Web-Verzeichnis
über 62.000 Links
Jobbörse
aktuelle Gesuche / Angebote
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
25045 Firmeneinträge
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Industrienachrichten

Fußball für Freundschaft benennt seine internationalen Teams nach bedrohten Tierarten

ID: 1714297
Im Rahmen des internationalen Kindersozialprogramms "Fußball für Freundschaft" startet wie schon 2018 die ökologische Initiative, wonach die Mannschaften nach gefährdeten Tierarten benannt werden.

(industrietreff) - Moskau, 12. April 2019 - Die Weltmeisterschaft von Fußball für Freundschaft findet dieses Jahr vom 28. Mai bis zum 2. Juni in Madrid statt. Mit dem Beginn des Kindersozialprogramms startet der Sponsor, Gazprom, wiederholt auch eine ökologische Initiative. In deren Rahmen werden die 32 Mannschaften der Freundschaftsspiele nach seltenen und bedrohten Tierarten, die in der Roten Liste der gefährdeten Arten vermerkt sind, benannt.

Traditionell bilden sich die Internationalen Freundschaftsteams nach den Grundsätzen des Projektes: Junge Spieler verschiedenster Nationalitäten, unterschiedlichen Geschlechts oder mit körperlichen Einschränkungen treten gemeinsam in einem Team an. Die Namen der teilnehmenden Mannschaften lauten dieses Jahr: Asiatischer Elefant, Kalifornischer Kondor, Tasmanischer Teufel, Orientalischer Storch, Fossa, Philippinisches Krokodil, Schneeleopard, Amsterdam-Albatros, Chinchilla, Roter Panda, Malaysisches Schuppentier oder Riesengürteltier. Viele weitere Arten sind vertreten. Die vollständige Liste aller Teamnamen finden Sie hier: https://myteam.footballforfriendship.com/.

Mithilfe dieser ökologischen Initiative wird gezielt auf Umweltprobleme aufmerksam gemacht und ein erhöhtes Bewusstsein für die Relevanz des Schutzes bedrohter Arten gefördert. Unterstützend dafür wurde 2018 die Tradition eingeführt, die Internationalen Teams der Freundschaft im Namen bedrohter Arten spielen zu lassen. Der Transport mit umweltfreundlichen Bussen stand letztes Jahr aussagekräftig hinter der Initiative. Die mit Erdgas betankten Fahrzeuge transportierten die jungen Teilnehmer während der finalen Spiele der Fußballweltmeisterschaft in Russland durch Moskau. Nationalparks und Naturreservate auf der ganzen Welt darunter in Russland, den USA, Nepal und dem Vereinigten Königreich haben sich der Umweltinitiative von F4F angeschlossen. 2019 kommen nun auch noch Umweltstunden für die jungen Teilnehmer hinzu, die von Vertretern verschiedener internationaler Umweltorganisationen in der "Neun-Werte-Schule" durchgeführt werden. Diese Veranstaltungen finden vom 28. Mai bis zum 1. Juni in Madrid statt und treffen zeitgleich mit dem UEFA Champions League Finale zusammen.





"Im vergangenen Jahr waren wir sehr erfreut darüber, die Einladung des F4F Organisationskomitees anzunehmen, die Kindern aus 211 verschiedenen Ländern und Regionen solch eine Unterrichtsstunde anbietet. Es ist äußerst notwendig, den Kindern zu vermitteln wie wichtig es ist, den Planeten und seine natürlichen Ressourcen zu schützen. Außerdem besteht so die Möglichkeit, Menschen aus den unterschiedlichsten Teilen der Erde mit den gleichen Werten zu vereinen. Wir hoffen, dass das Programm sowie die ökologische Initiative größer werden und immer mehr Teilnehmer für sich einnehmen können", sagt Sergey Aramilev, Generaldirektor des Amur Tiger Center.

Das Internationale Kindersozialprogramm Fußball für Freundschaft wird seit 2013 von Gazprom PJSC umgesetzt. Die Schlüsselwerte des Projektes sind Freundschaft, Gleichheit, Fairness, Gesundheit, Frieden, Hingabe, Siegeswillen, Bewahrung von Traditionen und Ehre.
Das F4F Programm wird unterstützt von FIFA, UEFA, vom internationalen Olympischen und Paralympischen Komitee, von Fußballverbänden, internationalen Kinderstiftungen, berühmten Sportlern und den führenden Fußballvereinen der Welt. Während der letzten sechs Saisons hat das Projekt Fußball für Freundschaft mehr als 550.000 Teilnehmer zusammengebracht und über 4,5 Millionen Follower aus der ganzen Welt gewonnen, darunter Athleten, Künstler und Politiker.

