Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Deutsch-polnische Zusammenarbeit bei ZDF-Dokumentationüber "Das Geheimnis der Zittwerke" (FOTO)

ID: 1834447


(ots) - Die "Zittwerke" sind ein bislang nur wenig bekannter Tatort der SS. Das Gelände der ehemaligen Kaserne und Rüstungsfabrik aus dem Zweiten Weltkrieg, heute auf polnischem Gebiet nahe der sächsischen Stadt Zittau gelegen, gibt noch immer Rätsel auf. Jetzt werden die über- und unterirdischen Anlagen des Areals und deren Geschichte erforscht. Dem wird sich eine ZDF-Dokumentation mit dem Arbeitstitel "Das Geheimnis der Zittwerke" widmen.

Nach heutigem Kenntnisstand wurden dort vor allem Triebwerke für den ersten funktionstüchtigen Düsenjet Me 262 gefertigt und auf Testständen in den oberirdischen Bauten der Kaserne erprobt. Doch Zeugenaussagen, Dokumente sowie Luftaufnahmen aus der Kriegszeit geben Hinweise auf die Existenz noch unbekannter unterirdischer Anlagen und womöglich geheime Rüstungsvorhaben der SS. Polnische Behörden vermuten zudem bislang unentdeckte Massengräber vor Ort. Bei den Zittwerken gab es ein Außenlager des 150 Kilometer entfernten KZs Groß-Rosen, wo "Vernichtung durch Arbeit" Zehntausende Opfer forderte.

Vor allem gegen Kriegsende fungierten die Zittwerke offenbar als eine Art Schaltzentrale für SS-Sonderprojekte, als Knotenpunkt für Evakuierungen, Einlagerungen und Transporte. Von dort aus organisierte die SS in den letzten Kriegsmonaten die Auflösung und Evakuierung der Lager Groß-Rosen und Auschwitz.

"Mehrere Massenmorde an KZ-Häftlingen sind verbürgt, weitere werden vermutet", sagt Stefan Brauburger, Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte, "auch dieser Frage widmet sich unser Gemeinschaftsprojekt. Es gründet auf der Zusammenarbeit mit polnischen und deutschen Archäologen, Historikern, technischen Gutachtern sowie Experten des Museums Groß-Rosen, in dessen Gedenkstätte das Projekt im Februar dieses Jahres vorgestellt wurde."

"75 Jahre nach Kriegsende ist es an der Zeit, die Rätsel von Zittau endgültig zu lösen", sagt Bürgermeister Wojciech Błasiak aus dem polnischen Bogatynia. "Wir sind es den Opfern schuldig, deren Schicksale nicht in Vergessenheit geraten dürfen."





Oberbürgermeister Thomas Zenker aus dem nahe gelegenen Zittau: "Die Geschichte der Zittwerke ist grenzüberschreitend, umso wichtiger ist es, dass Deutsche und Polen sich gemeinsam um Aufklärung bemühen und durch das Filmprojekt eine breite Öffentlichkeit erreichen."

Bei dem Projekt setzt die ZDF-Redaktion Zeitgeschichte ihre Zusammenarbeit mit der österreichischen Produktionsfirma "pro omnia film" fort, knüpft an frühere Dokumentationen an, die sich bislang unbekannten NS-Verbrechen und KZ-Strukturen in der geheimen Rüstungsproduktion sowie verborgenen SS-Unterwelten widmeten. Ein Sendetermin für "Das Geheimnis der Zittwerke" steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 - 2099-1096; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk(at)zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/geheimnisderzittwerke

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7840/4667450
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell


Themen in dieser HerstelerrNews:
fernsehen, medien, geschichte, forschung,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Dies ist eine HerstellerNews von
ZDF

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Wenige Restplätze für das Einfach-erklärt-Seminar in Dortmund
Schneider Electric: Die Bedeutung von unterbrechungsfreier Stromversorgung für Industrieanwendungen

Bereitgestellt von: ots
Datum: 31.07.2020 - 15:00 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1834447
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Mainz
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 254 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Zoomlion kämpft an vorderster Front gegen beispiellose Flut in China 13.08.2020
2. Nachhaltigkeit unterwegs: Das stille Örtchen an abgelegenen Orten und auf Reisen 12.08.2020
3. Huawei startet erste FusionSolar Roadshow in Deutschland und Benelux 12.08.2020
4. Huawei startet erste FusionSolar Roadshow in Deutschland und Benelux 12.08.2020
5. Gauland: Vereinigte Staaten sollten Nord Stream 2 endlich akzeptieren 12.08.2020
6. Mehr Flexibilität bei Taupunkt- und Spurenfeuchtemessungen 12.08.2020
7. CHIMEI eröffnet Clean& Green-Elektrizitätswerk zur Förderung umweltorientierter Werte und einer Koexistenz mit der Natur 12.08.2020
8. UV-Filterröhren - Optimaler Schutz vor den UV-Strahlen 12.08.2020
9. UV-Filterröhren - Optimaler Schutz vor den UV-Strahlen 12.08.2020
10. IVA: Sichere Ernten keine Selbstverständlichkeit / Absatz an Pflanzenschutzmitteln schrumpfte 2019 / Umsätze der Hersteller seit Jahren rückläufig 12.08.2020
11. Eine Falschabrechnung der EEG-Umlage kann teuer werden 12.08.2020
12. Eine Falschabrechnung der EEG-Umlage kann teuer werden 12.08.2020
13. Die beste Lösung für die Dentaltechnik 12.08.2020
14. Die beste Lösung für die Dentaltechnik 12.08.2020
15. Die beste Lösung für die Dentaltechnik 12.08.2020
16. Die beste Lösung für die Dentaltechnik 12.08.2020
17. Die beste Lösung für die Dentaltechnik 12.08.2020
18. Die Revolution in portablem Licht: Die P- und H-Serien von Ledlenser 12.08.2020
19. 5G-Campusnetze in der Industrie :?Nicht warten, starten!? 12.08.2020
20. Mehr PoE Ports, weniger Platzbedarf 12.08.2020


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de