? denn das Erste ist vergangen.« - Kritische Gedanken zu gesellschaftlichen und ökologischen Zusammenhängen 26.05.2020
7. Das Geschäftsklima der Zulieferindustrie ist zweigeteilt: Schlechtere aktuelle Stimmung, verbesserter Ausblick 26.05.2020
8. E3/DC wächst: Umsatz und Produktion erreichen neue Rekorde 26.05.2020
9. High-Tech-Analyse von Flugrost an Superyachten 26.05.2020
10. Catalyst-Motor von GE und MT-Propeller bereit zum Abheben / Erfolgreicher Abschluss der Integrationstests des deutschen Propellers von MT-Propeller mit dem "europäischen" Triebwerk von GE Aviation (FOTO) 26.05.2020
11. Softwarelösungen für die Laserbeschriftung 26.05.2020
12. Offener Brief von den CEOs der Oil and Gas Climate Initiative 26.05.2020
13. Gasheizung von Viessmann Österreich - Gasheizungen auf dem neuesten Stand der Heiztechnik! 26.05.2020
14. Blechteile rasant bestellen: in nur fünf Minuten zum verbindlichen Angebot! 26.05.2020
15. Qualitätsmanagement mit dem CLOOS C-Gate 26.05.2020
16. trinamiX ermöglicht miniaturisierte CO2-Messsysteme zur mobilen Luftmessung und medizinischen Atemgasanalyse 26.05.2020
17. Magnetoresistive Sensoren zur Zustandsüberwachung von Maschinenelementen 26.05.2020
18. Softing bringt Siemens Connector für Industrial Edge Anwendungen auf den Markt 26.05.2020
19. Aus diesen drei Gründen sollten Sie in eine neue USV-Anlage investieren 26.05.2020
20. Lügen im Prozess von Kommunikation und Meinungsbildung - eine Übersicht 26.05.2020


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de