Bildnachweis:
Fußball für Freundschaft / Gazprom


Weiterführende Informationen:
Foto- und Videomaterial: media.footballforfriendship.com

Offizielle Website: www.gazprom-football.com/en/home.htm


Themen in dieser HerstelerrNews:
f4f, fussball, freundschaft, sport, kinder, umwelt, tierarten, champions-league,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Football for Friendship ist ein jährlich stattfindendes internationales Sozialprojekt für Kinder, das von dem Unternehmen Gazprom organisiert wird. Ziel des Programms ist es, Kindern und Jugendlichen die grundlegenden Werte zu vermitteln, für die der Fußball steht. Im Rahmen des Programms nehmen Fußballspieler im Alter von 12 Jahren aus verschiedenen Ländern der Welt am jährlichen internationalen Kinderforum sowie am internationalen Straßenfußballturnier und internationalen Tag des Fußballs und der Freundschaft teil. Das Projekt wurde 2016 vom IABC (Internationaler Verband für Geschäftskommunikation) in der Kategorie soziale Unternehmensverantwortung mit dem Gold-Quill-Award gewürdigt. Der globale Betreiber des Programms ist die AGT Communications Group (Russland).



Dies ist eine HerstellerNews von
AGT Communications Agency / International Press Center Football for Friendship

Leseranfragen:

Postfach 610365, 10926 Berlin



PresseKontakt / Agentur:




drucken  an Freund senden  Wolfram Hatz zum neuen bayme vbm Präsidenten gewählt
BITZER spendet für die Jugendarbeit in Rottenburg-Ergenzingen

Bereitgestellt von: Connektar
Datum: 12.04.2019 - 17:10 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1714297
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Alexandra Ogneva
Stadt: Moskau
Telefon: +49 (0) 30 845 20 00 0

Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 164 mal aufgerufen.


Nach Kategorien:

1. Landesentwicklungsplan NRW für ÖDP NRW inakzeptabel 17.07.2019
2. ProTec mit zwei Premieren zur K-Messe: flexible Modultrocknungsanlage SOMOS RDF, High-Speed-Aufrüstung von LFT-Pultrusionsanlagen für mehr Produktivität 17.07.2019
3. ALPLA will bis 2022 CO2-Fußabdruck um 10 Prozent reduzieren 17.07.2019
4. Für Arbeitsplätze und 5000 neue Wohnungen: CSU-Fraktion ermöglicht Grundstückstausch in Vaterstetten 17.07.2019
5. Microsoft beruft COSMO CONSULT erneut in den Inner Circle der Microsoft Dynamics-Partner 17.07.2019
6. Klimapolitik: Die Zeit ist reif für einen Paradigmenwechsel - die Technologien sind vorhanden 17.07.2019
7. TMC5161: Hochkompakter und leistungsstarker cDriver? IC 17.07.2019
8. Grundfos Mixit als ''Bestes Produkt des Jahres 2019'' ausgezeichnet 17.07.2019
9. Schneider Electrics Batam Smart Factory ist Leuchtturm der vierten industriellen Revolution 17.07.2019
10. Insolvenzwelle bei Energieversorgern führt kaum zu Verhaltensänderungen der Kunden (FOTO) 17.07.2019
11. Optimaler Schutz vor Funkenflug 17.07.2019
12. Hohe Energieeinsparung durch Optimierung von Steuerung und Vakuumtechnik 17.07.2019
13. Der Meistermacher vom Waginger See 17.07.2019
14. KUNZMANN setzt Innovationsoffensive fort: höhere Spindeldrehzahlen, alternative HSK-Schnittstelle und Fernwartungspaket 17.07.2019
15. Moderne und effiziente Vakuumversorgung bei der Herstellung von Papiertüten 17.07.2019
16. Neue Markenfilter von Telemeter Electronic 17.07.2019
17. Nova Minerals: Estelle-Goldvorkommen wohl viel größer als gedacht! 17.07.2019
18. EC POWER GmbH stellt auf der KWK-Jahreskonferenz 2019 aus 16.07.2019
19. Kooperation verlängert: coe fertigt weiterhin Druckplatten mit Bellissima DMS 16.07.2019
20. De Grey Mining: Deutlicher Zuwachs der Pilbara-Goldressource! 16.07.2019


[ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de