IndustrieTreff - Nach Stopp: ZIM-Förderung startet wieder - Jetzt Anträge für Ihre innovativen Projekte einreichen

IndustrieTreff

Nach Stopp: ZIM-Förderung startet wieder - Jetzt Anträge für Ihre innovativen Projekte einreichen!

ID: 1998838

Gute Nachrichten für den innovativen Mittelstand: Seit dem 03. August 2022 ist es wieder möglich, Förderanträge für Zuschüsse durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) zu beantragen. Durch die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten durch das ZIM-Programm soll die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationstätigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gestärkt werden.


(industrietreff) - Gute Nachrichten für den innovativen Mittelstand: Seit dem 03. August 2022 ist es wieder möglich, Förderanträge für Zuschüsse durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) zu beantragen. Durch die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten durch das ZIM-Programm soll die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationstätigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gestärkt werden. Damit ist der knapp 10-monatige Antragsstopp für das erfolgreichste und wichtigste deutsche Förderprogramm aufgehoben. Auch Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die mit den KMU kooperieren, werden unterstützt.

Aufgrund der hohen Nachfrage des Mittelstands und trotz der schwierigen Bundeshaushaltslage wurden die verfügbaren Mittel für das ZIM-Programm von 620 Millionen Euro vor dem Stopp auf 700 Millionen Euro im Jahr 2023 aufgestockt. Bis 2026 sollen sich die verfügbaren Mittel auf 620 Millionen Euro jährlich einpendeln. Im Zuge der Wiedereröffnung wurden einige Förderbedingungen angepasst.

Die wichtigsten Änderungen der Förderbedingungen in Kürze:

Unternehmen, die bereits eine Bewilligung für ein F&E-Projekt erhalten haben, dürfen erst 24 Monate nach der letzten Bewilligung eine weitere Bewilligung erhalten. Diese Maßnahme gilt rückwirkend.

Laufzeitverlängerungen und Mittelverschiebungen der Projekte sind streng geregelt, um zu hohe Vorbindungen in den Folgejahren zu verhindern und die Flexibilität für neue Vorhaben langfristig zu sichern.

Die Antragsformulare wurden aktualisiert. Eine Antragstellung wird nur auf den neuesten Formularen akzeptiert.
Die Einreichung der Förderanträge erfolgt ausschließlich über die elektronischen Upload-Portale der jeweiligen ZIM-Projektträger VDI/VDE, AiF und EURONORM.

Unsere Experten sind für Sie da!

Mit der Wiedereröffnung des ZIM-Programms erwarten wir bei den Projektträgern einen hohen Antragseingang. Daher raten wir unseren Kunden derzeit dazu, alle Förderthemen zeitnah anzugehen. Das Team der IWS GmbH berät Sie gern umfassend über die Möglichkeiten der ZIM-Förderung für Ihr Unternehmen. Wir identifizieren Vorhaben mit Ihnen, unterstützen Sie aktiv bei Ihren innovativen Produkten und Projekten sowie beim Aufstellen der Projektteams. Zusätzlich übernehmen wir das komplette Antragsmanagement für Sie, damit Sie sich voll und ganz auf die Entwicklung konzentrieren können!





Kai Wellmann
Innovationsberater
Tel.: 040 3600 663-11
E-Mail: k.wellmann(at)iws-nord.de

Dr. Gernot Heitmann
Innovationsberater
Tel.: 040 3600 663-13
E-Mail: g.heitmann(at)iws-nord.de

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf! www.iws-nord.de


Themen in dieser Meldung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Innovationsfähigkeit mittelständischer Unternehmen ist der Schlüsselfaktor für Wachstum und Beschäftigung. Viele dieser Unternehmen sind Weltmarktführer mit Hightech-Produkten in bestimmten Marktnischen oder in Zulieferketten für große Unternehmen. IWS steht für den Technologie- und Wissenstransfer zwischen Industrie und Spitzenforschung und agiert branchenübergreifend dort, wo Innovation entsteht. Wir arbeiten in mehreren Technologienetzwerken mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammen, die den Nukleus für die gemeinschaftliche Entwicklung hochinnovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen darstellen. Wir machen Ihre innovativen Ideen marktfähig!



Leseranfragen:



Kontakt / Agentur:

Patrick Zessin | Öffentlichkeitsarbeit
IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH
Deichstraße 29 • 20459 Hamburg
Tel. 040 3600 663-15 | Fax 040 3600 663-20



drucken  als PDF  an Freund senden  Walther Trowal erstmals auch mit Strahlanlagen auf der Messe
Wie Forschende die Dekarbonisierung im Schwerlastverkehr ankurbeln wollen (FOTO)
Bereitgestellt von Benutzer: IWS_Hamburg
Datum: 04.08.2022 - 13:44 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1998838
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Patrick Zessin
Stadt:

20459 Hamburg


Telefon: +49 40 3600 663-0

Kategorie:

Forschung und Entwicklung


Anmerkungen:


Diese HerstellerNews wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Meldung mit dem Titel:
"Nach Stopp: ZIM-Förderung startet wieder - Jetzt Anträge für Ihre innovativen Projekte einreichen!
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH



Service


Bundesweiter Dienstleister nach DGUV Vorschrift 3.
Wir prüfen bundesweit nach DGUV V3.

Login