IndustrieTreff - AfB gewinnt mit Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BMI) größten Beschaffer des Bundes

IndustrieTreff

AfB gewinnt mit Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BMI) größten Beschaffer des Bundes

ID: 2030663


(industrietreff) - Ettlingen, im Januar 2023 – Es ist eine Partnerschaft der besonderen Art: AfB social & green IT, größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen Europas und einer der führenden deutschen IT-Refubisher, schließt einen Rahmenvertrag mit dem Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BeschA). Damit gewinnt AfB den größten zivilen Beschaffer des Bundes als IT-Partner und wird zentraler IT-Refurbisher für IT-Geräte aus deutschen Bundesbehörden, Stiftungen des Bundes sowie international tätigen Organisationen.

„Es ist eine besondere Ehre, dass das Beschaffungsamt uns vertraut und auf uns setzt“, freut sich AfB-Geschäftsführer Daniel Büchle über die Rahmenvereinbarung. „Gerade bei Bundesbehörden hat das Thema Datensicherheit bei allen Belangen wie Transport, Lagerung und Bearbeitung sowie Datenvernichtung allerhöchste Priorität. Dass wir nun eine so zentrale Stelle im Bund überzeugen konnten, ist eine Würdigung unserer Arbeit und eine große Verantwortung, die wir sehr gern und gewissenhaft übernehmen.“

Künftig erhält AfB eine große Anzahl an IT-Geräten wie Notebooks, PCs, Smartphones und Tablets von zahlreichen Bundesbehörden, die das Unternehmen nach zertifizierter Datenlöschung aufbereitet, um sie im Sinne der Nachhaltigkeit als „refubished IT“ wieder zu vermarkten – bevorzugt an Privatpersonen, gemeinnützige Organisationen und Bildungseinrichtungen.

Kund:innen erhalten im AfB-eigenen Onlineshop sowie in sieben Ladenschäften umfassend gereinigte und aufbereitete IT-Geräte mit aktuellen Betriebssystemen wie Windows 10 oder Windows 11. „Da unser Ziel ist, die Geräte möglichst langfristig nutzbar zu machen, statten wir sie, wenn nötig auch mit höherwertigen Komponenten aus, damit sie mit den neuesten Betriebssystemen laufen“, sagt Daniel Büchle. „Es handelt sich dabei um hochwertige und langlebige Firmen-IT, die in puncto Verarbeitung, Qualität und Langlebigkeit gängigen Consumer-Geräten aus Elektrofachmärkten haushoch überlegen ist.“





Die ökologische und soziale Wirkung von refurbished IT

Mit den aufbereiteten Geräten können AfB-Partner ihre eigene Ökobilanz deutlich verbessern: Denn was länger hält und länger genutzt wird, senkt den CO2-Ausstoß und schont Ressourcen. Auf Basis einer Studie der Klimaschutzorganisation myclimate erhebt der IT-Refurbisher AfB genaue Daten zur sozialen und ökologischen Wirkung, die das Unternehmen durch die ermöglichte Zweitnutzung der Hardware erzielt.

Allein im Jahr 2021 bearbeitete das Unternehmen mehr als 450.000 IT- und Mobilgeräte, von denen fast zwei Drittel wiedervermarktet werden konnten.

Die so eingesparten Ressourcen belaufen sich auf:

130.300 MWh Primärenergie
33.900 Tonnen CO2
20.600 Tonnen Rohstoffe (Metalle und Mineralien)
242 Mio Liter Wasser
Diese Aufbereitung ist der Motor des sozialen Aspekts von AfB social & green IT: Das gemeinnützige Inklusionsunternehmen beschäftigt europaweit 650 Mitarbeitende, 45 % davon sind schwerbehindert.

Einstieg und Ausbau von Nachhaltigkeits- bzw. ESG-Zielen

Die Übergabe von IT-Geräten trägt dazu bei, dass die Bundesbehörden eigene Nachhaltigkeitsziele erreichen, da AfB ihnen jährlich mit einer offiziellen Wirkungsurkunde differenzierte Nachweise über eingesparte Ressourcen gibt. Diese Urkunden können die Behörden für ihre ESG-Berichtserstattung einsetzen.

Im Pressebereich von AfB social & green IT sind weitere Informationen sowie Bildmaterial abrufbar: https://www.afb-group.de/service/presse/



####

Die Pressemeldung zum Download: 2023_01_AfB_Pressemeldung_BMI

Bild Download: AfB_Digitalgipfel.2022.jpg



####


Themen in dieser Meldung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über AfB social & green IT

AfB gGmbH ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen. Durch zertifiziertes IT-Remarketing trägt AfB dazu bei, Umweltressourcen einzusparen. An 20 Standorten in Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz und der Slowakei beschäftigt AfB 600 Mitarbeitende, davon 45% mit Behinderung.

Das Geschäftsmodell des IT-Refurbishers basiert auf langfristigen Partnerschaften mit ca. 1.600 Unternehmen, Banken, Versicherungen und öffentlichen Einrichtungen. AfB übernimmt seit 2004 deren nicht mehr benötigte IT- und Mobilgeräte, löscht unwiderruflich die enthaltenen Daten, rüstet die Geräte auf, installiert neue Software und verkauft sie mit mindestens 12 Monaten Garantie hauptsächlich an Privatpersonen, gemeinnützige Organisationen und Schulen.

Für dieses Green-IT-Konzept wurde AfB unter anderem mit dem IT Distri Award Refurbishing & Remarketing (2022), mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis (2021) und als Leading Employer 2022 ausgezeichnet. AfB ist geprüft und zertifiziert vom TÜV Süd (ISO 9001, ISO 14001, ISO 27001), als Entsorgungsfachbetrieb und als Microsoft Authorised Refurbisher.



Leseranfragen:



Kontakt / Agentur:



drucken  als PDF  an Freund senden  Zentinel MDS und Perinet GMBH wollen Sie kennenlernen– besuchen Sie uns auf der Fira Barcelona!
Conrad erneut auf der all about automation
Bereitgestellt von Benutzer: profilmarketingohg
Datum: 23.01.2023 - 21:20 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2030663
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Andrea Weinholz
Stadt:

München


Telefon: +49/89/2424 16 95

Kategorie:

Elektro- und Elektronik


Anmerkungen:


Diese HerstellerNews wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Meldung mit dem Titel:
"AfB gewinnt mit Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BMI) größten Beschaffer des Bundes
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Profil Marketing OHG (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von Profil Marketing OHG



Service


Bundesweiter Dienstleister nach DGUV Vorschrift 3.
Wir prüfen bundesweit nach DGUV V3.

Login