IndustrieTreff - Rückschau auf die ExpoReal 2023 in München

IndustrieTreff

Rückschau auf die ExpoReal 2023 in München

ID: 2074641

Großes Besucherinteresse an intelligenten Technologien der Priva Building Intelligence zur Erhöhung der Energieeffizienz gemäßESG


(industrietreff) - Die ExpoReal 2023 in München, eine der bedeutendsten Veranstaltungen in der Immobilien- und Investitionsbranche Deutschlands, zog vom 4. bis 6. Oktober mehr als 40.000 Besucher aus 70 Ländern an.



Auf einem Gemeinschaftsstand mit dabei: die Priva Building Intelligence GmbH zusammen mit drei Partner- und Kooperations-Unternehmen. Gemeinsam präsentierten sie integrierbare Lösungen mit großem Potential bei der ressourcenschonenden und CO2-einsparenden Automatisierung und Nutzung von Gewerbeimmobilien.



Ideale Plattform für aktuelle Trends

Auch in diesem Jahr erwies sich die ExpoReal wieder als ideale Plattform für den Austausch von Ideen und Informationen über aktuelle Trends und Herausforderungen in der Immobilien- und Investitionsbranche. Aktuelle Themen, die auf der Messe im Mittelpunkt standen, drehten sich vielfach um die Herausforderungen des ESG (Environmental, Social & Governance)-Konzepts. Gesucht sind möglichst energieeffiziente Lösungen für Gebäudemanagement und -automation, um Umweltauswirkungen zu minimieren (Environmental). Diese Lösungen sollen gleichzeitig Komfort sowie den Gesundheitsschutz der Gebäudenutzer sicherstellen, um einen positiven Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten (Social). Darüber hinaus soll die transparente Erhebung und Nutzung von Daten zur Erleichterung der Steuerung von Anlagen unterstützt werden, um eine verantwortungsvolle Betriebsführung zu sichern (Governmental).





Gesamtpaket mit ESG-Lösungen

Auf einem Gemeinschaftsstand präsentierten sich vier Unternehmen mit niederländischen Wurzeln, die insbesondere mit Blick auf die Herausforderungen von ESG eine Vielfalt von integrierbaren Lösungen anbieten: Priva Building Intelligence, bGrid, Bisner und Toogethr.



Priva Building Intelligence: Das durch den Geschäftsführer der Priva Deutschland auf der Messe vertretene Unternehmen bietet intelligente Gebäudelösungen, die den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen reduzieren, indem sie die Klimasteuerung und das Prozessmanagement optimieren. Priva-Technologie verbessert den Komfort für Gebäudenutzer und fördert deren Gesundheit, indem es ein förderliches Gesamtklima aus abgestimmter Temperatur, Luftqualität und Beleuchtung gewährleistet. Unter anderem bietet Priva hierfür die selbstlernende Lösung ecoBuilding, eine intelligente, cloudbasierte Software, die herstellerneutral auf bestehende Gebäudemanagement-Systeme aufgesetzt werden kann. Mithilfe der Nutzung eines digitalen Zwillings, KI-Technologie sowie ML (Machine Learning) prognostiziert und minimiert das System den Energiebedarf einer Immobilie, um optimale Klimabedingungen zu erreichen. Dazu nutzt es unterschiedlichste Daten-Quellen - etwa Wettervorhersagen, Daten zur thermischen Trägheit und zur Energie-Speicherung oder zur Gebäudenutzung.







bGrid: Die Priva-Tochter bGrid ist ein Technologie- und Innovationsunternehmen, das Sensoren, Software und Dienstleistungen zur Implementierung von "Intelligenz" in Gewerbeimmobilien entwickelt. bGrid ermöglicht es den Gebäudenutzern, die Klimatisierung ihrer Umgebung anzupassen, ihre Standort-Daten zu teilen und beispielsweise Raum-Ressourcen - Arbeitsplätze, Besprechungsbereiche usw. - zu buchen. bGrid spart Energie, indem es die Beleuchtung, Heizung und Kühlung an die Anwesenheit und Präferenzen der Nutzer anpasst. Die bGrid-Lösung basiert auf einem intelligenten Netzwerk von Multisensoren - den bGrid Multi Sensor Nodes (BMSN) - die Daten sammeln und handlungsrelevante Analysen liefern, um den Betrieb von Gebäuden zu optimieren.

Bisner: Die Kooperationsfirma Bisner ist ein Technologieunternehmen, das Lösungen für innovative "New Work"-Konzepte entwickelt, die beispielsweise auf der Basis eines bGrid-Netzwerks genutzt werden können. Im Einzelnen bietet Bisner Apps für die Zusammenarbeit, Kommunikation und Verwaltung von Arbeitsplätzen. Diese Anwendungen unterstützen eine flexible und effiziente Nutzung von Arbeitsräumen, indem die Verfügbarkeiten von Raum-Ressourcen angezeigt werden, deren Buchungen ermöglicht und Raumnutzer-Daten gesammelt werden.



Toogethr: Das Unternehmen bietet innovative Lösungen im Bereich "Ridesharing" auf der Basis geteilter GPS-Daten an. Damit können beispielsweise Gruppen von Personen einfach Fahrgemeinschaften bilden, um sich Fahrzeuge zu teilen. Durch diese Cloud-gestützte, digitale "Mitfahrzentrale" fördert Toogethr nachhaltige Mobilität, Straßenverkehr wird reduziert, Parkplatzbedarf verringert und die CO2-Emissionen gesenkt.



