IndustrieTreff - HEI LIGHTS 2010 ? Bei der Heidelberg Open House in Malaysia standen die Themen wirtschaftliches und

IndustrieTreff

HEI LIGHTS 2010 ? Bei der Heidelberg Open House in Malaysia standen die Themen wirtschaftliches und ökologisches Drucken im Fokus

ID: 288552

TS 2010 ? Bei der Heidelberg Open House in Malaysia standen die Themen wirtschaftliches und ökologisches Drucken im Fokus


  • Speedmaster CX 102 erstmalig in Asien vorgestellt
  • Integrierter Verpackungsworkflow in der Praxis gezeigt
Rund 350 Kunden aus der Region Asia Pacific nutzten die Gelegenheit, sich anlässlich der HEI LIGHTS 2010 Open House, die kürzlich in Kuala Lumpur stattfand, über das Angebot der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) zu informieren. Den Gästen aus Malaysia, Singapur, Thailand, Indonesien, den Philippinen, Korea, Taiwan, Kambodscha und Vietnam wurde erstmals die neue Speedmaster CX 102 vorgestellt. Die Speedmaster CX 102 reiht sich zwischen der Speedmaster SM 102/CD 102 und der Speedmaster XL 105 ein und produziert mit einer Geschwindigkeit von 16.500 Bogen in der Stunde. Die neue Maschine war erstmals auf der IPEX 2010 im englischen Birmingham gezeigt worden. Heidelberg bietet damit in Bezug auf Preise und Performance für jeden Kunden die passende Maschine. Das Kundenfeedback in Kuala Lumpur bestätigt, dass die Speedmaster CX 102 auch für die asiatische Kunden genau zum richtigen Zeitpunkt kommt.

Die zweitägige Veranstaltung fokussierte sich auf die Darstellung eines komplett integrierten Verpackungsworkflow vom Design bis hin zum fertigen Produkt. Wie Lean Manufacturing in der Praxis funktioniert, wurde mit dem Plattenbelichter Suprasetter, der Speedmaster CX 102, der Bogenstanze Varimatrix und der Faltschachtel-Klebemaschine Easygluer 100 in einer durchgängigen Praxisvorführung präsentiert. Großes Interesse zeigten die Besucher auch an den Saphira Verbrauchsmaterialien, ebenso wie an der Prinect Software, die während der Maschinenvorführungen im Detail vorgestellt wurde.

In Fachgesprächen mit den Heidelberg Experten informierten sich die Besucher über Saphira, Systemservice oder auch die Print Media Academy-Trainingsangebote. Sehr gut angenommen wurden auch verschiedene Workshops zu Themen wie "Kostenreduzierung durch ökologisches Drucken", "Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der Produktion" und "Wege zur Zertifizierung mit ISO 12647-2".

Vorrangig von Interesse für Kunden aus Malaysia waren die Expertenvorträge von "Green Technology Malaysia (GTM)", einer Institution in Malaysia, die innovative umweltfreundliche Initiativen unterstützt und vom Ministerium für Energie, grüne Technologie und Wasser in Malaysia finanziert wird (MEGTW). Ein Repräsentant des Finanzdienstleisters Oscar Wealth Advisory informierte über staatliche Finanzierungsmöglichkeiten bei der Einführung von grüner Technologie im eigenen Unternehmen.

Die Kunden äußerten sich durchweg positiv zur Open House - sowohl die Maschinendemos und der Verpackungsworkflow, als auch die Vorträge zu Saphira und das Seminar über grünes Drucken wurden sehr gut angenommen.

Bild 1:
Rund 350 Kunden aus der Region Asia Pacific informierten sich über aktuelle Trends im Markt und das passende Angebot von Heidelberg, um diese Markttrends erfolgreich im täglichen Geschäft umzusetzen.

Bild 2:
In Fachgesprächen mit den Heidelberg Experten informierten sich die Besucher über technische Highlights, wie hier die Zylinderlager und die Greiferbrücke der neuen Speedmaster CX 102.

Bild 3:
Die Besucher nutzten die Gelegenheit sich ausgiebig über die neue Speedmaster CX 102 zu informieren.


