IndustrieTreff - Nachhaltige Hüllen: Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Biokunststoff-Verpackungen

IndustrieTreff

Nachhaltige Hüllen: Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Biokunststoff-Verpackungen

ID: 2050762

Kurzlebige Verpackungen sind das mit Abstand wichtigste Einsatzgebiet für Biokunststoffe, obwohl diese zunehmend auch in langlebigen Hochleistungsprodukten zu finden sind.


(industrietreff) - Sind Biokunststoff-Tüten kompostierbar und dürfen sie in der Biomülltonne entsorgt werden? Mancherorts wird leidenschaftlich diskutiert, wie umweltfreundlich Biokunststoffe wirklich sind. Das ändert nichts daran, dass immer mehr Folien, Behälter, Flaschen und Becher aller Art, Verschlüsse und Deckel, aber auch Label, Klebebänder und Loose-Fill-Verpackungschips aus biobasierten und/oder biologisch abbaubaren Kunststoffen produziert werden. Ceresana hat den Weltmarkt für Verpackungsmaterialien aus Biopolymeren untersucht: Die Analysten erwarten, dass der damit erzielte Umsatz bis zum Jahr 2032 auf rund 31,4 Milliarden US-Dollar wachsen wird.

Innovatives und dynamisches Segment des Kunststoff-Markts

Im Kontext von Bioökonomie und nachhaltiger Kreislaufwirtschaft verbindet sich mit Biopolymeren die Hoffnung auf Klimaschutz, ungiftige und umweltfreundliche Produkte, aber auch Unabhängigkeit von fossilen Rohstoffen und neue Chancen für Landwirtschaft und wirtschaftsschwache Regionen. Polymilchsäure (PLA), meist aus Pflanzenstärke gewonnen, ist derzeit mit einem Anteil von 28% der wichtigste Biokunststoff auf dem Verpackungsmarkt. Auf dem zweiten Platz folgen Verpackungen aus biobasierten Kunststoffen, die nicht biologisch abbaubar sind, zum Beispiel Polyethylen und PET aus Zuckerrohr-Ethanol. Die höchsten Zuwächse erwartet Ceresana für PHA-Biokunststoffe (Polyhydroxyalkanoate): Der Absatz dieser von Bakterien gebildeten Biopolyester wird bis zum Jahr 2032 voraussichtlich um 19,4% zulegen.

Bio-Verpackungen für Lebensmittel, Kosmetik und Pharma

Der aktuelle Marktreport von Ceresana analysiert, wie sich der Einsatz von Biokunststoff-Verpackungen in den unterschiedlichen Absatzmärkten entwickelt. Die wichtigste Absatzbranche war im Jahr 2022 der Bereich Nahrungsmittel und Getränke, wo knapp 61% aller Verpackungen eingesetzt wurden. Biokunststoffe werden zunehmend nicht nur für Brot-Tüten und Salat-Frischhaltefolien gebraucht, sondern auch für Molkereiprodukte, gekühlte und gefrorene Nahrungsmittel, Fertiggerichte und Convenience Food, Aufstriche, Saucen und Würzmittel, Flaschen und Behälter im Getränkesegment. Die höchsten mengenmäßige Zuwächse erwartet Ceresana jedoch im Bereich Kosmetik und Pharma: 11,4% pro Jahr. Dazu zählen Verpackungen für Shampoos, Duschgels, Cremes, Lotionen, Make-Up, Flüssigseife oder sonstige Körperpflege-Artikel, aber auch für pharmazeutische Produkte. Auf Asien entfallen derzeit rund 38% des gesamten Marktes für Biokunststoff-Verpackungen – dicht gefolgt von Europa.





Neue Marktstudie Biokunststoff-Verpackungen

Kapitel 1 der aktuellen Studie von Ceresana bietet eine umfassende Darstellung und Analyse des globalen Marktes für Verpackungen aus Biokunststoffen - einschließlich Prognosen bis 2032: Für jede Weltregion wird die Entwicklung von Verbrauch und Umsatz angegeben. Zudem werden die verschiedenen Verpackungstypen, Anwendungsgebiete und Produkte einzeln untersucht. Dabei werden starre Verpackungen (zum Beispiel Flaschen, Dosen und Behälter) und flexible Verpackungen (Beutel, Säcke, Tüten) getrennt behandelt. Betrachtet werden die Einsatzgebiete für Verpackungen aus Biokunststoffen: Nahrungsmittel und Getränke, Konsumprodukte, Kosmetik und Pharma, sonstige Verpackungsbereiche. Für die Regionen Europa, Nordamerika, Asien-Pazifik und dem „Rest der Welt“ wird der Verpackungsmarkt aufgeschlüsselt für die verschiedenen Sorten von Biokunststoffen: Polymilchsäure (PLA), Stärkebasierte Kunststoffe, Polyhydroxyalkanoate (PHA), sonstige biologisch abbaubare Kunststoffe, biobasierte, aber nicht biologisch abbaubare Kunststoffe.
In Kapitel 2 werden die 11 bedeutendsten Absatz-Länder für Verpackungen aus Biokunststoffen einzeln betrach€tet: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Spanien, USA, China, Japan, Südkorea und Taiwan. Dargestellt werden dabei jeweils: Verbrauch und Umsatz, der Verbrauch für die einzelnen Anwendungsgebiete und der Verbrauch je Produkttyp.
Kapitel 3 bietet nützliche Unternehmensprofile der bedeutendsten Hersteller von Verpackungen aus Biokunststoffen, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten und Kurzprofil. Ausführliche Profile werden von 54 Herstellern geliefert.


Themen in dieser Meldung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Als eines der weltweit führenden Marktforschungsinstitute ist Ceresana spezialisiert auf die Bereiche Chemikalien, Kunststoffe, Verpackungen und Industriegüter. Besondere Schwerpunkte sind dabei Bio-Ökonomie und Automotive / Mobilität. Seit 2002 profitieren Unternehmen von hochwertigen Industrieanalysen und Prognosen. Über 250 Marktstudien liefern mehr als 10.000 Kunden in aller Welt die Wissensbasis für den nachhaltigen Erfolg.
Mehr über Ceresana unter www.ceresana.com



Leseranfragen:

Ceresana
Mainaustrasse 34
78464 Konstanz
Deutschland
info(at)ceresana.com



Kontakt / Agentur:

Ceresana
Mainaustrasse 34
78464 Konstanz
Deutschland
Pressekontakt: Martin Ebner, m.ebner(at)ceresana.com



drucken  als PDF  an Freund senden  Mauser Packaging Solutions Opens New Reconditioning site in Poland and Expands Infinity Series Capabilities
Alles aus einer Hand für den perfekten Markenauftritt: PackEx erweitert Produktsortiment um Versandkartons und Etiketten
Bereitgestellt von Benutzer: Ceresana
Datum: 13.06.2023 - 12:22 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2050762
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Martin Ebner
Stadt:

Konstanz


Telefon: +49 7531 9429 70

Kategorie:

Verpackungsindustrie


Anmerkungen:


Diese HerstellerNews wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Meldung mit dem Titel:
"Nachhaltige Hüllen: Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Biokunststoff-Verpackungen
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Ceresana (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von Ceresana



Service


Bundesweiter Dienstleister nach DGUV Vorschrift 3.
Wir prüfen bundesweit nach DGUV V3.

Login