Zusammen haben die vier Unternehmen damit integrierte Lösungen vorgestellt, die schon heute den ESG-Anforderungen gerecht werden. Sie nutzen umfassend intelligente Technologien, um die Energieeffizienz zu erhöhen, die Umwelt zu schützen, das Wohlbefinden der Gebäudenutzer zu fördern, gezielt und sicher Daten für eine verantwortungsvolle Betriebsführung zu liefern.



Erfreuliche Besucherresonanz des Gemeinschaftsstands



Frank Hühren, der Geschäftsführer von Priva Deutschland, war mehr als zufrieden mit der Resonanz der Besucher auf der ExpoReal 2023 mit Blick auf das Lösungsangebot auf dem Gemeinschaftsstand der vier Unternehmen:



"Wir fühlen uns sehr ermutigt durch das Interesse, das unsere Lösungen bei den Besuchern geweckt haben. Namhafte Immobilienprofis aus den Bereichen gehobener Architektur und gewerblicher Immobilienentwicklung zeigten großes Interesse an unseren Lösungen. Insbesondere die Möglichkeiten, Bestandsimmobilien unterschiedlichster Art standardmäßig mit smarten Gebäudeautomationslösungen - etwa mit Priva KI-Technologien wie ecoBuilding oder intelligente bGrid-Netzwerke - auszustatten, stießen auf großes Interesse."



Er plant bereits heute, auf der ExpoReal 2024 dabei zu sein, und fügte hinzu:



"Es war eine wichtige Bestätigung zu sehen, wie offen und interessiert die Branche auf unsere Lösungen reagiert hat. Das unterstützt uns in unserer Mission, nachhaltige und effiziente Gebäudelösungen zu entwickeln. Wir freuen uns darauf, die Beziehungen zu verschiedensten Branchenfeldern weiter auszubauen und gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden die Zukunft der Gebäudeautomation zu gestalten."



Priva Building Intelligence

Priva Building Intelligence ist ein führendes Unternehmen im Bereich Klimasteuerung und Prozess-Management. Mit ihrer Kompetenz u.a. im Bereich Cloud-Technologien entwickelt Priva innovative Lösungen, die Energieeffizienz verbessern und den Komfort und die Gesundheit der Gebäudenutzer fördern. Durch ihr internationales Servicepartner-Netzwerk ist Priva in der Lage, ihre Lösungen weltweit in Gewerbeimmobilien aller Art zu installieren.

Damit setzt das Unternehmen eine Mission um, die es seit über 60 Jahren verfolgt: "Creating a climate for growth". Die heutige Vorstandsvorsitzende Meiny Prins hat diese Mission durch eine Vision für das Jahr 2050 erneuert: In der Zukunft wird die Welt aus nachhaltigen urbanen Deltas bestehen, die eine harmonische Verbindung zwischen Stadt und Land schaffen. Diese Deltas sind ökologisch, sozial und ökonomisch nachhaltig und bieten eine hohe Lebensqualität, gesunde Lebensbedingungen, soziale Inklusion und kulturelle Vielfalt. Aufgabe von Priva ist es, Technologie bereitzustellen, um diese nachhaltige Zukunft für eine wachsende und urbanisierende Weltbevölkerung erreichbar zu machen.


Themen in dieser Meldung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Priva-Gruppe betreibt ihre Zentrale in De Lier, in der Nähe der südholländischen Provinzhauptstadt Den Haag. Mission des international operierenden Unternehmens ist es, technologisch führende Automatisierungs-Lösungen zu entwickeln, die wirkungsvoll Energieverbrauch minimieren und die Abhängigkeit von natürlichen Ressourcen reduzieren.

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1959 hat sich Priva zum Weltmarktführer im Bereich Gewächshausautomation entwickelt.
Im Bereich der Gebäudeautomation ist das Familienunternehmen langjährig niederländischer Marktführer. Auch in diesem Feld arbeitet es international erfolgreich: Die Priva Building Automation Gruppe agiert mit weltweit über 560 Mitarbeitern in 72 Ländern mit 15 Büros sowie mit Schulungszentren auf allen Kontinenten - von China bis Kanada und von Mexiko bis Skandinavien.

Heute werden Priva-Gebäudeautomations-Lösungen weltweit in mehr als 100 Ländern in über 40.000 Gewerbeimmobilien erfolgreich eingesetzt. Organisatorische Basis hierfür ist ein Netzwerk mit über 400 zertifizierten lokalen Partnerunternehmen



Leseranfragen:



Kontakt / Agentur:

Priva Building Intelligence GmbH
Heinz W. Droste
Tackweg 35
47918 Tönisvorst
hd(at)priva-aktuell.droste-effect.com
+49 2433 5254 100
https://priva-inside.de



drucken  als PDF  an Freund senden  Qualitas Energy wirbt gemeinsam mit dem sächsischen Staatsministerium für die Windenergie
Marlene Kück: Die Bank und ihre Verantwortung im Bereich nachhaltiger Finanzdienstleistungen
Bereitgestellt von Benutzer: Adenion
Datum: 01.12.2023 - 12:08 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2074641
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Christine Runge
Stadt:

Tönisvorst


Telefon: +49 (0)2151 650 59-0

Kategorie:

Energiewirtschaft


Anmerkungen:


Diese HerstellerNews wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Meldung mit dem Titel:
"Rückschau auf die ExpoReal 2023 in München
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Priva Building Intelligence GmbH (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von Priva Building Intelligence GmbH



Service


Bundesweiter Dienstleister nach DGUV Vorschrift 3.
Wir prüfen bundesweit nach DGUV V3.

Login