Weitere Informationen für Journalisten:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Corporate Public Relations
Dirk Henrich
Phone: 06221 92 5910
Fax: 06221 92 99 5910
E-Mail: Dirk.Henrich@heidelberg.com

(pressrelations) - er Heidelberg Open House in Malaysia standen die Themen wirtschaftliches und ökologisches Drucken im Fokus


  • Speedmaster CX 102 erstmalig in Asien vorgestellt
  • Integrierter Verpackungsworkflow in der Praxis gezeigt
Rund 350 Kunden aus der Region Asia Pacific nutzten die Gelegenheit, sich anlässlich der HEI LIGHTS 2010 Open House, die kürzlich in Kuala Lumpur stattfand, über das Angebot der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) zu informieren. Den Gästen aus Malaysia, Singapur, Thailand, Indonesien, den Philippinen, Korea, Taiwan, Kambodscha und Vietnam wurde erstmals die neue Speedmaster CX 102 vorgestellt. Die Speedmaster CX 102 reiht sich zwischen der Speedmaster SM 102/CD 102 und der Speedmaster XL 105 ein und produziert mit einer Geschwindigkeit von 16.500 Bogen in der Stunde. Die neue Maschine war erstmals auf der IPEX 2010 im englischen Birmingham gezeigt worden. Heidelberg bietet damit in Bezug auf Preise und Performance für jeden Kunden die passende Maschine. Das Kundenfeedback in Kuala Lumpur bestätigt, dass die Speedmaster CX 102 auch für die asiatische Kunden genau zum richtigen Zeitpunkt kommt.

Die zweitägige Veranstaltung fokussierte sich auf die Darstellung eines komplett integrierten Verpackungsworkflow vom Design bis hin zum fertigen Produkt. Wie Lean Manufacturing in der Praxis funktioniert, wurde mit dem Plattenbelichter Suprasetter, der Speedmaster CX 102, der Bogenstanze Varimatrix und der Faltschachtel-Klebemaschine Easygluer 100 in einer durchgängigen Praxisvorführung präsentiert. Großes Interesse zeigten die Besucher auch an den Saphira Verbrauchsmaterialien, ebenso wie an der Prinect Software, die während der Maschinenvorführungen im Detail vorgestellt wurde.

In Fachgesprächen mit den Heidelberg Experten informierten sich die Besucher über Saphira, Systemservice oder auch die Print Media Academy-Trainingsangebote. Sehr gut angenommen wurden auch verschiedene Workshops zu Themen wie "Kostenreduzierung durch ökologisches Drucken", "Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der Produktion" und "Wege zur Zertifizierung mit ISO 12647-2".





Vorrangig von Interesse für Kunden aus Malaysia waren die Expertenvorträge von "Green Technology Malaysia (GTM)", einer Institution in Malaysia, die innovative umweltfreundliche Initiativen unterstützt und vom Ministerium für Energie, grüne Technologie und Wasser in Malaysia finanziert wird (MEGTW). Ein Repräsentant des Finanzdienstleisters Oscar Wealth Advisory informierte über staatliche Finanzierungsmöglichkeiten bei der Einführung von grüner Technologie im eigenen Unternehmen.

Die Kunden äußerten sich durchweg positiv zur Open House - sowohl die Maschinendemos und der Verpackungsworkflow, als auch die Vorträge zu Saphira und das Seminar über grünes Drucken wurden sehr gut angenommen.

Bild 1:
Rund 350 Kunden aus der Region Asia Pacific informierten sich über aktuelle Trends im Markt und das passende Angebot von Heidelberg, um diese Markttrends erfolgreich im täglichen Geschäft umzusetzen.

Bild 2:
In Fachgesprächen mit den Heidelberg Experten informierten sich die Besucher über technische Highlights, wie hier die Zylinderlager und die Greiferbrücke der neuen Speedmaster CX 102.

Bild 3:
Die Besucher nutzten die Gelegenheit sich ausgiebig über die neue Speedmaster CX 102 zu informieren.


Weitere Informationen für Journalisten:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Corporate Public Relations
Dirk Henrich
Phone: 06221 92 5910
Fax: 06221 92 99 5910
E-Mail: Dirk.Henrich(at)heidelberg.com


Themen in dieser Meldung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:



Leseranfragen:



Kontakt / Agentur:



drucken  als PDF  an Freund senden  Mitarbeiter von Carl Zeiss feiern Firmenjubiläum
Mit bis zu 70% Rabatt im Shopping-Club von pauldirekt günstig einkaufen
Bereitgestellt von Benutzer: pressrelations
Datum: 03.11.2010 - 18:15 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 288552
Anzahl Zeichen: 0

pressrelations.de ihr Partner fr die Verffentlichung von Pressemitteilungen und Presseterminen, Medienbeobachtung und Medienresonanzanalysen


Diese HerstellerNews wurde bisher 781 mal aufgerufen.


Die Meldung mit dem Titel:
"HEI LIGHTS 2010 ? Bei der Heidelberg Open House in Malaysia standen die Themen wirtschaftliches und ökologisches Drucken im Fokus
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Heidelberger Druckmaschinen AG (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von Heidelberger Druckmaschinen AG



Service


Bundesweiter Dienstleister nach DGUV Vorschrift 3.
Wir prüfen bundesweit nach DGUV V3.

Login