Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Smart Pricing in der Elektromobilität

ID: 648590
Schleupen AGübernimmt Teilprojekt im Forschungsverbund "econnect Germany"

(PresseBox) - Um die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern und Deutschland als Leitmarkt und -anbieter für Elektromobilität zu etablieren, hat das Bundeswirtschaftsministerium das Programm "IKT für Elektromobilität II" aufgesetzt. Denn die IT- und Kommunikationslösungen bilden beim massenhaften Einsatz elektrischer Smart Cars die Schlüsseltechnologien zur Steuerung des Stromnetzes der Zukunft. Die Schleupen AG als einer der führenden Anbieter von kaufmännischen Softwarelösungen für die Versorgungswirtschaft hat sich bereits frühzeitig in dem für die Stadtwerke wichtigen Geschäftsfeld eMobility engagiert und beteiligt sich jetzt am größten geförderten Forschungsverbund "econnect Germany" des Förderprogramms. Gemeinsam mit den Partnern STAWAG, smartlab, RWTH Aachen University, Siemens und PSI konzentriert sich das Unternehmen im "Hub Aachen" auf Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten zum Aufbau einer leistungsfähigen Infrastruktur für Smart Grids. Im Rahmen des Verbundvorhabens wird die Schleupen AG im Teilvorhaben "Smart Pricing in der Elektromobilität" einen wesentlichen Beitrag zum Thema preisgesteuertes Demand Side Management (DSM) für Ladevorgänge von E-Fahrzeugen im Privathaushalt leisten. "Wir wollen mit unseren Projektpartnern die Konzeption einer IKT Gesamtarchitektur für gesteuertes Laden entwickeln, um dem Markt bereits in der Hochlaufphase eine komplette End-to-End Lösung anbieten zu können", so Dr. Volker Kruschinski, verantwortlicher Schleupen Vorstand für den Bereich Utilities. Im Rahmen ihres Teilvorhabens will die Schleupen AG dabei den Nachweis erbringen, dass es durch Entwicklung und Einsatz einer innovativen Tarifierungs- und Abrechnungsplattform möglich ist, E-Fahrzeuge über ein preisgesteuertes Demand Side Management auf Basis von Beschaffungskonditionen, Erneuerbaren Energien sowie zu einem späteren Zeitpunkt auf Basis des Zustands des Verteilnetzes zu integrieren.
Im Teilprojekt "Smart Pricing in der Elektromobilität" werden von Schleupen offene Schnittstellen für kundenbezogene Abrechnungsdaten zwischen den Einzelkomponenten entwickelt, die eine sichere Übertragung und Speicherung der Daten gewährleisten. Die Ergebnisse sollen im Anschluss an das Projekt durch den Projektpartner smartlab in nationale wie internationale Standardisierungsgremien eingebracht werden. Das Design der innovativen Tarifierungs- und Abrechnungsplattform wird dabei unter der Maßgabe entwickelt, dass sie nicht nur für E-Mobilitätsszenarien, sondern der economy of scale folgend auch durch einen Transfer für Smart Metering Projekte einsetzbar ist.




Weiterentwicklung auf Basis von Schleupen.CS Die Schleupen AG wird als Basis für die geplante Plattform Teile ihrer heute bereits kommerziell verfügbaren Softwarelösung Schleupen.CS in das Projekt einbringen, die ein preisgesteuertes Demand Side Management bisher noch nicht abbildet. Die langzyklische Verbrauchsdatenbasis der Tarifierungs- und Abrechnungsplattform soll dabei um eine kurzzyklische Verbrauchs- und Erzeugungsdatenbasis erweitert werden. Darüber hinaus sollen zur umfassenden Kundeninformation Web Services und -Interfaces zum Auslesen der verfügbaren Tarife entwickelt werden. Über eine Schnittstelle werden für das Meter Data Management System (MDMS) eines Projektpartners Verbrauchs- und Erzeugungsdaten mit Zeitstempel pro Ladevorgang sowie die aktuellen Tarife bereitgestellt. So kann die Schnittstelle letztlich zur Fakturierung von Pilotanwendern dienen. www.schleupen.de

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2011 mit rund 430 Mitarbeitern einen Umsatz von über 60 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich "Utilities" zählt mehr als 300 Unternehmen aus der Energie- und Wasserwirtschaft zu seinen Kunden. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der wenigen Softwareanbieter, der über eine durchgängige Komplettlösung verfügt, die von der Abrechnung über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht. Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Mit R2C_risk to chance bietet Schleupen darüber hinaus ein Risikomanagement-System an, das heute sowohl von mittelständischen Unternehmen als auch von börsennotierten und international agierenden Unternehmensgruppen eingesetzt wird. Im Marktsegment Enterprise Content Management (ECM) hat sich Schleupen als einer der wichtigsten Distributoren der DMS Lösungen von EASY etabliert. Viertes Standbein der Schleupen AG ist der Bereich IT-Infrastruktur, wo Schleupen das Spektrum vom "High Perfomance Computing" über hochverfügbare IT-Architekturen bis hin zu Kommunikationslösungen für dezentrale Organisationen abdeckt.


