IndustrieTreff - Haus Rüsternallee des TWW e.V. mit Baumspende eröffnet

IndustrieTreff

Haus Rüsternallee des TWW e.V. mit Baumspende eröffnet

ID: 469106

Die neue Pflegeeinrichtung Haus Rüsternallee des Theodor-Wenzel-Werk e.V. und sein Energiekooperationspartner BWI GmbH beteiligen sich an der grünen Idee des Baustadtrats von Berlin-Charlottenburg


(industrietreff) - Der seit Jahren sinkende Haushaltsetat für die Grünpflege lässt kaum noch die Pflanzung von neuen Straßenbäumen zu. Insgesamt fehlen rund 2.000 Straßenbäume in Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Baustadtrat Klaus-Dieter Gröhler ruft erneut die Bürger und Unternehmen zur Spendenaktion auf. Die Pflegeeinrichtung Haus Rüsternallee des Theodor-Wenzel-Werk e.V. (TWW) und ihr Kooperationspartner, das Energieunternehmen Bio-Wärme-Innovation GmbH (BWI), beteiligen sich an der Aktion mit 3.000 Euro.

Die Spende beinhaltet die Beschaffung, Bepflanzung und die Pflege der Bäume für einen Zeitraum von zwei Jahren. Das TWW und die BWI GmbH erweitern die Aktion und nehmen die Eröffnungsfeier der neuen Pflegeeinrichtung Haus Rüsternallee, die am 2. September 2011 stattfindet, als Anlass. Die Bewohner der neuen Einrichtung erhalten einen großen bepflanzten Hain, der zur Erholung und Freude beitragen soll. Der symbolische Startschuss für die Begrünung des Hains erfolgt am Eröffnungstag mit dem Einpflanzen eines Jungbaums.

Mit dem Haus Rüsternallee entsteht in exponierter Lage in Berlin-Charlottenburg eine moderne Pflegeeinrichtung der "4. Generation". Diese soll Architektur, Ökologie und Technik mit den Bedürfnissen älterer Menschen verbinden. Das TWW GESUNDHEITSNETZWERK hat sich seit vielen Jahrzehnten der Versorgung kranker und pflegebedürftiger Menschen im stationären klinischen sowie im Pflegebereich verschrieben. Mehr als 700 Beschäftigte sichern die ärztliche und pflegerische Versorgung für jährlich etwa 8.000 Menschen. Die BWI GmbH aus Aschersleben möchte durch die gemeinsame Spendenaktion den bedeutungsvollen Zusammenhang von Nachhaltigkeit und Lebensfreude stärker hervorheben.

Die Kooperation zwischen der Bio-Wärme-Innovation GmbH und dem Theodor-Wenzel-Werk e.V. besteht schon seit 2009. Anfangs übernahm die BWI GmbH die Wärme- und Stromversorgung einzelner Gebäude innerhalb des Immobilienbestands des TWW. Im Folgezeitraum erstellte das Ascherslebener Unternehmen den Energieausweis und ein Konzept zur energetischen Sanierung der Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk an der Potsdamer Chaussee 69 in Berlin. Als Resultat des Konzeptes erfolgte schließlich ein kompletter Umbau der Wärmeanlage mit dem Ergebnis, dass die CO2-Emissionen und die Energiekosten deutlich gesunken sind. Derzeit laufen die Vorbereitungen zur Installation eines Energiemanagementsystems und Vorgespräche über die Montage einer Photovoltaik-Anlage.





Weitere Informationen gibt es unter: www.tww-berlin.de und www.bwi-energie.de


Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Versorgung kranker und pflegebedürftiger Menschen im stationären klinischen sowie im Pflegebereich ist seit vielen Jahrzehnten die wichtigste Aufgabe des Trägervereins mit seinen verschiedenen sozialen Einrichtungen. Im GESUNDHEITSNETZWERK des TWW werden die medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Leistungsangebote gebündelt. Darüber hinaus finden auch Angebote präventiver Maßnahmen für die ambulante Gesundheitsvorsorge der breiten Bevölkerung ihre Aufnahme. Insgesamt sichern mehr als 700 Beschäftigte die ärztliche und pflegerische Versorgung sowie der Bereitstellung weiterer Serviceleistungen für jährlich ca. 8000 Menschen.



Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:

mcs marketing communication solution GmbH
Jens Schemmel
Friedrichstraße 125^
10117 Berlin
schemmel(at)agentur-mcs.de
03078089980
http://www.agentur-mcs.de/



drucken  als PDF  an Freund senden  Wegweisendes Leuchtenprogramm
Der erste klimaneutrale Verein der Fußball-Bundesliga - nachhaltigleben.de
Bereitgestellt von Benutzer: Adenion
Datum: 29.08.2011 - 09:31 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 469106
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Sabiene Schmidt
Stadt:

Berlin


Telefon: 03081091015

Kategorie:

Energiewirtschaft


Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 537 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Haus Rüsternallee des TWW e.V. mit Baumspende eröffnet
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Theodor-Wenzel-Werk e.V. (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von Theodor-Wenzel-Werk e.V.



Service


Bundesweiter Dienstleister nach DGUV Vorschrift 3.
Wir prüfen bundesweit nach DGUV V3.

Login