IndustrieTreff - STL Systemtechnik LEBER unterstützt SICK bei Obsoleszenzmanagement

IndustrieTreff

STL Systemtechnik LEBER unterstützt SICK bei Obsoleszenzmanagement

ID: 2076331

Firmware Redesign - vom Profinet-Gateway zu Modbus


(industrietreff) - Nürnberg, den 12.12. 2023 - Die STL Systemtechnik LEBER GmbH ( www.leber-ingenieure.de), Anbieter von Entwicklungsleistungen im Bereich Embedded- und Mechatroniksysteme, hat die auf sensorbasierte Applikationen für industrielle Anwendungen spezialisierte SICK AG ( www.sick.de) beim Firmware Redesign auf einen neuen Microcontroller unterstützt. Dieser soll ein Modell ersetzen, welches in der SICK Flexi-Soft Sicherheitssteuerung verbaut und abgekündigt worden war.



Aufgrund der positiven Marktentwicklung der SICK Flexi-Soft Steuerung waren jedoch mehr Microcontroller für deren Produktion notwendig, als im Lager noch vorhanden waren. Ein Ersatzbauteil wurde benötigt - das entsprechende Entwicklungsprojekt war im Rahmen eines umsichtigen Obsoleszenzmanagements frühzeitig geplant und gestartet worden.



Im Fokus stand dabei die Portierung der Firmware bzw. des Microcontrollers auf einen Feldbuscontroller: die Hilscher netX100 Controller-Plattform. Innerhalb von sechs Monaten entwickelten die LEBER Ingenieure den Prototypen des neuen Microcontrollers - Ende 2023 soll dieser bereits in Produktion gehen.



Vorteil Hilscher-Expertise



SICK Projektverantwortlicher Alexander Sterk zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden: "Das neue Produkt ist schlussendlich genauso ausgefallen, wie wir es uns vorgestellt haben. Bei der Entwicklung ist Systemtechnik LEBER ausgesprochen professionell vorgegangen - von der Projektplanung bis hin zur Kommunikation. Von Vorteil war die Erfahrung des Entwicklerteams mit der Hilscher Plattform. Und da unsere Sicherheitssteuerung ein recht komplexes System ist, war es außerdem sehr wertvoll, über WebEx einen sehr schnellen und direkten Draht zum Entwicklerteam zu haben und sich über bestimmte Eigenheiten schnell auszutauschen".




Themen in dieser Meldung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Systemtechnik LEBER ist ein führender Anbieter von Lösungen im Bereich Antriebstechnik, Digitalelektronik, Feldbus- und Kommunikationstechnik, Leistungselektronik und individueller Stromversorgungen sowie Leistungsstellern. Für namhafte Hersteller aus Medizintechnik, Luftfahrt und industrieller Automatisierung sowie der Automotive und Consumer Electronics Branche entwickelt das fränkische Unternehmen Konzepte sowie Elektronik, Hard- und Software mit einem festen und erfahrenen Ingenieurstamm inhouse und leistet Unterstützung in allen Phasen der Produktentwicklung - vom Prototypenbau bis hin zur Serieneinführung. Zu den bekanntesten Kunden der Leber zählen VW, Siemens und Airbus. Systemtechnik LEBER GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der BURGER GROUP.



Leseranfragen:



Kontakt / Agentur:

Systemtechnik LEBER GmbH & Co. KG
Cathrin Ferus
Haimendorfer Straße 52
90571 Schwaig
systemtechnik-leber(at)catcomm.de
0911469518
www.leber-ingenieure.de



drucken  als PDF  an Freund senden  AVL SET spendet für Familien in Notlagen
Angst+Pfisterübernimmt das Geschäft mit der MEMS-Drucksensoren von Acuity
Bereitgestellt von Benutzer: Adenion
Datum: 12.12.2023 - 14:25 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2076331
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Stefan Angele
Stadt:

Schwaig


Telefon: 0911- 215372-0

Kategorie:

Elektro- und Elektronik


Anmerkungen:


Diese HerstellerNews wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Meldung mit dem Titel:
"STL Systemtechnik LEBER unterstützt SICK bei Obsoleszenzmanagement
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Systemtechnik LEBER GmbH& Co. KG (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von Systemtechnik LEBER GmbH& Co. KG



Service


Bundesweiter Dienstleister nach DGUV Vorschrift 3.
Wir prüfen bundesweit nach DGUV V3.

Login