Themen in dieser HerstelerrNews:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2011 mit rund 430 Mitarbeitern einen Umsatz von über 60 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich "Utilities" zählt mehr als 300 Unternehmen aus der Energie- und Wasserwirtschaft zu seinen Kunden. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der wenigen Softwareanbieter, der über eine durchgängige Komplettlösung verfügt, die von der Abrechnung über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht. Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Mit R2C_risk to chance bietet Schleupen darüber hinaus ein Risikomanagement-System an, das heute sowohl von mittelständischen Unternehmen als auch von börsennotierten und international agierenden Unternehmensgruppen eingesetzt wird. Im Marktsegment Enterprise Content Management (ECM) hat sich Schleupen als einer der wichtigsten Distributoren der DMS Lösungen von EASY etabliert. Viertes Standbein der Schleupen AG ist der Bereich IT-Infrastruktur, wo Schleupen das Spektrum vom "High Perfomance Computing" über hochverfügbare IT-Architekturen bis hin zu Kommunikationslösungen für dezentrale Organisationen abdeckt.



Dies ist eine HerstellerNews von
Schleupen AG

Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:



drucken  an Freund senden  Heraeus AlSi:Bond CuNiSi für anspruchsvolle Verbindungen
Rekord in der Produktion von Solarstrom / Photovoltaik

Bereitgestellt von: PresseBox
Datum: 30.05.2012 - 11:02 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 648590
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Ettlingen / Moers
Telefon:

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 492 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Modulare Schulungssysteme Pilz Education Systems PES 16.11.2018
2. Testsieger: KOSTAL führt bei der Effizienz von PV-Speichersystemen 16.11.2018
3. Insektenforscher erhalten 3. Deutschen Biodiversitätspreis 16.11.2018
4. Der Waffeleisen Test 16.11.2018
5. Jubiläum für Harald Lesch: Zehn Jahre "Leschs Kosmos" im ZDF (FOTO) 16.11.2018
6. VITO Frittierölfilter - Erfolgreiches Messedebut 16.11.2018
7. 5 vor 12: Steuert Deutschland in eine Rezession? Auf dem Prüfstand: Wettbewerbsfähigkeit des Insolvenzrechts 16.11.2018
8. Lahmeyer leitet Ausschreibungsprozess für Kraftwerk im Sudan 16.11.2018
9. FYI Resources: Machbarkeitsstudie auch offiziell angestoßen 16.11.2018
10. Yamaha erweitert E-Drums-Portfolio um DTX482K mit 3-Zonen-Silikon-Snare und zusätzlichem Becken-Pad 16.11.2018
11. „Kontext-Service“ – Situative Serviceangebote wirken sich positiv aus 16.11.2018
12. Chemie: Digitalisierung wird Teil der Ausbildung 16.11.2018
13. KLANG WEIN KUNST: Kii Audio lädt zu einem besonderen Abend in die Cobra Art Galerie in Düsseldorf ein 16.11.2018
14. Stadtwerke intensivieren Zusammenarbeit mit der Wissenschaft 16.11.2018
15. Energieversorgerdeal E.ON/RWE mit unterschiedlichen Auswirkungen in 2018 (3. Quartal) 16.11.2018
16. Huawei eröffnet Security Innovation Lab in Bonn (FOTO) 16.11.2018
17. Photovoltaik-Pläne der Bundesregierung setzen falsche Impulse für die Energiewende 16.11.2018
18. Electronica 2018: Teledyne e2v stellt erste Multi-Chip-Modul-Montage auf organischem Flip-Chip fertig 16.11.2018
19. IPH bietet Orientierung im Bereich der Massivumformung 16.11.2018
20. Deutscher Zukunftspreis 2018 - die Entscheidung fällt am 28. November 2018 / Team II - erschließt neue Perspektiven in der Transplantationsmedizin (VIDEO) 16.11.2018


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de